Gebrauchte Talbot Solara bei AutoScout24 finden

Talbot Solara

Talbot Solara - ein Auto mit einer bewegten Geschichte

Die Geschichte des Solara ist so bewegt wie die der gesamten Automarke. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1903 als Clement Talbot Ltd. in Großbritannien. Das Unternehmen widmete sich zunächst ausschließlich dem Import von Fahrzeugen der Marke Clément aus Frankreich, bevor es eigene Fahrzeuge produzierte. Im Jahr 1919 kam Talbot durch eine Übernahme nach Frankreich. Ab 1935 befand sich Talbot für einige Zeit im Eigentum des Italieners Antonio Lago. In dieser Zeit erlebte die Marke aufgrund aufregender Karosserie-Designs ihren Höhepunkt. Dennoch gingen die Absatzzahlen Ende der 1950er Jahre so stark zurück, dass Lago sein Unternehmen an den ursprünglich italienisch-französischen Hersteller Simca verkaufte. Mit Simca geht die Marke zunächst an den US-amerikanischen Chrysler-Konzern und schließlich 1978 in die Peugeot S.A. Gruppe über. In diese Phase fällt die Entwicklung des Solara, der zunächst 1975 als Simca 1307 auf dem Markt erscheint, dann die Modellbezeichnung Talbot-Simca 1510 trägt und schließlich ab 1981 als Talbot Solara angeboten wird. Zur besseren Übersicht für die Hersteller trägt das Modell firmenintern die Bezeichnung Chrysler Projekt C6.

Talbot Solara bis 1986 in verschiedenen Modellvarianten

Vom Solara bietet die Marke Talbot drei Varianten an:

  • Der Solara LS ist mit einem Vierzylinder-Reihenmotor mit 1 442 ccm Hubraum und 70 PS ausgestattet
  • Als Solara GL verfügt das Modell über einen 1 442 ccm Motor mit 85 PS
  • Solara GLS ist die Modellbezeichnung für das Fahrzeug mit 85 PS Motor und 5-Gang-Getriebe
  • Der Solara SX ist die sportliche Variante mit 1 592 ccm Hubraum, 88 PS und wahlweise einem manuellen 5-Gang- oder Automatikgetriebe.

Parallel erfolgt bis 1984 der Verkauf der weitgehend identischen Modelle Talbot 1510 LS, GL, GLS und SX, die anstelle des Stufenhecks nach wie vor über die ursprüngliche Schrägheckkarosserie verfügen. Eine letzte Modell-Überarbeitung erfährt der Talbot Solara im Jahr 1985, bevor die Produktion in Frankreich eingestellt wird. Modelle, die noch bis 1986 in Europa angeboten werden, stammen aus den spanischen Fabrikationsanlagen. Mit dem Solara stellt die letzte Eigentümerin der Marke, Peugeot S.A., die gesamte Marke Talbot endgültig ein.

Talbot Solara nun mit Oldtimerstatus

Selbst die letzten zugelassenen Modelle des Solara, die derzeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt angeboten werden, erlangen ab 2017 Oldtimerstatus, denn sie sind dann 30 Jahre alt. Aufgrund ihrer Seltenheit erzielen die Modelle inzwischen attraktive Preise. In einem guten optischen und technischen Zustand reichen die heutigen Preise bereits wieder an die einstigen Neuwagenpreise heran.

Technische Daten Talbot Solara

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen