Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Fiat Abarth 695: Der "Chihuahua" unter den Sportwagen

Kläffen wie ein Großer? Kann er! Und unserem Kai hing er ganz schön am Gasfuß! Die Rede ist vom Fiat Abarth 695 Tourismo. Wo Fiat sonst auf sonnige Knutschkugeln setzt, sticht bei Abarth der Skorpion zu und lässt die kleinen Flitzer zum bitterbösen Mini-Sportwagen mutieren.

In erster Linie liegt es an den 180 PS, die das Fliegengewicht Abarth 695 in nur 6,7 Sekunden auf Landstraßentempo katapultieren und erst bei 225 km/h schlapp machen. Was sonst noch für den Fiat Abarth 695 spricht? Er ist klein und handlich, sodass er nicht nur in der Innenstadt sich als praktischer Begleiter erweist, sondern macht durch seine sportlichen Gene auch zwischen zwei Hengsten aus Maranello eine hervorragende Figur. Der Fiat Abarth 695 muss sich also in (fast) keinem Terrain verstecken. Wo es trotz des Lobes noch Luft nach oben gibt und was Kai besonders gut gefallen hat? Das verrät er euch in unserem neuen Video!

Jetzt Fiat Abarth 695 kaufen oder eigenen Gebrauchtwagen verkaufen.

