Gebrauchte Opel Zweisitzer bei AutoScout24 finden

Opel Zweisitzer

Opel Zweisitzer - Transporter oder Roadster

Mit dem GT hatte Opel von 1968 bis 1973 einen mittlerweile legendären kleinen Sportwagen im Angebot. Nach dem Ende der Produktion war bei den Autobauern aus Rüsselsheim für lange Zeit kein Zweisitzer mehr zu bekommen. Erst im Jahr 2000 kehrte Opel mit dem Speedster in diese Klasse zurück. Der auf dem Lotus Elise basierende, nur 3,79 Meter lange Sportwagen ist wahlweise mit einem 147 PS starken 2,2-Liter-Ecotec-Motor oder mit einem 2-Liter-Turbomotor ausgestattet, der 200 PS leistet. Im Jahr 2005 lief die Fabrikation aus. Zwei Jahre später startete der Nachfolger, der wieder unter dem Namen GT vermarktet wurde. Der neue GT wurde mit einem kraftvollen 2-Liter-Turbomotor ausgestattet, der mit seinen 264 PS für eine Höchstgeschwindigkeit von 229 km/h und überragende Beschleunigungswerte - von 0 auf 100 in 5,7 Sekunden - sorgte.

Als Gebrauchtwagen gefragt - der Tigra Twintop

Nicht ganz so kraftvoll sind die Motoren im Opel Tigra Twintop, der günstigsten Art, einen Zweisitzer von Opel zu fahren. Der kleine Roadster mit Metallklappdach war von 2004 bis 2009 mit zwei Benzinern und einem Dieselmotor zu bekommen. Auf dem Markt für gebrauchte Roadster aus Rüsselsheim ist der Tigra Twintop der am häufigsten zu findende Opel Zweisitzer, gefolgt von einem weniger glamourösen Modell, dem Kleintransporter Opel Combo.