Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Rolls-Royce

rolls-royce-phantom
rolls-royce-cullinan
rolls-royce-spectre

Aktuelle Top Modelle

Die beliebtesten Rolls-Royce Modelle im Überblick

Rolls-Royce

Rolls-Royce ist eine britische Luxusautomarke, die 1904 von Charles Rolls und Henry Royce gegründet wurde. Das Unternehmen ist vor allem für seine Luxuswagen bekannt, die zu den teuersten und exklusivsten Fahrzeugen der Welt zählen. Rolls-Royce stellt neben Autos auch Motoren für Flugzeuge und Hubschrauber sowie Schiffsantriebe her. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Rolls-Royce

  • Rolls-Royce-Fahrzeuge wurden oft von Königshäusern genutzt.
  • Rolls-Royce bietet ein maßgeschneidertes Design, um individuellen Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden.
  • Die Autos von Rolls-Royce gehören zu den teuersten Autos der Welt.
  • Eines der ikonischsten Merkmale der Marke ist die "Spirit of Ecstasy", eine Hauben-Verzierung, die eine Frauenstatue mit ausgestreckten Armen darstellt.

Markenhistorie

Die britische Automarke Rolls-Royce wurde im Jahr 1904 von Henry Royce und Charles Rolls gegründet. Im Jahr 1931 wurde Rolls-Royce von der britischen Regierung gekauft und Teil der verstaatlichten British Airways. 1987 wurde Rolls-Royce wieder verkauft und ist heute im Besitz von BMW. Bekannt sind Rolls-Royce-Autos für ihre luxuriösen Eigenschaften und ihre beeindruckende Leistung.

Heute ist Rolls-Royce ein führender Akteur auf dem Markt für Luxusautos und stellt ebenso Motoren für Flugzeuge und Hubschrauber sowie Schiffsantriebe her.

Modelle und Varianten

Fahrzeuge der Automarke Rolls-Royce sind aktuell in folgenden Modellvarianten erhältlich:

Das Einstiegsmodell von Rolls-Royce ist die Limousine Rolls-Royce Ghost. Das Modell Wraith ist als Coupé erhältlich, Dawn als Cabriolet. Das Modell Phantom wird nur noch als Limousine mit normalem und verlängertem Radstand angeboten. Das erste SUV der Rolls-Royce-Modellen ist der Cullinan. Er verfügt über die Funktion, sich mit dem Fahrzeugschlüssel um vier Zentimeter absenken zu lassen, um den Ein- und Ausstieg weiter zu erleichtern. Der Cullinan ist übrigens das erste Auto der Marke Rolls-Royce mit einer Heckklappe.

2023 soll das Modell Spectre, dererste elektrische Rolls-Royce auf den Markt kommen.

Modellübersicht der Automarke Rolls-Royce 2022:

Modell Variante Motorisierung Hubraum Leistung Leergewich
Phantom Phantom Extended Benzin 6,5 l 420 kW (571 PS) 2.560–2.610 kg
Cullinan Cullinan Black Badge Benzin 6,7 l 420-441 kW (571-600 PS) 2.660–2.753 kg
Ghost Ghost Extended, Gost EWB, Ghost Black Badge Benzin 6,7 l 420-441 kW (571-600 PS) 2.490–2.530 kg
Wraith Wraith Black Badge Benzin 6,6 l 465 kW (632 PS) 2.435–2.440 kg
Dawn Dawn Black Badge Benzin 6,6 l 420-442 kW (571-601 PS) 2.560 kg

Preise

Neupreise

Rolls-Royce ist eine High-End-Automarke, die für ihre luxuriösen Fahrzeuge bekannt ist. Der Preis für einen neuen Rolls-Royce kann je nach Modell und gewünschter Ausstattung variieren, liegt aber in der Regel über 250.000 Euro und gehört somit zum Segment der Luxusfahrzeuge. Der Ghost beginnt bei 250.000 Euro, der Wraith bei 285.989 Euro. Andere Modelle von Rolls-Royce, wie der Cullinan, Phantom und der Dawn, besitzen Einstiegspreise ab 330.000 Euro. Im Allgemeinen gehören Rolls-Royce zu den teuersten Autos auf dem Markt.

rolls-royce-ghost

Gebrauchtwagenpreise

Gebrauchte Rolls-Royce kosten im Vergleich zu den Neupreisen ähnlich viel. Ein gebrauchter Rolls-Royce Phantom ist z. B. ab etwa 350.000 Euro zu kaufen, ein gebrauchter Cullinan sogar für mindestens 480.000 Euro. Der Preis für einen Rolls-Royce hängt auch von den spezifischen Merkmalen ab, ein Oldtimer-Modell z. B. kann deutlich weniger kosten als aktuellere gebrauchte Rolls-Royce. Der Oldtimer Silver Spirit sowie der Silver Shadow sind ab einem Gebrauchtwagenpreis von 35.000 Euro erhältlich. Ein gebrauchter Corniche kann je nach Zustand und Alter 45.000 Euro kosten, gleichzeitig aber auch 145.500 Euro.

Alternativen

Rolls-Royce steht in hartem Wettbewerb mit einer Reihe etablierter Konkurrenten, die ähnliche Fahrzeuge anbieten. Zum Beispiel werden Marken wie Jaguar und Porsche als Alternativen zu Rolls-Royce angesehen. Sowohl Jaguar als auch Porsche können auf eine lange Geschichte in der Automobilherstellung zurückblicken und bieten eine breite Palette sportlicher Hochleistungsfahrzeuge an. Außerdem sind die beiden Automarken stark im Motorsport vertreten, was ihnen einen Vorteil verschafft, wenn es darum geht, straßenzugelassene Autos auf Sportwagenniveau zu bauen.

In den letzten Jahren hat Rolls-Royce außerdem zunehmend Konkurrenz von anderen Luxusautomarken wie Bentley und Aston Martin bekommen. Heute wird das Unternehmen von neueren Marken wie Tesla herausgefordert, die Elektroautos mit ähnlichen Leistungsmerkmalen anbieten.

FAQ

Was ist der teuerste Rolls Royce der Welt?
Der Rolls-Royce Boat Tail ist das teuerste Auto und kostet neu rund 26 Millionen Euro.
Wie viele Rolls-Royce gibt es auf der Welt?
Im Jahr 2021 wurden rund 5.900 Rolls-Royce-Fahrzeuge hergestellt.

Alle Modelle, alle Ausführungen

Modelle

Fahrzeugtyp

Spezial