Gebrauchte Wiesmann MF 3 bei AutoScout24 finden

Wiesmann MF 3

Leistungssteigerung für den Wiesmann Roadster MF3

Anfang der 1990er Jahre startete im westfälischen Dülmen die Produktion der ersten Wiesmann-Roadster, die in klassischer Bauweise mit Stoffverdeck in Kleinserie zunächst unter der Bezeichnung MF30 in den Handel kamen. Die zu großen Teilen aus glasfaserverstärktem Kunststoff und Aluminium gebauten Roadster von Wiesmann wurden anfangs mit BMW- Motoren der 3,0 Liter Hubraumklasse ausgerüstet. Mit dem Wiesmann Roadster MF3 ergänzte der westfälische Hersteller sein Programm um ein leistungsgesteigertes Modell auf Basis des MF30.

Der Wiesmann Roadster MF3 kann auf 343 PS zugreifen

Für den knapp über eine Tonnen schweren MF3 setzte der Konstrukteur einen wiederum von BMW gelieferten Motor mit sechs Zylindern und 3,2 Litern Hubraum. Mit dieser Motorisierung konnte der Wiesmann Roadster MF3 über eine Leistung von bis zu 252 kW (343 PS) verfügen. Den Spurt von null auf 100 Stundenkilometer bewältigte der Roadster MF3 damit in knapp unter fünf Sekunden.

Technische Daten Wiesmann MF 3

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen