Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Bentley-Mulsanne-Front-Dynamic

Bentley Mulsanne

1 / 3
Bentley-Mulsanne-Front-Dynamic
bentley-mulsanne-seitenansicht
bentley-mulsanne-heckansicht

Stärken

  • luxuriöser Fahrkomfort
  • viel Platz im Fond
  • handgefertigte Details

Schwächen

  • hoher Benzinverbrauch
  • wenig Fahrdynamik trotz hoher Leistung
  • keine state-of-the-art Ausstattung

Bentley Mulsanne im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Bentley Mulsanne, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:€ 7.500,-*
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:4.9 - 5.5s
Höchstgeschwindigkeit:512 - 305 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):342 - 342 g CO2/km
Verbrauch (komb.):13 - 15 l/100km
Abgasnorm:EU6
Maße (L/B/H) ab:5575 x 1926 x 1521 mm
Türen:4
Kofferraum:443 - 0 Liter
Anhängelast:470 - 515 kg

Bentley Mulsanne: Britische Eleganz im Limousinen-Format

Der Bentley Mulsanne ist eine Luxuslimousine, die zunächst von 1980 bis 1992 als Nachfolger des Bentley T und als Schwestermodell des Rolls-Royce Silver Spirit für Aufsehen sorgte. 2009 kehrte das Flaggschiff der britischen Automarke nochmals zurück – 2020 lief die Produktion schließlich ersatzlos aus. Weiterlesen

Interessiert am Bentley Mulsanne

Aktuelle Testberichte

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • traditionell britische Luxuslimousine im alten Stil
  • unvergleichlicher Fahrkomfort
  • umfangreiches Entertainment-Paket
  • zeitlose Formgebung mit sportlich ausgestellten Radkästen

Daten

Motorisierung

Der Bentley Mulsanne I (1980-1992) war anfangs nur mit einem Aluminium-V8 mit zwei Vergasern und 6,75 Litern Hubraum. Entsprechend der Markentradition von Bentley und Rolls-Royce wurden keine Leistungswerte angegeben – die Leistung wurde schlichtweg als „ausreichend“ bezeichnet. Tatsächlich liegt sie bei knapp 200 PS. Ab 1986 kam statt des Vergasermodells ein Motor mit Benzineinspritzung zum Einsatz. Dieser leistet 245 PS. Für die Kraftübertragung sorgt eine Dreigang-Automatik.

Zusätzlich ergänzt wurde das Aufgebot 1982 durch den Mulsanne Turbo, der anstelle des Saugmotors mit einem rund 100 PS stärkeren Turbomotor ausgestattet ist. Dieser Leistungszuwachs ist bei identischem Hubraum ausschließlich auf die Turbo-Aufladung zurückzuführen. Er wirkt sich weniger in der Höchstgeschwindigkeit, sondern mehr in der rund drei Sekunden schnelleren Beschleunigung auf 100 km/h aus.

Alle Bentley Mulsanne der 1980er Jahre haben einen Heckantrieb, Allradvarianten gab es keine. Herstellerangaben zum Kraftstoffverbrauch liegen nicht vor. Nach unabhängigen Berichten dürfte ein Verbrauch von 15 bis 20 Liter auf 100 Kilometer realistisch sein.

Historisch bedingt ist der Bentley Mulsanne II (2009-2020) ebenfalls mit einem 6,75-Liter-Achtzylinder-Ottomotor ausgestattet. Die moderne Biturbo-Aufladung führt zu starken 513 PS. Der leistungsoptimierte Mulsanne Speed brilliert sogar mit 537 PS. Damit ist trotz des hohen Gewichts ein Sprint von null auf 100 km/h in unter 5 Sekunden möglich. Für die Kraftübertragung sorgt eine 8-Gang-Automatik.

Abmessungen

Die Abmessungen des Bentley Mulsanne I betragen je nach Variante etwas mehr bzw. etwas weniger als 5,3 Meter in der Länge und 1,9 Meter in der Breite. Damit wirkt der Mulsanne mächtiger als die meisten SUVs. Das Leergewicht liegt je nach Motorisierung und Radstand zwischen 2245 und 2470 kg.

