Ratgeber · Autorecht

Verhalten im mehrspurigen Kreisverkehr

Der mehrspurige Kreisverkehr ist in Deutschland noch immer eher die Ausnahme. Nicht nur Fahranfänger stellen sich daher bisweilen die Frage: Wie verhalte ich mich im mehrspurigen "Kreisel"?

Die StVO regelt das Verhalten im Kreisverkehr

Wie Sie sich im Kreisverkehr verhalten müssen, ist in der StVO geregelt. Die meisten Kreisel haben nur eine Spur. Sind Sie sich als Fahranfänger nicht sicher, wer nun Vorfahrt hat, dann können Sie sich an der einspurigen Bauart orientieren. So erlernen Sie zunächst die Grundlagen des Fahrens im Kreisverkehr.

  • Generell haben alle Fahrzeuge, die sich im Kreisverkehr bewegen, Vorfahrt. Wenn Sie in den Verkehr einfahren möchten, müssen Sie warten und allen Fahrzeugen, die im Kreis fahren, Vorrang gewähren.
  • Sind Sie in den Kreisel eingefahren, haben Sie Vorrang. Sie blinken nicht, wenn Sie den Kreisverkehr einfahren. Erst vor der Ausfahrt setzen Sie den Blinker.

Diese grundlegenden Regeln für das richtige Verhalten müssen Sie fest verinnerlichen, bevor Sie in einen Kreisverkehr einfahren, der zweispurig oder sogar mehrspurig ist.

Der mehrspurige Kreisel ist anspruchsvoll zu fahren

Die beschriebenen Regeln der Vorfahrt gelten auch für den mehrspurigen Kreisverkehr. Sie haben Vorfahrt, wenn Sie sich im Kreisel befinden und müssen warten, bevor Sie einfahren können. Oftmals ist es jedoch zumindest am Tage so, dass der mehrspurige Kreisel bei der Einfahrt, aber auch im Inneren durch Ampeln geregelt ist.

  • Orientieren Sie sich vor der Einfahrt in den Kreisverkehr in Richtung der Ausfahrt. Straßen, die auf mehrspurige Kreisel zuführen, sind immer mehrspurig. Generell gilt: Je weiter die Ausfahrt rechts liegt, desto weiter müssen Sie sich rechts einordnen.
  • Oftmals haben mehrspurige Kreisel mehr als vier Ausfahrten. Die Spuren sind so angeordnet, dass sie von innen nach außen führen. Sie können also nicht permanent im Kreis fahren.
  • Möchten Sie eine der ersten Ausfahrten passieren, sollten Sie sich vor dem Kreisverkehr möglichst weit rechts einordnen. Die rechten Spuren führen direkt zu den naheliegenden Ausfahrten.
  • Müssen Sie den Kreisverkehr gerade überfahren, ist es hilfreich, wenn Sie sich vorher in einer der mittleren Spuren einordnen. Nutzen Sie die linke Spur, wenn Sie eine der linken Ausfahrten passieren müssen.

Wenn Sie in den Kreisverkehr einfahren, ist es wichtig, dass Sie den Spuren exakt folgen. Orientieren Sie sich an den Pfeilen auf der Straße. Diese zeigen an, ob sie zu einer Ausfahrt führen oder den Kreisverkehr durchziehen. Unternehmen Sie keinen unbedachten oder spontanen Spurwechsel, denn darin liegt eine hohe Gefahr für einen Unfall.

Alle Artikel

Führerschein Klasse BF17

Pkw abschleppen - so funktioniert's

Richtig sitzen im Kfz

Mehr anzeigen