Gebrauchte Abarth 124 Spider bei AutoScout24 finden

Abarth 124 Spider
Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Abarth 124 Spider! Anzeigen

Abarth 124 Spider – Roadster mit italienischem Temperament

Im Jahr 2016 brachte Abarth seinen 124 Spider auf den Markt. Der 2-Sitzer-Roadster schafft einzigartige Fahrmomente mit hohem Leistungspotenzial. Um den italienischen Charme zu unterstreichen, ist der Abarth mit einer vierflutigen Auspuffanlage und ansprechender Motorisierung ausgestattet. So geht es mit dem Ottomotor Abarth 124 Spider auf stolze 170 PS. Ansprechende Sicherheitselemente bringen Fahrer und Beifahrer sicher an ihr Fahrziel. Die italienische Raffinesse zeigt sich in Komfort und Eleganz in beiden Ausstattungsvarianten. Der Abarth 124 Spider ist ab 33.000 € zu haben. Noch mehr Sportlichkeit steckt im Turismo ab 37.500 €.

Der Roadster Abarth 124 Spider kam im Jahr 2016 auf den Markt. Präsentiert wurde er vorab auf dem Genfer Auto-Salon. Der italienische Automobilhersteller setzt auf einen Roadster, der neben italienischem Charme mit seiner Sportlichkeit überzeugt. So wurde der 124 Spider mit ansprechenden Motorisierungen ausgestattet. Mit dem Benzin-Turbolader ging es auf stolze 140 PS und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Noch schneller geht es mit dem Benziner Abarth 124 Spider voran. Hier gibt es satte 170 PS unter die Haube und es geht auf bis zu 232 km/h.

Die vierflutige Auspuffanlage sorgt neben dem sportlichen Antlitz für den entsprechenden Klang des kleinen Flitzers. Abarth zeigt mit seinem Roadster Sportlichkeit und Komfort in einem und bietet zwei Ausstattungsvarianten mit ansprechendem Stil. Fahrer und Beifahrer können neben dem zügigen Vorankommen einzigartiges Fahrwohlfühlen erleben und kommen dabei ganz auf ihre Kosten.

Vergleichbarer Fahrspaß mit Roadster

Der einzigartige Zweisitzer BMW Z4 bietet Flexibilität und Vielseitigkeit in der höchsten Form. Sein bayrischer Automobilhersteller verpasst dem Fahrzeug einen unverwechselbaren Stil, der sich auffälligen Design wiederfindet. Die markanten Linien des Wagens hinterlassen allein verspielte Züge und sportliches Know-how. Mit dem Sechs-Zylinder-Benzinmotor gibt es satte 340 PS unter die Haube und es geht innerhalb von 4,5 Sekunden von Null auf Hundert. Erhältlich ist der BMW Z4 Advantage mit ansprechendem Komfort ab 40.950 Euro. Mehr Eleganz gibt es mit dem Z4 M40i A ab 60.950 €.

Der Zweisitzer Mazda MX-5 überzeugt mit ansprechendem Stil und hohem Komfort. Er bietet Struktur beim Exterieur und Interieur und hinterlässt überzeugende Ordnung. Mazda schaffte für seinen Roadster leichtgängige Bedienelemente mit fließender Linienführung und trägt zur vollen Konzentration des Wohlfühlfahrens bei. Mit dem Benziner geht es auf mindestens 132 PS. Mit dem RF 2.0 Skyactiv sind bis zu 184 PS drin. Mit Prime-Line geht es bereits ab 23.590 € sportlich voran. Noch mehr Stil und Eleganz erhalten Fahrer und Beifahrer mit der Exclusive-Line ab 27.190 €.

Abarth 124 Spider (seit 2016) – einzigartiges Fahren sportlicher Ansprüche

Der italienische Automobilhersteller Fiat brachte seinen 124 Spider im Jahr 2016 auf den Markt. Vorgestellt wurde der Roadster bereits im November 2015 auf der Los Angeles Auto Show. Im März 2016 stellte Abarth seinen gleichnamigen Roadster Abarth 124 Spider auf dem Genfer Auto-Salon vor. Seitdem läuft er im Mazda-Werk in Hiroshima über die Produktionsbänder. Technisch basiert der Abarth 124 Spider auf dem japanischen Roadster Mazda MX-5.

Der Roadster Abarth 124 ist mit ansprechender Motorisierung unterwegs. So bringt der Ottomotor Fiat 124 Spider mit seinem Turbolader 140 PS unter die Haube und schafft es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Noch zügiger geht es mit dem Benziner Abarth 124 Spider voran. Mit 170 PS ist eine Höchstgeschwindigkeit zwischen 224 km/h und 232 km/h drin.