Mit der Neuauflage ist der Mulsanne nochmals deutlich gewachsen – und zwar in jede Richtung. Die Länge beläuft sich nun auf sage und schreibe 5,8 Meter.

Das Fahrzeugmodell hat je nach Ausführung fünf bzw. vier vollwertige Sitzplätze. Eine Durchlademöglichkeit zum Kofferraum ist nicht gegeben.

Nachfolgend eine Auflistung der wichtigsten technischen Daten des Bentley Mulsanne in seiner Neuauflage (Typ 3Y):

Bauzeit 2009 - 2020
Länge, Breite, Höhe 5,6 - 5,8 m x 1,9 m x 1,5 m
Radstand 3,3 - 3,5 m
Kofferraumvolumen 443 Liter
Leergewicht 2585 - 2730 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 3.200 kg
Hubraum 6752 cm³
Drehmoment 1.020 - 1.100 Nm
Höchstgeschwindigkeit 296 - 305 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 4,9 - 5,5 s
Tankvolumen 96 l
Verbrauch 13 - 15 l
CO2-Emissionen 342 g/km

Varianten

Der Bentley Mulsanne I wurde mit zwei verschiedenen Radständen angeboten. Der Längenunterschied von 10 Zentimetern kommt ausschließlich den Passagieren im Fond zugute – die Langversion war daher vor allem als Chauffeur-Fahrzeug gedacht. Die Verkaufszahlen der Langversion machten allerdings nur acht bis zehn Prozent aus, sodass diese Variante heute recht selten ist. Ab 1985 erhielt der Mulsanne eine Überarbeitung des Designs. Deren auffälligstes Merkmal sind die doppelten Rundscheinwerfer anstelle der bis dahin verbauten rechteckigen Breitband-Scheinwerfer.

1984 wurde zusätzlich zum Mulsanne der Bentley Eight vorgestellt. Dieser war bei gleicher Karosserie etwas schwächer motorisiert und deutlich preisgünstiger. Er galt vor allem als Konkurrenzmodell zu den Oberklasse-Limousinen von Mercedes-Benz und Jaguar. Neben der geringeren Motorleistung zeichnet sich der Eight vor allem durch eine weniger luxuriöse Innenausstattung aus. So fehlt dem Bentley Eight etwa das aufwendige Armaturenbrett aus Walnuss-Wurzelholz. Dies lässt den Innenraum auf den ersten Blick weniger nobel wirken. Er Bentley Eight wurde ausschließlich mit kurzem Standard-Radstand angeboten.

Der Bentley Mulsanne II unterzog sich 2016 einem Facelift. Dies führte zu einem minimal geringeren Verbrauch. Im gleichen Zug kam mit dem Mulsanne EWB eine um 0,25 Meter längere Version in den Handel. Darüber hinaus präsentierte Bentley bereits 2014 die sportliche Variante Mulsanne Speed.

Preis

Der erste Mulsanne wurde 1980 zu einem Listenpreis von umgerechnet rund 150.000 Euro angeboten. Das Preisspektrum für gebrauchte Modelle dieses Typs reicht je nach Zustand von 10.000 bis über 30.000 Euro. Die Kfz-Steuer liegt in Deutschland bei 368 Euro pro Jahr. Die monatlichen Unterhaltskosten werden auf ca. 500 Euro geschätzt.

Der ebenfalls nicht mehr produzierte Bentley Mulsanne II ist schon deutlich kostspieliger. Die zuletzt gefertigten Modelle aus dem Baujahr 2020 gehen für ca. 250.000 Euro über den Tresen.

