Amerikanische LKWs - die Unterschiede zu deutschen Lastkraftwagen

nutzfahrzeuge

Amerikanische Trucks unterscheiden sich optisch sehr stark von den LKWs, welche Sie auf unseren Straßen wiederfinden. Hierauf Einfluss genommen, hat vor allem die europäische Gesetzgebung.

Weiterempfehlen

Charakteristika von amerikanischen LKWs

  • Amerikanische LKWs sind äußerst imposante Nutzfahrzeuge. Gebaut werden sie von Herstellern wie Peterbilt oder Freightliner. Auf deutschen Autobahnen werden Sie diese Modelle aber nicht wiederfinden können.
  • Die Lastkraftwagen, welche in den USA genutzt werden, sind größtenteils Haubenfahrzeuge. Die Haube beinhaltet den Motor des Fahrzeugs.
  • Diese Trucks haben größere Fahrerkabinen als die LKWs hierzulande und sind oft mit viel Chrom verziert.
  • Ihre Dieselmotoren haben sehr viel Power - So bauen die Hersteller Caterpillar oder auch Cummins Exemplare mit bis zu 16 Litern Hubraum und 600 PS.
  • So viel Kraft kommt häufig bei den sogenannten Road-Trains zum Einsatz. Unter diesen Begriff fallen alle Kombinationen aus einem Sattelzug und zwei bis drei angehängten Einheiten.
  • So kann ein Road-Train auf eine Gesamtlänge von bis zu 38 Metern und einem Gesamtgewicht von bis zu 62,5 Tonnen kommen.

Unterschiede zu deutschen Modellen

  • Hierzulande werden die Höchstmaße für Lastkraftwagen von der EU reguliert. Hierbei gilt zu beachten, dass Gliederzüge maximal 18,75 und als Sattelzug maximal 16,50 Meter lang sein dürfen. In Amerika wiederum wird die Gesamtlänge eines Nutzfahrzeugs nicht reglementiert.
  • Sie werden in Deutschland auf den Autobahnen keine Haubenfahrzeuge sehen, da der Platz der Haube in die Länge der Sattelauflieger investiert wird.
  • Dies ermöglich den Transport von mehr Gütern. Um diesen Platzgewinn zu erreichen, wird der Motor direkt unter dem Chassis verbaut.
  • Dies hat zur Folge, dass er nicht so wartungsfreundlich im Vergleich zu seinem amerikanischen Pendant ist, da er für Reparaturen nicht so gut erreichbar ist.
  • Derartige Regulierungen sollen hierzulande auch die Belastungen der Straßen minimieren. Außerdem soll es den Fahrern hierdurch ermöglicht werden, auch enge Passagen mit dem Truck überwinden zu können.
  • Amerikanische LKWs haben aufgrund ihrer Bauform einen deutlich größeren Wendekreis.
  • Ein positiver Nebeneffekt ohne Haube ist eine gestiegene Übersichtlichkeit für den Fahrer. In einer Unfallsituation bietet ein amerikanischer LKW durch die Haube dafür mehr Schutz.