Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Runflat-Reifen: Mit Reifenpanne weiterfahren

Moderne Assistenzsysteme haben den Straßenverkehr sicherer und bequemer gemacht. Doch nicht nur Sensoren optimieren unsere Autos. Runflat-Reifen eliminieren einen der ältesten Defekte am Fahrzeug: die Reifenpanne. Erfahre in unserem Ratgeber, was Runflat-Reifen sind und worauf du achten solltest.

Was sind Runflat-Reifen?

Mit Runflat-Reifen ist die Weiterfahrt nach einem Platten möglich. Die Pneus mit Notlaufeigenschaften rollen sogar dann, wenn die gesamte Luft entwichen ist. Damit Tragen sie zur Sicherheit im Straßenverkehr bei und optimieren den Pannenschutz. Denn ein plötzlicher Druckverlust auf der Autobahn kann ohne Runflat-Reifen den Kontrollverlust über das Fahrzeug bedeuten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Autoreifen setzen Reifen mit Runflat-Technologie auf verstärkte Gummiwände. Die in etwa doppelt so dicken Flanken bleiben formstabil, wenn die Luft aus dem Reifen entweicht. Dabei ist die spezielle Gummimischung auf zusätzliche Hitze ausgelegt. Denn der Mantel muss ohne Luft im Reifen das Gewicht des Autos tragen. So entsteht eine hohe Reibung und herkömmliches Material heizt sich auf.

Achtung

Ein normaler Reifen verliert bei Druckverlust seine Form. Das führt dazu, dass er unter Umständen vom Rad abspringt. In der Folge, kann das Fahrzeug nach wenigen 100 Metern nicht mehr weiterfahren. Außerdem kann dabei das betroffen Rad Schaden nehmen. Wer keine Runflat-Reifen fährt, ist bei einer Reifenpanne auf ein Reserverad angewiesen.

Runflat-Reifen: Vor- und Nachteile

Runflat-Reifen haben sich trotz ihrer Vorteile bei PKWs nicht flächendeckend durchgesetzt. Einzig bei BMW haben die Fahrzeuge serienmäßig Reifen mit Notlaufeigenschaften. Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile der Runflat-Technologie

  • Reifenwechsel in der Gefahrenzone und ein sperriges Reserverad sind mit Runflat-Reifen passé. Die Reifen mit Notlaufeigenschaften verhindern waghalsige Aktionen auf dem Standstreifen. Die Weiterfahrt bis zur nächsten Werkstatt ist mit RFT-Reifen möglich.

  • Viele Autofahrer sind nicht in der Lage, einen Reifen selbstständig zu wechseln – erst recht nicht in einer Stresssituation nach einer Panne.

  • Weitere Vorteile sind das geringere Gesamtgewicht und mehr Platz im Innenraum ohne das Ersatzrad unterm Kofferraum.

  • Durch die technische Weiterentwicklung rollen Reifen mit Notlaufeigenschaften komfortabler als noch zu Beginn.

Nachteile von Runflat-Reifen

  • Runflat-Reifen können meistens nicht repariert werden. Im Falle einer Reifenpanne muss die Werkstatt den beschädigten Reifen ersetzen. Normalerweise betrifft der Tausch die gesamte Achse, damit der Abrieb gleichmäßig bleibt.
  • Neben dem Wechsel kostet auch der neue Reifen mehr als normale Modelle ohne Notlaufeigenschaften. Reifen mit Runflat-Technologie können fast doppelt so viel kosten wie normale Pneus.
  • Die hohe Pannensicherheit der Runflat-Reifen hat einen weiteren Preis. Der Materialaufwand sorgt für einen höheren Rollwiderstand. Dadurch steigt die Geräuschentwicklung und der Kraftstoffverbrauch, was jedoch durch das geringere Fahrzeuggewicht kaum einen Mehrverbrauch bedeutet.
  • Wer großen Wert auf Fahrkomfort legt, ist mit Runflat-Reifen eher schlecht beraten. Die dicken Seitenwände federn Unebenheiten gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten nicht optimal ab.
  • Zusätzliches Manko: Betrifft die Reifenpanne die Seitenwand kommen auch Runflat-Reifen an ihre Grenzen. Die Weiterfahrt ist nicht mehr uneingeschränkt zu empfehlen. Solche Schäden entstehen typischerweise an Bordsteinkanten.

Woran erkenne ich Runflat-Reifen?

Um zu erkennen, ob du Runflat-Reifen aufgezogen hast, genügt ein Blick auf die Seitenwand des Pneus. Die großen Hersteller von Runflat-Reifen benennen ihre Produkte unterschiedlich. Deshalb variieren auch die Kürzel an der Flanke des Reifens. Die Produktnamen und Abkürzungen einiger Runflat-Reifen im Überblick:

  • Bridgestone: RFT (Run-Flat-Tyre)
  • Goodyear: ROF (RunOnFlat)
  • Pirelli: Run Flat, teilweise Euforia
  • Hankook: HRS (Hankook Runflat System)
  • Dunlop: ROF (RunOnFlat) oder DSST (Dunlop Self Supporting Technology)
  • Michelin: SST (Self Supporting Tyre) oder ZP (Zero Pressure)
  • Continental: SST (Self Supporting Tyre)

Wie lange kann ich Runflat-Reifen fahren?

