Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es erneut später.

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte
  • Die neuesten Modelle
  • Ratgeber Stories

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte - frisch von der Teststrecke
  • Die neuesten Modelle - von Audi bis VW
  • Ratgeber Stories - für Käufer und Verkäufer

Klicke auf "Weiter", um der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke (siehe Einwilligungserklärung - AutoScout24) zuzustimmen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Danke für deine Anmeldung

Bestätige jetzt unsere E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

Scheibenwischwasser einfach selbst machen

Ihnen fehlt beim Autofahren der Durchblick, da die Scheiben Ihres Pkws so verschmutzt sind, dass Sie kaum noch etwas sehen? Dann sollten Sie dringend Ihre Scheiben mit einem geeigneten Mittel reinigen. Mit geringem Kosten- und Materialaufwand können Sie Scheibenwischwasser selbst herstellen.

Unser Scheibenwischer-Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie schnell und einfach das Scheibenwischwasser selbst zusammenmischen können. Neben dem Ratgeber stellen wir Ihnen ein praktisches How-to-Wischwasser-herstellen-Video bereit.

Scheibenwischwasser für eine klare Sicht

  • Eine klare Sicht ist beim Autofahren zwingend notwendig. Ist die Scheibe verschmutzt und die Sonne steht ungünstig, besteht die Gefahr, als Fahrer des Wagens geblendet zu werden. Im schlimmsten Fall erkennen Sie weder Fußgänger, noch Ampeln, Straßenmarkierungen oder andere Teilnehmer im Straßenverkehr.
  • Für diesen Fall gibt es bekannterweise das Scheibenwischwasser und die Wischanlage in Ihrem Auto. Durch Aktivieren der entsprechenden Funktion spritzt das Wasser auf die Scheibe und wird von den Scheibenwischern verteilt.
  • Ist Ihnen das Wischwasser ausgegangen sollten Sie die Scheibenwaschanlage nachfüllen. Haben Sie jedoch keine Zeit ein fertiges Produkt zu kaufen dann können Sie das Reinigungsmittel einfach selbst mischen.

Wischwasser selber machen

  • Sie benötigen dafür eine saubere Flasche aus Plastik, am besten eignet sich eine Wasserflasche. Achten Sie darauf, dass sich keine Rückstände in dem Behältnis befinden und es völlig sauber ist.
  • Befüllen Sie die Flasche zur Hälfte mit Wasser, zur anderen Hälfte mit Glasreiniger. Schütteln Sie das Gemisch gründlich und schon haben Sie einen eigenen Reiniger für die Windschutzscheibe hergestellt. Genügt eine Flasche nicht, dann füllen Sie eine zweite und geben diese ebenfalls in den dafür vorgesehenen Behälter. Haben Sie keinen Glasreiniger zur Hand, können Sie Spülmittel verwenden. Allerdings lässt sich hier kein exaktes Mischungsverhältnis angeben. Testen Sie aus, welches Verhältnis von Wasser und Spülmittel am besten geeignet ist, um die Scheiben vollständig zu reinigen.
  • Denken Sie daran, dass die hergestellte Mischung nicht frostschutzsicher ist. Geben Sie rechtzeitig Frostschutzmittel hinzu, um im Winter ein Gefrieren der Scheibe sowie des Wischwassers zu verhindern. In der kalten Jahreszeit schadet es nicht, aus Sicherheitsgründen fertige Produkte zu kaufen. Besonders gute Mittel erkennen Sie am TÜV- oder DEKRA-Zeichen.
  • Sorgen Sie immer für ausreichend Scheibenwischwasser im Behälter. Sie können das Reinigungsmittel ganz leicht selbst machen oder ein fertiges Produkt im Handel kaufen. Gute Produkte sind nicht zwangsläufig teuer, auch manche preiswerte Mittel sorgen für eine gute Reinigung der Frontscheibe Ihres Autos.

Alle Artikel

Auto waschen und reinigen - Tipps

Ratgeber · Autopflege

Unterbodenwäsche im Winter – wirklich nötig?

Ratgeber · Autopflege

Fünf Tipps, die das Cabriofahren schöner machen

Ratgeber · Autopflege
Mehr anzeigen