Hallo, ich bin der Kai von AutoScout24 und das hinter mir ist der Chihuahua unter den Sportwagen, ein Abarth 695 Tourismo. Ist er nicht knuffig, der Kleine, aber Vorsicht: Genau wie ein Chihuahua hängt er dir ruckzuck am Gasfuß. Und kläffen kann er. Ja und der Fiat 500 oder der Abarth ist halt auch ein Auto für Leute mit Geschmack und Geld. Selbst wenn du in Monaco zwischen zwei Hengsten aus Maranello parkst, machst du keine schlechte Figur. Und wild sieht unser 695 auf jeden Fall aus. Macht halt ein bisschen auf dicke Lippe oder in diesem Fall besser auf dicken Spoiler. 1,4 Liter und ein Garret Turbolader sorgen hier für muntere 180 PS. Klar gähnt mancher Familienvater mit seinem Pampersbomber und sagt "Habe ich auch." Ja, aber der entscheidende Unterschied ist: Deine Mannschaftsrakete hat nicht 5,9 kg Leistungsgewicht auf den PS. Ich löse mal auf... Das Ding geht wie die Pest. Sehr interessant. Das Auto muss sehr schnell sein, weil die Batterie ist von Mopar. Der Abarth ist wirklich klein, sehr klein. Aber wie die italienischen Designer es geschafft haben, dem so einen schönen Trainingsanzug zu verpassen...wirklich, wirklich schön. Zumal in unserem "Scorpione Black" mit den schönen Felgen und den roten Bremssätteln macht er richtig einen auf dicke Rennhose, wenn man so will. Ja, und dann machen die so einen Fehler. Und zwar hier hinter. Was bitte ist das für ein schöner Tankdeckel? Massives Aluminium mit Abarth drauf. Mann, der muss hier vorne ran und diese scheiß Blech weg. Zumal dahinter - Und das ist jetzt witzig - Nur 35 Liter Sprit reinpasst. Ich meine 35 Liter. Also, der Parfumzerstäuber von meiner Frau hat einen größeren Inhalt. Naja, aber andererseits, wenn das so weitergeht mit den Spritpreisen, ist der Inhalt bald mehr wert als das ganze Auto. Jetzt kommen wir mal zu dieser Auspuffanlage, weil die gehört eigentlich verboten, weil die ist so geil, die heißt Record Monza. Also anscheinend wollten sie den Sound von diesem Stadtkurs nachempfinden. Und wir sind irgendwie wie bei meinem Stammitaliener. Jetzt zum Feierabend gibt's noch einen Grappa. Ne? Na gut, einen... Ahh einen nehme ich noch. Und dann noch einen. Ah ja und irgendwann wird man wach, weiß nicht mehr wo man ist. Und der Tank ist leer gefahren. So ist das mit dieser Auspuffanlage, weil die einfach so richtig geil ist. Das Kofferraumvolumen beträgt 185 Liter. Mit umgelegter Rücksitzbank sind es 550 Liter. Das ist echt reichlich und hätte früher für eine vierköpfige Familie gereicht, um in Urlaub zu fahren. Na gut, heute auf keinen Fall mehr. Heute ist es wahrscheinlich nicht mehr genug Platz um die Sneakersammlung vom Sohnemann unterzukriegen. Aber Familien nutzen dieses Auto auch eher weniger um in Urlaub zu fahren. Also heutzutage. So, Kai sitzt hinter Kai: Also, Kopffreiheit ist ausreichend vorhanden. Lüftung gibt es hier hinten auch, aber die Sitzposition ist hier wirklich extrem unangenehm. Und ich habe die dumme Befürchtung, dass in Italien die Mafia hier hinten Geständnisse erpresst. Einfach jemanden einsperren, 500 Kilometer fahren, danach erzählt er alles, was man hören will. Bin ich mir sicher. Kurze Pause, kurz erholen. Die könnt ihr übrigens nutzen, um unseren Kanal zu liken und zu abonnieren. Würde uns sehr freuen. So, und weiter geht's. So, jetzt sitzen wir hier vorne im Kommandostand und kommen wir mal zu den Sachen, die nicht so schön sind, bevor wir wieder zu den richtig schönen Sachen kommen. Erstens: Der Sitz lässt sich nicht in der Höhe verstellen. Das heißt, du sitzt hier als Norddeutscher so ein bisschen wie auf dem italienischen Design Barhocker, so leicht erhöht. Das Lenkrad lässt sich nicht heranziehen, sondern nur in der Höhe verstellen. Also war das erste Mal seit langem erstmal wieder so, dass ich das Problem hatte, so eine richtig gute Sitzposition in diesem Auto zu finden. Das geht für kurze Strecken. Auf langen Strecken nervt es ein bisschen, weil was da mich auch nervt ist, ich habe in diesem Fall keinen Tempomat und das Getriebe hat keinen sechsten Gang. Das heißt, auf der Autobahn leiert er ganz schön hoch, was wiederum dafür sorgt, dass du Landstraßen fährst, was wiederum in diesem Auto richtig Spaß macht. Also eigentlich haben sie alles richtig gemacht. Dann wirst du auch nicht besonders von Musik abgelenkt, weil die Anlage hier drin ist vom "Beats". Ist ja diese amerikanische Marke, die hier der eine Rapper da entwickelt hat. Und damals war es schon so bei den Kopfhörern, die sehen schön aus, klingen aber eher bescheiden und auch diese Anlage hier drinnen scheppert eher. Also lässt man das Radio aus und hört der wunderschönen Record Monza Anlage zu. Ansonsten hier drinnen