Power Diesel - Vor- und Nachteile

An Tankstellen werden häufig teure, so genannte Power Diesel-Kraftstoffe angeboten. Unter verschiedenen Markennamen erhältlich, verspricht der Edel-Sprit mehr Motorleistung, geringeren Verbrauch, eine längere Motor-Lebensdauer - oder gleich alles zusammen. Was ist da dran? Wir haken nach!

Power Diesel - ein Kraftstoff, verschiedene Namen

An der Tankstelle gibt es unterschiedliche Kraftstoffe: Sie wählen nicht nur zwischen Benzin und Dieselkraftstoff, sondern beide Kraftstoffe haben auch unterschiedliche Qualitätsvarianten, die Sie tanken können. Fahren Sie ein Auto mit Dieselmotor, tanken Sie in der Regel den Normaldieselkraftstoff. Diesen erkennen Sie an der Bezeichnung "Diesel". Er ist in der Preisliste am günstigsten. Der Normaldieselkraftstoff ist ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen, mit zusätzlichen Additiven. Das Gemisch besteht aus Mitteldestilaten vom Typ C 10-28. Darüber hinaus kann es FAME (Fettsäuremethylester) enthalten. Das Gemisch erfüllt die Anforderungen der Norm EN 14214 und gilt als empfehlenswerter Kraftstoff für alle Dieselfahrzeuge.

  • Tankstellen wie Aral oder Shell bieten darüber hinaus einen teureren Dieselkraftstoff an. Dieser nennt sich Power Diesel oder Ultimate Diesel. Der Kraftstoff ist abhängig von der Preisgestaltung der Anbieter zwischen fünf und zwanzig Cent pro Liter teurer als der Normaldiesel.
  • Es handelt sich um ein Kohlenwasserstoffgemisch aus Mitteldestilaten der Werte C 10-28, denen kein FAME beigemischt ist.
  • Aral bietet mit Ultimate 102 einen weiteren Dieselkraftstoff mit einem leistungssteigernden Additiv an. Dieser Kraftstoff enthält höherwertige flüchtige Kohlenwasserstoffe mit den Werten C 4-12.

Vor- und Nachteile des teuren Dieselkraftstoffs

Die veränderte Zusammensetzung des Kraftstoffes fördert eine optimierte Verbrennung, was die Leistung des Autos steigern soll. Darüber hinaus ist der Verbrauch angeblich geringer sein. Der Motor soll ruhiger laufen und die Emissionswerte sollen niedriger sein.

  • Der ADAC hat die Kraftstoffe auf die Versprechen der Hersteller geprüft. Die Steigerung der Motorleistung ist zwar messbar, sie fällt im Betrieb aber kaum ins Gewicht.
  • Der Kraftstoffverbrauch lag etwa ein bis fünf Prozent unter den regulären Werten. Geringere Schadstoffemissionen konnte man nicht nachweisen.
  • Ein ruhigerer Motorlauf und eine Leistungssteigerung sowie eine reinigende Wirkung des Power Diesel ist für manche Autofahrer ebenfalls erkennbar. Andere Fahrer bemerkten hingegen keinen Unterschied.

Da Sie einen deutlich höheren Preis für den teuren Diesel zahlen müssen, ergibt sich unter dem Strich keine wirkliche Ersparnis. Ob Sie den Kraftstoff tanken, sollten Sie anhand des Für und Wider individuell entscheiden. Tanke Sie eine Tankfüllung mit dem teuren Dieselkraftstoff und sammeln Sie Ihre eigenen Erfahrungen.

Alle Artikel

Untersteuern - was tun?

Xenon - Einbau im Nachhinein

Notlaufreifen - Wissenswertes

Mehr anzeigen