Auto von Insekten befreien

Gerade bei Autobahnfahrten im Sommer landen zahlreiche Insekten auf Windschutzscheibe, Motorhaube und auf dem Kühlergrill. Dies sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch den Lack angreifen und die Sicht beeinträchtigen. Wir zeigen, wie Sie Ihr Auto schnell wieder insektenfrei bekommen.

Befreien Sie Ihr Fahrzeug von dem Ungeziefer

Bei einem starken Befall von Insekten ist es von Vorteil, wenn Sie mit Ihrem Auto in eine Waschanlage fahren. Das Ungeziefer kann schonend für den Lack und für die Scheiben entfernt werden. Wählen Sie eine Wäsche mit Vorwäsche, sodass die Insekten gut eingeweicht werden. Sollten nach der Wäsche noch Rückstände verbleiben, können Sie diese manuell entfernen.

  • Eine manuelle Entfernung der Insekten ist auch dann notwendig, wenn Sie keine Autowäsche planen. Wasser und ein Spülmittel reichen oftmals aus. Entfernen Sie die Insektenreste sofort, denn dann kleben sie noch nicht so fest am Autolack. Je mehr Zeit verstreicht, desto schwieriger wird die Entfernung. Mitunter können Sie dann die Autowäsche nicht mehr umgehen oder Sie kommen nur noch mit chemischen Mitteln aus.
  • Für die Entfernung von Insekten von der Windschutzscheibe können Sie einen handelsüblichen Glasreiniger nutzen. Weichen Sie die Scheibe gut ein und nutzen Sie warmes Wasser. Ziehen Sie das Wasser dann mit einem Reinigungsstab aus Gummi ab. Wenn eine Behandlung nicht ausreicht, sollten Sie die Prozedur wiederholen.
  • Mücken und Fliegen auf dem Autolack sollten sofort entfernt werden. Sie können den Lack angreifen und unschöne Stellen hinterlassen. Nutzen Sie einen speziellen Lackreiniger, um die Insektenreste wirksam zu entfernen. Ein handelsüblicher Lackreiniger weicht die Insektenreste auf. Wischen Sie mit einem weichen Tuch darüber, um die Reste rückstandslos zu entfernen.
  • Befreien Sie auch den Kühlergrill von den Insekten. Nutzen Sie dafür ein spezielles Pflegemittel, wenn der Kühlergrill verchromt ist. Achten Sie darauf, keine Scheuermittel oder scharfe Lösungen zu verwenden. Diese könnten den Kühlergrill beschmutzen.
  • Gute Ergebnisse bekommen Sie auch mit einem speziellen Insektenschwamm. Dieser nimmt das Ungeziefer auf, wenn Sie über die Scheibe oder die Front des Fahrzeugs streichen. Üben Sie einen leichten Druck aus. Beachten Sie bei der Nutzung eines solchen Schwammes, dass Sie diesen nicht auf dem Autolack einsetzen dürfen.

Tote Mücken und Fliegen können vor allem auf dem Autolack Schäden hinterlassen, wenn sie nicht unverzüglich entfernt werden. Achten Sie darauf, dass Sie keine Mittel verwenden, die den Lack beschädigen könnten. Beim Säubern der Windschutzscheibe ist darauf zu achten, dass diese nicht zerkratzt wird. Ein weiteres lästiges Thema ist Vogelkot. Hier erfahren Sie wie Sie am besten Vogelkot vom Autolack entfernen.

Alle Artikel

Das richtige Frostschutzmittel für das Auto wählen

Ratgeber · Autopflege

Scheibenwischwasser einfach selbst machen

Ratgeber · Autopflege

Cabrio: Verdeckpflege - Tipps

Ratgeber · Autopflege
Mehr anzeigen