alles andere eigentlich ziemlich cool, zumal hier wahrscheinlich Reste von der Ferrari Produktion verwendet wurden. Hier sind überall so Alcantara Applikation drinnen. Hier so herrliches Alcantara, da drüber billiges Plastik, am Lenkrad: Leder, Alcantara und Carbon. Und hier in der Mitte, nennen wir es mal der heilige Schrein für den Drehzahlmesser, weil der sieht so ein bisschen aus wie diese... Wie diese, kennt ihr diese kleinen Kuppeln, die sie immer haben. Oder diese kleinen Altare in Italien an den Wegkreuzungen, wo die Madonna drin steht. Hier thront halt keine Madonna drin, sondern der Drehzahlmesser, der richtig Spaß macht. Ja, und der Schaltknauf ist aus Metall, fasst sich also mega cool an und hier kann man so einen richtigen, lässigen Mode machen. Weil du kannst, wenn du eingekuppelt hast. Also hier vorne bist, mit den Gängen. Sagen wir mal, du fährst im Fünften, kannst von hier aus so ganz locker den Scorpion Mode bedienen, also worauf das Auto nochmal richtig laut wird und angeschärft. Ein Fensterheber, kannst die Klimaanlage anmachen. Also du kannst hier schon sehr italienisch, lässig durch die Botanik eiern. Apropos, durch die Botanik eiern. Das machen wir jetzt auch. Los geht's. So muss das. SI, SIIII, siiiiiii. Wirklich, glaube, wenn ich jetzt Italiener wäre, würde ich das ständig sagen, weil dieses Auto macht richtig Spaß. Also der Motor, der Sound, wie das Ding am Gas hängt, ja auch ein bisschen das Zerren am Lenkrad. Er kann halt nicht verheimlichen, dass er ein Fronttriebler ist. Das ist alles so richtig Oldschool fahren, so wie früher. Ja, auch die Größe, das passt alles. Ja und wie gesagt, die Anlage dazu, das klingt halt herrlich. Und dieses Auto ist halt wirklich so eine richtig kleine Krawallbude. Und wenn du dir mal überlegst, dass es ja die original Fiat 500 ja oft irgendwie pinke Lenkradschoner mit Strasssteinen dran, irgendwelche Aufkleber an der Seite und dann gibt es diese Tiere. Abarth, das ist dasselbe Grundmodell. Das ist ein bisschen wie der Clownfisch aus "Findet Nemo", könnt ihr euch erinnern? Dieses gestreifte Ding, das kann ja, weiß kaum einer, also die Rasse, ihr Geschlecht ändern. Und genauso ist es beim Fiat 500. Der ist in einem Leben ein zartes Wägelchen. Hier ist er ein richtiger Rüpel. So eine... aaah... So eine richtige Krawallnudel. Übrigens kann man es hier nicht übertreiben, weil die bei Fiat haben sich gedacht, bei aller Liebe zum sportlichen Autofahrer, ESP lässt sich hier nicht abschalten. Weil, dieses Auto neigt im Grundkonzept leider dazu auch mal Purzelbäume zu machen und um das zu verhindern, als letzten Anker zu eurer Sicherheit, lässt sich das ESP hier nicht abstellen. Obwohl er ja sich wirklich sehr sehr zügig, mit viel viel Krawall durch die Kurve bewegen lässt. Und das macht unglaublich an! Übrigens immer besser auf der Landstraße, weil wie gesagt, fehlt der sechste Gang. Ist halt ein Landstraßenrennzwerg. Jetzt kann man sich natürlich überlegen, behält man den als ganz normales Coupe, also als Zweitürer oder nimmt man den halt hier mit dem überdimensionierten Schiebedach? Ich habe mir am Anfang, als der so geliefert wurde, gesagt "ah schade, mit dem Ding. Finde ich gar nicht so cool." Ich muss ganz ehrlich sagen: Doch, das fetzt schon. Also wenn ich jetzt der Beifahrer wäre, würde ich die ganze Zeit so machen: Yeah... Du tunest ein Auto, hast eine Auspuffanlage, die ein bisschen lauter ist und bei jeder dritten Polizeikontrolle steht irgendeiner mit einem Messgerät dahinter und sagt "Das Ding ist zu laut". Das ist ab Werk echt so übel hier. Also der rotzt, so die Sachen zusammen. Erpressen die über die Mafia vielleicht irgendwie die Zulassungsstelle? Hm. Muss ich mal darüber nachdenken...beim Fahren. Oh, geil. Mann ist der klein und knuffig. Ich war letztens auf einem Kindergeburtstag. Ich glaube, dass inzwischen die Tretautos, die Kinder geschenkt kriegen, größer sind als dieses Auto. Und weil er so schön klein und knuffig ist, kann man ihn auch sammeln, weil es gibt diverse Sondermodelle. Zum Beispiel den 695 Biposto Record oder den 695 Maserati Edition oder den Esse...Esse, Esseesse Wie liest man das? "Esseesse" Was? "Esseessee" Bist du sicher? "Ich habe das gerade gegoogelt" Alter. Scheiß. Wirklich. Also okay. Gut, um es kurz zu machen, Amore und Drama kann man kaufen. Übrigens, wenn euch unsere Videos gefallen, likt sie doch. Abonniert unseren Kanal und bis zum nächsten Mal. Euer Kai. Ciao.

Alle Videos

VW Caddy: California Love

Videos · Asphaltgeflüster

Lexus LC500: Open-Air-Konzert mit 8 Zylindern

Videos · Asphaltgeflüster

Hyundai Staria: Der Hipster unter den Vans

Videos · Asphaltgeflüster
Mehr anzeigen