Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Audi SQ5 TDI 2021: Neuer Motor, leichtes Facelift

Ein Facelift für den Audi SQ5 TDI? So alt war der doch noch gar nicht? Stimmt. Aufgrund der ab Januar 2021 geltenden Abgasnorm Euro 6d ISC FCM war Audi aber gezwungen Hand am Dreiliter-V6 anzulegen und nutzte die Gelegenheit, um auch ein paar kosmetische Änderungen vorzunehmen.

Gut eineinhalb Jahre nach dem Marktstart des aktuellen Audi SQ5 TDI reichen die Ingolstädter ein erstes Facelift nach (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 185 g/km²). Primäre Änderung: Unter der Haube arbeitet nun der Dreiliter-V6-TDI der Generation EA897evo3 samt Twindosing-Abgasreinigung. Zwei SCR-Kats und die bekannte Harnstoffeinspritzung sollen die NOX-Belastung weiter senken und lassen den Selbstzünder ab sofort die Abgasnorm Euro 6d ISC FCM erfüllen. Ein Turbolader sowie ein elektrisch angetriebener Verdichter (EAV) sorgen für ordentlich Druck, das eingesetzte 48-Volt-Mild-Hybrid-System hilft beim Spritsparen.

Audi-SQ5-TDI-2021-Antrieb

Neuer Dreiliter-V6-TDI mit doppelter Abgasreinigung

Nominell sechs Pferdestärken weniger bringt der Audi SQ5 TDI fortan auf die Straße und leistet mit dem neuen Modelljahr 251 kW beziehungsweise 341 PS. Gleichgeblieben ist das maximale Drehmoment von 700 Newtonmetern, welches nun zwischen 1.750 und 3.250 Umdrehungen zur Verfügung steht. Für gutes Betriebsklima im Powerhouse sorgt derweil eine neue Wasser-Luft-Kühlung im Innen-V des Sechszylinders, die bisherige Luft-Luft-Kühlung im Stoßfänger hat ausgedient.

Audi-SQ5-TDI-2021-Interieur

Fahrleistungen bleiben unverändert

Wie gehabt wird die Motorleistung über ein achtstufiges Tiptronic-Getriebe an alle vier Räder verteilt, der Quattro-Allradantrieb lässt sich optional um ein Sportdifferenzial an der Hinterachse erweitern. Für den neuen Audi SQ5 TDI geben die Ingolstädter eine Sprintzeit von 0 auf 100 km/h in gut 5,1 Sekunden an, elektronisch abgeregelt wird bei Tempo 250.

Audi-SQ5-TDI-2021-VS

Neue Lichter, neues Infotainment

Äußerlich fallen die Änderungen ebenfalls nur Kennern ins Auge, verbaut Audi nunmehr einen Waben-Kühlergrill sowie Scheinwerfer mit neuer LED-Lichtgrafik. Optionale OLED-Rückleuchten mit drei verschiedenen Lichtsignaturen runden das Facelift äußerlich ab. Im Innenraum gibt es ein Infotainment-Update samt neu gestaltetem 10,1-Zoll-MMI-Display. Das bisherige Touchfeld vor dem Automatikwahlhebel entfällt.

Audi-SQ5-TDI-2021-Side-Rear

Marktstart und Preise

Der neue Audi SQ5 TDI steht ab sofort zum Konfigurieren bereit und soll erstmals Anfang 2021 ausgeliefert werden. Produziert wird das Mittelklasse-SUV wie bisher im mexikanischen Werk San José Chiapa, die Preise starten ab 68.137,82 Euro (inkl. 16% MwSt.)


Fazit


Never change a winning team. Der Audi SQ5 TDI erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit und so wäre ein Facelift an sich nicht notwendig gewesen. Die neue Abgasnorm Euro 6d ISC FCM verlangte jedoch eine Änderung am Antriebsstrang und so nutzte Audi die Gelegenheit und schärft das flotte Langstrecken-SUV an den richtigen Stellen nach. Mit dem Facelift gibt es aber leider auch am SQ5 TDI Fake-Auspuffblenden zu bestaunen. Bleibt am Ende nur zu hoffen, dass die Ingolstädter mit der Motorengeneration EA897evo3 endlich die deutliche Anfahrschwäche in den Griff bekommen haben. (Text: Thomas Vogelhuber | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Nicht für Deutschland: Der neue Subaru BRZ

News

VW Golf: Auto-Cockpit im Wandel der Zeit

News

Kommentar: Die E-Auto-Förderung geht in die Verlängerung

News
Mehr anzeigen