Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
lada-samara-side

Lada Samara

1 / 2

Stärken

  • Sehr günstig
  • Robuste Technik
  • Sehr wendig

Schwächen

  • Selten
  • Schwache Motoren
  • Kaum verfügbar

Lada Samara im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Lada Samara, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:14 - 22s
Höchstgeschwindigkeit:137 - 158 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):175 - 264 g CO2/km
Verbrauch (komb.):6.8 - 10.6 null
Maße (L/B/H) ab:4006 x 1620 x 1380 mm
Türen:2 - 5
Kofferraum:272 - 998 Liter
Anhängelast:350 - 475 kg

Lada Samara: günstiges Kompaktfahrzeug mit robuster Technik

Der Lada Samara ist ein russischer PKW der Kompaktklasse. Seinen Namen verdankt das vielseitig nutzbare und ausgesprochen robuste Fahrzeugmodell der russischen Stadt Samara, die in der Nähe seiner Produktionsstätte Togliatti direkt an der Wolga liegt. Weiterlesen

Interessiert am Lada Samara

Lada Samara Gebrauchtwagen
Lada Samara Händlerangebote

Aktuelle Testberichte

Gute Gründe

  • Die einfache Konstruktion gehört zu den zentralen Stärken des Lada Samara. Reparaturen sind somit häufig in Eigenregie und günstig möglich.
  • Zusätzlich gilt der Lada Samara als sehr robust, sodass das Fahrzeug auch höheren Belastungen im Alltag ohne Schwierigkeiten trotzt.
  • Im Innenraum überzeugt der Lada Samara trotz kompakter Abmessungen mit guten Platzverhältnissen, vor allem mit Blick auf die überschaubare Größe.
  • Der Lada Samara ist sehr leicht und sehr wendig. Hierdurch lässt er sich bequem durch den Stadtverkehr bewegen.
  • Den Lada Samara gab es in verschiedenen Ausführungen zu kaufen, etwa als Kastenwagen oder auch als Rallyeauto.

Daten

Motorisierung

Der Lada Samara soll als besonders günstiges Fahrzeug eine gute Wahl für preisbewusste Kunden sein. Dementsprechend legt der Hersteller auch bei diesem Modell Wert auf zuverlässige Motorisierungen, die allerdings nicht unbedingt mit besonders viel Leistung zu überzeugen wissen. Je nach Baujahr und gewählter Ausstattung variieren die technischen Daten des Lada Samara jedoch erheblich.

In einer der etwas stärkeren Versionen des Kompaktwagens kommt ein 53 PS starker Benzinmotor mit 1,1 Liter Hubraum zum Einsatz. Diese überschaubare Leistung und ein Drehmoment von nur 78 Nm sorgen für allenfalls akzeptable Fahrleistungen. Für die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 gönnt sich der Lada Samara rund 22 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit ist bereits bei 139 km/h erreicht. Da hilft auch das geringe Leergewicht nur wenig. Das kompakte Fahrzeug verfügt über ein Schaltgetriebe und Frontantrieb.

Der Lada Samara ist aber auch in stärkeren Versionen erhältlich, die auch bessere Fahrleistungen bieten. So ist ein 1,3-Liter-Benziner mit maximal 63 PS und 98 Nm Drehmoment erhältlich. Mit manuellem 5-Gang-Getriebe und Frontantrieb beschleunigt er in 14,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 152 km/h. Noch etwas stärker ist nur der Lada Samara mit seinem 72 PS starken Benziner. Der Hubraum beträgt hier rund 1,5 Liter und das Drehmoment steigt auf 118 Nm. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der Lada Samara in exakt 14 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 155 km/h erreicht. Fahrspaß dürfte aber auch bei diesen Werten im Lada Samara nicht wirklich aufkommen. Hinzu kommen das unsichere Fahrverhalten, die indirekte Lenkung und ein hoher Geräuschpegel im Innenraum.

Über den Verbrauch der Motorisierungen des russischen Kompaktwagens liegen keine umfassenden Informationen vor. In einigen Tests zeigte sich das Fahrzeug jedoch überraschend genügsam und konnte unter realistischen Bedingungen mit den Benzinern einen Verbrauch von rund sieben Litern auf 100 Kilometern vorweisen. Mit einem Tankvolumen von ca. 43 Litern sind somit auch längere Fahrten am Stück problemlos möglich, ohne ständig an der Tankstelle anhalten zu müssen.

