Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Fokus: Kauf
Fokus: Kauf

Auto ummelden

Nach Kauf und Übernahme eines Autos oder nach einem Umzug in eine andere Stadt solltest du dein neues Kfz innerhalb weniger Tage anmelden bzw. ummelden. Dies kannst du entweder selbst bei deiner zuständigen Zulassungsstelle tun oder gegen Gebühr einen Zulassungsservice beauftragen.

Für die Zulassung bzw. Ummeldung des Fahrzeuges benötigst du folgende Unterlagen:

Auto ummelden lassen

Schickst du für die Ummeldung deines Autos einen Vertreter zur Zulassungsstelle, benötigt dieser für neben dem eigenen Ausweis auch deine schriftliche Vollmacht sowie eine Kopie deines Ausweises.

Stilllegung des Autos

Alternativ kannst du das Auto bei der Kfz-Zulassungsstelle auch stilllegen, d. h. erstmal abmelden, wenn du es absehbar nicht nutzen möchtest oder kannst. Beachte dann bitte, dass ein abgemeldetes Auto nicht im öffentlichen Verkehr genutzt oder abgestellt werden darf.

Feinstaubplakette für Umweltzonen

Zahlreiche deutsche Städte haben bereits Umweltzonen eingerichtet, die nur für Kfz mit Feinstaubplakette zulässig sind. Da auf der Plakette das Kennzeichen des Fahrzeuges eingetragen ist, wird bei einem neuen Kennzeichen auch eine neue Plakette fällig, die du am besten bei der Zulassungsstelle gleich mit beantragst. Ist für das betreffende Fahrzeug noch keine Plakette ausgestellt worden, kannst du unter www.feinstaubplakette.de ermitteln, welche Schadstoffklasse für das Fahrzeug gilt.

Wunschkennzeichen reservieren

In der Regel kannst du bei deiner zuständigen Kfz-Zulassungsstelle ein Wunschkennzeichen reservieren lassen bzw. im Zuge der Ummeldung beantragen. In vielen Zulassungsstellen lässt sich eine Reservierung vorab online vornehmen. Die Kosten für das Wunschkennzeichen betragen bis zu 12,80 €, hinzu kommen natürlich noch die Kosten für die Prägung.

Wichtigste Punkte zur Kfz-Steuer und Kfz-Versicherung

Der Verkäufer meldet bei der Zulassungsbehörde den Verkauf und erhält die anteilige Kfz-Steuer für das Jahr zurück. Für den Käufer des Autos wird mit dem Zeitpunkt der Anmeldung bzw. Ummeldung Kfz-Steuer fällig. Bei einem Umzug ändert sich nichts, die Steuer wird weiterhin automatisch von deinem Konto abgebucht.

Was die Kfz-Versicherung betrifft, so geht diese beim Verkauf auf den Käufer über. Das Versicherungsverhältnis des Verkäufers endet dann mit der Ummeldung des neuen Halters. Der Käufer hat dann die Wahl, die Versicherung auf seinen Namen weiterlaufen zu lassen oder zu wechseln.

Alle Artikel

AutoScout24 OneClick: Turboschnell zum neuen Auto.

Alles zum Autokauf · Kaufabwicklung

Checkliste für den Autokauf

Alles zum Autokauf · Kaufabwicklung

Gebrauchtwagen: Unfallauto überprüfen

Alles zum Autokauf · Kaufabwicklung
Mehr anzeigen