Wenn der Bordcomputer des Autos Druckverlust beim Reifen meldet, hält der Runflat-Reifen das Fahrzeug für begrenzte Zeit auf Kurs. Je nach Hersteller variieren die Angaben der Maximaldistanz. Als Faustregel gilt: Runflat-Reifen sind nach der Reifenpanne noch 80 Kilometer fahrbar. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h.

Sind Runflat-Reifen für alle Autos geeignet?

 Ob Runflat-Reifen für dein Fahrzeug geeignet sind, findest du in deinen Fahrzeugunterlagen. Ob Runflat-Reifen für dein Fahrzeug geeignet sind, findest du in deinen Fahrzeugunterlagen.

Reifen mit Notlaufeigenschaften sind nicht uneingeschränkt mit gängigen Felgen kompatibel. Die sogenannten Extended Hump Felgen verhindern, dass der Reifen von der Felge springt. Weitere Bedingung: Falls noch nicht vorhanden, ist ein Druckkontrollsystem im Reifen vorgeschrieben_. Denn der Druckverlust macht sich hinterm Steuer kaum bemerkbar. Um die Runflat-Reifen nicht zu überstrapazieren, sollte der Fahrer den Reifendruck im Blick haben.

Manche Fahrzeuge sind speziell auf Runflat-Reifen ausgelegt. Ein Blick in die Fahrzeugunterlagen ist dabei ein wichtiger Anhaltspunkt. Wenn im Fahrzeugschein unter der Ziffer 33 hinter der Größe ein “RF” vermerkt ist, sind die Voraussetzungen für Runflat-Reifen erfüllt. Das Certificate of Conformity (CoC) hält die Information unter der Ziffer 32 ebenfalls bereit. In diesem Zusammenhang steht eine Präzisierung der Vorschriften an. In Zukunft sollen Fahrzeuge, bei denen Runflat-Reifen in den Fahrzeugpapieren vorgesehen sind, nur noch mit Reifen dieser Technologie fahren dürfen. Normale Reifen sind selbst bei gleichen Dimensionen nicht erlaubt. Die Hersteller empfehlen das Vorgehen schon jetzt.

Wichtig

Monteure müssen besonders vorsichtig sein, wenn sie Runflat-Reifen wechseln. Die Konstruktion ist weniger elastisch und erfordert spezielle Montagemaschinen. Sollte ein Wechsel zurück auf Standardreifen anstehen, hat die Montage ebenfalls Potenzial für Beschädigungen. Eine KFZ-Werkstatt hat das nötige Know-How, dass sie hierbei nicht die Elektronik beziehungsweise Kontrollsysteme wie das ABS beschädigt.

Tipps für die Reifenwahl beim Auto

Die Wahl der Reifen ist eine Frage der Sicherheit, des Fahrkomforts, der Haltbarkeit und wie viel das kostet. Diese Tipps helfen dir bei der Entscheidung, ob Runflat-Reifen eine Option sind.

  • Sicherheit hat ihren Preis. Auch wenn Runflat-Reifen mehr kosten, senken sie das Risiko für Mehrkosten. Alle 150.000 Kilometer hat ein Autofahrer eine Reifenpanne. Wer auf Reifen mit Runflat setzt, erspart sich die Kosten des Abschleppdienstes und Beschädigungen am Auto. Darüber hinaus schützt der Fahrer gerade auf der Autobahn sich und andere Verkehrsteilnehmer.
  • Bei Eis und Schnee bleibt dein Auto in der Garage? Mit den Runflat-Ganzjahresreifen erübrigt sich der Wechsel von Sommer- auf Winterreifen. Das Risiko für Schäden bei der Montage und Demontage sinkt. Und auch der Preis ist attraktiv: Statt mit zwei Sätzen Reifen kommst du das ganze Jahr über mit einem Set aus. Das bedeutet Premium-Pannenschutz zum Standardpreis.
  • Die Straßen in der Umgebung sind holprig? Die Fahrbahn ist von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Arbeiten oder Bauarbeiten häufig verschmutzt? Führen die täglichen Routen über stark beanspruchte Straßen, steigt das Risiko für eine Reifenpanne. Denn Nägel, Schrauben und Scherben sind die Hauptursache für einen Platten. Folglich kann auch der Wohnort für die Reifenwahl ausschlaggebend sein. Wer nicht im Nirgendwo stranden möchte, bleibt mit Runflat-Reifen mobil.

Fazit

Der Preis von Runflat-Reifen schreckt viele Autofahrer ab. Dabei setzt mit BMW ein großer Hersteller auf die sichere und smarte Technologie. Wer bereit ist, für seine Sicherheit etwas mehr zu zahlen, lässt nervenraubende Reifenwechsel hinter sich.

Handverlesene, weiterführende Artikel

Sprit sparen

Reifenwechsel

Alle Artikel

Die Vorteile von Common Rail

Ratgeber · Kfz-Technik

Die Auto-Heizung funktioniert nicht? Schnell eine Lösung finden

Ratgeber · Kfz-Technik

Auto richtig überbrücken: Mit dieser Anleitung gelingt die Starthilfe

Ratgeber · Kfz-Technik
Mehr anzeigen