Die technischen Daten im Überblick:

Modelle Lada Samara
Bauzeitraum 1984 - 2013
Leistung 39 - 53 kW / 53 - 72 PS
Max. Drehmoment 115 Nm
Höchstgeschwindigkeit ca. 190 km/h
Beschleunigung 0 – 100 km/h 14,5 s
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe
Kombinierter Kraftstoffverbrauch ca. 6,8 – 10,6 l / 100 km
Kraftübertragung Vorderradantrieb

Abmessungen

Der Lada Samara ist als Kompaktfahrzeug konzipiert und soll daher eine gute Wahl für den Stadtverkehr sein und mit einer sehr guten Wendigkeit punkten. Das Fahrzeug ist in der ersten Generation knapp vier Meter lang, in der zweiten Generation gibt es eine bis zu 4,3 Meter lange Version. Die Breite beträgt in der größten Ausführung bis zu 1,7 Meter. Der Radstand beträgt in beiden Fällen 2,5 Meter. Mit einem Leergewicht von deutlich unter einer Tonne ist das Fahrzeug sehr leicht und entsprechend agil unterwegs.

Darüber hinaus zeichnet sich der Lada Samara trotz seiner kompakten Abmessungen durch eine überraschend hohe Alltagstauglichkeit aus. So bietet das Fahrzeug beispielsweise ein Kofferraumvolumen von über 270 Litern. Für ein Fahrzeug dieser Klasse ist das ein beachtlicher Wert. Natürlich lassen sich im variablen Innenraum die Sitze der zweiten Reihe ganz einfach umklappen und dann stehen über 600 Liter Ladevolumen zur Verfügung. Auf Wunsch gibt es für den Lada Samara sogar eine Anhängerkupplung, die maximale Anhängelast beträgt 890 Kilogramm.

Die Abmessungen der Lada Samara Modelle

Länge 4.006 – 4.330 mm
Breite 1.620 – 1.650 mm
Höhe 1.400 – 1.640 mm
Radstand 2.460 mm
Leergewicht 940 - 1.425 kg

Varianten

Der russische Autohersteller bot den Lada Samara in zwei Generationen an. So konnten die Kunden je nach Bedarf zwischen einem älteren und einem neueren Fahrzeug wählen. Hinzu kamen natürlich die verschiedenen Motorisierungen, die im Angebot zu finden waren.

Lediglich bei der Ausstattung sollten Interessenten beim Lada Samara nicht zu viel erwarten. So gibt es beispielsweise keine Klimaanlage für den Kompaktwagen. Lediglich einfache Komfortmerkmale wie elektrische Fensterheber oder ein nachrüstbares Radio sind für den Lada Samara erhältlich.

Preis

Zu den zentralen Stärken des Lada Samara zählen die günstigen Anschaffungskosten. Das Basismodell kostete als Neuwagen knapp 5.500 Euro. Allerdings waren hier nur wenige Ausstattungsmerkmale an Bord, ein hohes Sicherheitsniveau war nicht zu erwarten und außerdem war nur der Basismotor enthalten. Besser ausgestattete Versionen oder Sondervarianten wie das Cabrio kosteten zuletzt über 16.700 Euro.

Da der Lada Samara als Neuwagen nicht mehr angeboten wird und bereits die zweite Generation nicht mehr direkt auf dem europäischen Markt angeboten wurde, bleibt im Jahr 2024 nur der Blick auf gebrauchte Exemplare. Diese kosten zwischen 1.000 und 2.000 Euro und sind damit sehr günstig. Ob sich der Kauf wirklich lohnt, sollte jedoch angesichts der geringen Ausstattung oder des niedrigen Sicherheitsniveaus gut überlegt werden.

Design

Exterieur

Der Lada Samara ist sehr schlicht gestaltet und dürfte gerade in der heutigen Zeit kaum Kunden überzeugen. Es gibt aber auch Vorteile, zum Beispiel den guten Rostschutz.

Interieur

Der Innenraum des Lada Samara gefällt mit sehr guten Platzverhältnissen. Allerdings fallen auch schnell die einfachen Materialien und die überschaubare Verarbeitungsqualität auf. Immerhin sind die verwendeten Kunststoffe sehr robust und überzeugen auch nach jahrelangem Gebrauch.

Sicherheit

Ein hohes Sicherheitsniveau ist im Lada Samara nicht vorhanden. Das Fahrzeug ist nicht einmal mit den grundlegendsten Features ausgestattet, unter anderem fehlen ESP, Airbags und viele weitere Lösungen für mehr Sicherheit im Alltag.

Alternativen

Der Dacia Sandero ist ein besonders kompaktes und wendiges Fahrzeug, das sowohl gebraucht als auch als Neuwagen sehr günstig zu erwerben ist. Die meisten anderen Alternativen wie VW Golf oder Kia Ceed sind deutlich teurer.

FAQ

Wurde der Lada Samara der zweiten Generation auch in Deutschland angeboten?
Bereits bei der zweiten Generation entschied sich der Hersteller gegen einen Verkauf in Europa. So blieb nur der Import, der mit viel Aufwand und Kosten verbunden war.
Was sind eigentlich die Vorteile des Lada Samara?
Der Lada Samara überzeugt durch ein sehr gutes Raumangebot im Innenraum und ist somit für die täglichen Besorgungen sehr gut geeignet.

Fahrzeugbewertungen zu Lada Samara

1 Bewertungen

5,0