Design

Exterieur

Der Bentley Mulsanne I ist eine klassische Limousine mit langgestreckter Form, hohem Kühlergrill und niedriger Heckpartie. Der Mulsanne Turbo unterscheidet sich äußerlich anhand einiger Details von der Basisvariante mit Saugmotor: Neu waren Aluminiumfelgen sowie ein in Wagenfarbe lackierter Kühlergrill. Beides war zu dieser Zeit auch in der Luxusklasse noch nicht üblich. Als weiterer Unterschied kam der außen angebrachte „Turbo“-Schriftzug hinzu.

Der Mulsanne II behält die typische Formgebung der ersten Generation, wirkt jedoch deutlich geschwungener und zum Heck hin leicht abgerundet. Extravagantes Feature ist die absenkbare Kühlerfigur “Flying B”.

Interieur

Wie bei einem Modell der absoluten Luxusklasse aus dem Hause Bentley zu erwarten, ist die Innenausstattung damals wie heute vom Feinsten: Die Sitze sind mit absolut fehlerfreiem Leder erster Wahl bezogen, der Fußraum ist mit flauschigem Teppich ausgekleidet und der Dachhimmel besteht aus feinem Wollstoff. Instrumente und Schaltkonsole sind in Furnier aus Walnuss-Wurzelholz eingelegt – ein typisches Merkmal britischer Luxus-Limousinen. Eine Servolenkung und eine Klimaanlage gehörten bereits bei der ersten Generation zur Serienausstattung, was zu dieser noch alles andere als selbstverständlich war.

bentley-mulsanne-interieur bentley-mulsanne-sitzplatz

Sicherheit

Ergebnisse von Crashtests sind nicht recherchierbar. Da die zeittypische Sicherheitsausstattung des Bentley Mulsanne I nicht dem heutigen Niveau entspricht, ist das Sicherheitsniveau nicht mit dem heutiger Fahrzeuge vergleichbar.

Der Bentley Mulsanne II ist mit einem Fernlicht-Assistenten, einem adaptiven Tempomat und einem Totwinkel-Assistenten ausgestattet. Einen aktiven Notbremsassistenten lässt der Mulsanne allerdings auch nach seinem Facelift 2016 weiterhin vermissen. Passiven Schutz der Passagiere garantieren acht Airbags.

Alternativen

Der Bentley Mulsanne aus den 1980er Jahren ist eine nahezu identische Alternative zum Rolls-Royce Silver Spirit. Damals agierte Bentley noch als Schwestermarke von Rolls-Royce. Die Modelle unterscheiden sich ausschließlich hinsichtlich des Kühlergrills, der Scheinwerfer sowie der Embleme. Der Mulsanne verstand sich als weniger auffällige Alternative zum Silver Spirit und richtete sich damit an Käufer, die auf Understatement mehr Wert legten, als dies mit einem Rolls-Royce möglich war.

Abseits des Rolls-Royce Phantom steht der 2009 vorgestellte Bentley Mulsanne quasi außer Konkurrenz. Einzig die Mercedes-Maybach S-Klasse erreicht noch ein vergleichbares Niveau an Luxus.

FAQ

Wieviel Liter verbraucht der Bentley Mulsanne?
Herstellerangaben zum Benzinverbrauch fehlen für den Bentley Mulsanne I. Nach Erfahrungsberichten in Online-Foren liegt der Verbrauch in der Praxis zwischen 15 und 20 Liter. Beim Bentley Mulsanne II liegt der Verbrauch zwischen 13 und 15 Litern.
Wieviel PS hat der Bentley Mulsanne?
Gemäß der Markentradition von Rolls-Royce wurden für den Mulsanne I keine offiziellen Leistungswerte angegeben. Tatsächlich hatte die Ursprungsvariante ca. 200, der Turbo rund 330 PS. Die Motorleistung des Mulsanne II beläuft sich auf 513 PS bzw. 537 PS in der Speed-Variante.
Warum ist der Bentley Mulsanne ein Kultmodell?
Der Mulsanne ist eine Luxuslimousine, wie sie klassischer nicht sein könnte. Nach heutigen Maßstäben ist dieses Fahrzeug völlig aus der Zeit gefallen.