Abarth bietet mit seinem Roadster flexible Möglichkeiten. So können Fahrer neben der Motorenleistung ihr Getriebe wählen. Zur Verfügung stehen das 6-Gang-Schaltgetriebe sowie das 6-Stufen-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad. Die vierflutige Sportauspuffanlage und das mechanische Sperrdifferential unterstreichen das sportliche Know-how des Roadsters.

Der Abarth 124 Spider sorgt für einzigartiges Fahren sportlicher Ansprüche. Der italienische Automobilhersteller setzt auf ein tiefergelegtes Fahrwerk mit Bilstein Stoßdämpfern, dessen Eigenschaften sich an sportlicher Raffinesse orientieren. Für optimale Sicherheit setzt Abarth ein spezielles Bremssystem mit Brembo Bremsen ein.

Fahrer und Insassen kommen mit dem Abarth 124 Spider und seiner Sicherheitsausstattung sicher an ihr Fahrziel:

  • ABS
  • automatische Aktivierung der Warnblinkanlage bei Notbremsung
  • Fahrer- und Beifahrerairbag (Beifahrerairbag deaktivierbar)
  • Seitenairbags (Kopf- und Schulterschutz integriert)
  • ISOFIX-Kindersitzhalterung Vorbereitung für Beifahrersitz
  • elektronische Überschlagvermeidung
  • elektronische Wegfahrsperre
  • elektronische Stabilitätskontrolle (deaktivierbar)
  • Nebelscheinwerfer
  • Tagfahrlicht

Ausstattungsvarianten

Der Abarth 124 Spider ist in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Beide Modelle überzeugen mit komfortablen Highlights und ansprechenden Funktionen.

Abarth 124 Spider ab 33.000 €

Die serienmäßige Ausstattung des Roadsters Abarth Spider 124 wirkt als Basismodell besonders ansprechend und enthält markante sportliche Züge.

  • elektrisch verstellbare Außenspiegel
  • elektrische Fensterheber
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Halogen-Scheinwerfer mit Anschaltverzögerung
  • LED-Heckleuchten
  • Klimaanlage (manuell)
  • höhenverstellbares Lenkrad
  • höhenverstellbare Oberschenkelauflage des Fahrersitzes
  • Sport-Mikrofasersitze
  • Sportpedale in Aluminiumoptik
  • 17“-Leichtmetallräder „Corsa“
  • mattschwarze Seitenschweller
  • Überrollbügel (Fahrer und Beifahrer)
  • A-Säule in Forgiato Grau
  • Zentralfernbedienung mit Funkfernbedienung
  • Bordcomputer
  • MP3-Radio mit 3“-Display (USB, AUX-IN und Lautsprechern)

Abarth 124 Spider Turismo ab 37.500 €

Aufbauend auf der Ausstattungsvariante Abarth 124 Spider bietet Turismo das Pendant zu sportlichem Know-how und ansprechender Eleganz. Die vierflutige Dual-Mode Sportauspuffanlage „Record Monza“ sorgt für höhere Leistung mit stilvollem Klang.

Fahrer und Beifahrer profitieren zusätzlich von komfortablen Ausstattungshighlights:

  • Motorhaube und Heckklappe in Wagenfarbe
  • Spiegelkappen und Spoilerlippe in Forgiato Grau (vorn)
  • Sitzheizung (JPM)
  • Radio-Plus-Plaket (Abarth Connect Mp3-Radio mit 7“-Touchscreen, Bluetooth, USB, AUX-IN, SD-Slot)
  • Bose-Soundsystem
  • Sport-Ledersitze mit Abarth-Schriftzug
  • Abarth Fußmatten im Aluminium-Design
  • “Engine Start“-Knopf
  • Drive Mode Selector für Sport-Modus
  • Sportlenkrad mit roten Ziernähten

Fazit

Ansprechend sportlich sind Fahrer und Insassen mit dem Abarth 124 Spider unterwegs, die Stil und Geschwindigkeit lieben. Der Roadster zeigt besondere italienische Raffinesse und hinterlässt zusätzlich stilvolles Temperament auf der Straße. Mit dem Angebot zweier Ausstattungsvarianten geht Abarth in die Offensive der Modernität und lässt seinen Spider-Fahrern vielfältige Möglichkeiten zur Auswahl von Design- und Komfortpaketen.

Das Leistungspotenzial des Roadsters kann sich ebenso sehen lassen und schafft einzigartiges Wohlfühlfahren in hohen Geschwindigkeiten.

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?