Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Mitsubishi Transporter bei AutoScout24 finden

Mitsubishi Transporter

Die beliebtesten Mitsubishi Transporter

Die Ursprünge der Mitsubishi Motors Corporation gehen auf den 1870 gegründeten Mutterkonzern zurück. Hinter den Marken Toyota, Honda, Nissan, Suzuki und Mazda belegt Mitsubishi heute den sechsten Platz der japanischen Automobilhersteller. Vom Kleinwagen bis zur Oberklasse, vom SUV bis zum Van und letztlich bis zum Kleintransporter bietet das Unternehmen die verschiedensten Fahrzeuge an. Die Mitsubishi Transporter werden als Kleinbus, Pritsche und Kastenwagen angeboten. Diese Modelle werden aber auch gerne als Sonderfahrzeuge, zum Beispiel als Krankenwagen, Polizeiwagen oder als Basis für ein Wohnmobil eingesetzt. Selbst als Klein-Laster sind entsprechende Modelle erhältlich. Sie zeichnen sich durch eine zuverlässige Verarbeitungsqualität und ausreichende Motorisierung aus. Insbesondere als Gebrauchtwagen können hier interessante Preisnachlässe erhältlich sein. Diese Transporter werden gerne von Kurierdiensten und kleineren Handwerksbetrieben eingesetzt. Mitunter nutzen größere Familien auch die Mitsubishi Kleinbusse.

Der bekannteste Mitsubishi Transporter ist der L300, der seit 1979 in Deutschland angeboten wird. Das ursprünglich kastenförmige Design blieb bis zum Ende der Produktion 1998 auch bei der zweiten Generation weitgehend erhalten. Lediglich die Fahrzeugfront wurde etwas abgeflacht. Erhältlich war diese Modell mit 1,6- bis 2,4-Liter-Ottomotoren und einer Leistung von 51 bis 85 kW sowie mit einem 2,5-Liter-Diesel mit 51 kW. Für Familien war der Kleinbus mit sieben Sitzen interessante, den es auch mit Panoramadach, Zusatzheizung im Fond und elektrische Fensterrollos für den Fahrgastraum gab. Zu den beliebten Gebrauchten zählt auch der Mitsubishi Space Gear bzw. L400. Dieses Modell war als Kleinbus mit neun Sitzen ausgestattet. Die Allradversion setzte auf den bewährten Geländewagen Mitsubishi Pajero. Der Space Gear besaß 2- bis 3-Liter-Ottomotoren und eine Leistung von 83 bis 136 kW sowie einen 2,5-Liter-Diesel mit 64 bis 73 kW Leistung. Dieses Modell wurde bis 2006 produziert und ist heute als Gebrauchter recht beliebt. Seit 1968 gibt es den Mitsubishi Delica, der sich bis 2010 mit seinem kantigen Design von vielen anderen Konkurrenten abhebt. Erst die neueren Modelle überzeugen mit einer aerodynamischen Frontpartie und wesentlich sparsameren Motoren. Dennoch gehört der Delica zu den bekanntesten japanischen Transportern. Immerhin wurden diese Modelle fast baugleich von Mazda und Hyundai produziert. Die Länge dieser Mitsubishi Transporter liegt knapp unter 5 m und weisen als Kastenwagen eine ausreichende Ladefläche auf. Wer etwas mehr transportieren möchte und ein Fahrzeug für das Baugewerbe sucht, der greift gerne auf einen Mitsubishi Transporter mit der Bezeichnung Fusio Canter zurück. Mehr als 90 % dieser Transporter sind in der Farbe Weiß erhältlich. Umgangssprachlich werden diese Fahrzeuge auch als Stadt-Lkw bezeichnet, da sie für viele innerstädtische Einsatzzwecke, zum Beispiel mit Kühlaufbau oder als Müllwagen, genutzt werden.

Die Besonderheiten der Mitsubishi Transporter

Gebrauchte Mitsubishi Transporter sind schon recht preiswert erhältlich. Dennoch sollten sich Interessierte nicht nur das Wartungsheft des Vorbesitzers zeigen lassen, sondern sich auch genau den Karosseriezustand ansehen. Insbesondere die älteren Modelle gelten als rostanfällig. Gerade wenn diese Fahrzeuge im harten Alltagseinsatz bei Handwerksbetrieben eingesetzt waren, können hier und da auch schon einmal rostende Karosserieschäden vorhanden sein. Großen Zuspruch finden die Kleinbusse dieser Transporter. Sie sind die richtige Wahl für Großfamilien und bieten auch als Gebrauchte einen hohen Ausstattungsstandard, für den bei anderen Marken erhebliche Aufpreise notwendig wären.