Gebrauchte Aston Martin Vantage bei AutoScout24 finden

Aston Martin Vantage

Aston Martin Vantage

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Einfach inserieren, erfolgreich verkaufen. Kostenlos auf dem großen Marktplatz.

Schnell, bequem und meistbietend verkaufen. Kostenlos, ohne Probefahrten, ohne Anrufe.

 Nach dem Rückzug Browns knüpften die neuen Firmeneigner an diese Tradition an, indem sie zu Beginn der 1970er Jahre für kurze Zeit ein Coupé der Baureihe DBS als Aston Martin Vantage vermarkteten. In den Jahren von 1977 bis 1989 konstruierten die Briten auf Basis des V8-Modells eine neue Generation des Aston Martin Vantage, der als Coupé und Cabriolet Vantage Volante gefertigt wurde. Ab dem Baujahr 2005 erlebte der Aston Martin Vantage eine Neuauflage und repräsentierte bis zur Einführung des Aston Martin Vanquish im Jahr 2012 die sportlichste Baureihe des Herstellers. Zunächst wurden die Coupés und Roadster der neuen Generation mit V8-Motorisierung angeboten; im Jahr 2009 folgte eine leistungsgesteigerte Version mit V12-Aggregat.

Der Aston Martin Vantage wird als Coupé und Cabriolet gebaut

Zum Marktstart 2005 präsentierten die Briten den Aston Martin V8 Vantage als zweisitziges Coupé, das mit einer Länge von gut 4,38 Metern deutlich kompakter ausfiel, als das ein Jahr zuvor eingeführte Coupé Aston Martin DB9. Damit dokumentierte der Vantage auch nach außen seine Rolle als neues Einstiegsmodell von Aston Martin. Zwei Jahre nach der Premiere des Coupés erweiterten die Briten das Programm um eine Cabrio-Version, die mit einem klassischen Textilverdeck ausgestattet war und im Jahr 2007 als Aston Martin Vantage Roadster in den Handel kam. Zwei Jahre darauf wurde die Baureihe durch ein neues Spitzenmodell aufgewertet: Der Vantage wurde nun auch mit einem V12-Motor angeboten. Im Jahr 2011 gab es eine weitere Variante mit einem stärkeren V8-Triebwerk, die als Aston Martin V8 Vantage S vom Band lief.

Die Motorisierungen des Aston Martin Vantage

In den Coupés und Roadstern der ersten Bauphase bis 2008 stattete der Hersteller den Aston Martin Vantage mit einem V8-Aggregat der 4,3 Liter Hubraumklasse aus, das eine Leistung von 283 kW (385 PS) entfaltete. Der ab dem Jahr 2009 verbaute V8-Motor mit nun 4,7 Litern Hubraum mobilisierte im Aston Martin Vantage maximal 313 kW (426 PS). In der S-Version lieferte das V8-Triebwerk bis zu 321 kW (436 PS). Im V12-Spitzenmodell konnte der Aston Martin Vantage auf 380 kW (517 PS) zugreifen.
"