Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
aixam-coupe-front

Aixam Coupe

1 / 3
aixam-coupe-front
aixam-coupe-side
aixam-coupe-back

Stärken

  • Für junge Fahrer geeignet
  • Klein und wendig
  • Niedrige laufende Kosten

Schwächen

  • Erreicht maximal 45 km/h
  • Nur mit Dieselmotor erhältlich
  • Für große Personen beengend

Aixam Coupe im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Aixam Coupe, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat

Aixam Coupé: Ideales Stadtauto für Fahranfänger und den Alltag

Beim Aixam Coupé handelt es sich um ein Leichtfahrzeug. Es ist in drei Modellen erhältlich, darunter in der Sportversion GTi. Das Fahrzeug bietet genug Platz für einen Fahrer und Beifahrer. Der Stauraum im Kofferraum fällt großzügig aus, ebenso wie die Serienausstattung. Weiterlesen

Interessiert am Aixam Coupe

Aixam Coupe Gebrauchtwagen
Aixam Coupe Neuwagen
Aixam Coupe Händlerangebote

Aktuelle Testberichte

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Für Jugendliche ab 15 Jahren, die das erste eigene Auto fahren wollen.
  • Bietet für Singles und Paare genug Platz.
  • Leichtfahrzeug mit niedrigen Unterhaltskosten.
  • Viele ansprechende Farboptionen.
  • Agile Stadtautos mit Getränkehalter in der Mittelkonsole und einstellbaren Luftausströmern.

Daten

Motorisierung

Beim Aixam Coupé sind ausschließlich Dieselmotoren erhältlich. Für Fahrzeuge dieser Klasse ist das üblich. Eine Motorisierung mit Elektroantrieb könnte in den folgenden Generationen umgesetzt werden. Der Schadstoffausstoß erfüllt die Anforderungen an einen EURO-4-Motor.

Die Motorisierung des Aixam Coupé in der Übersicht:

Aixam Coupé (GTi, EVO und Premium)
Motor 2-Zylinder-Dieselmotor
Hubraum 479 cm³
Getriebe Automatik
Leistung 8 PS (6 kW)
Maximales Drehmoment 21 Nm
Maximale Geschwindigkeit 45 km/h
CO₂-Ausstoß 80 g/km
Kraftstoffverbrauch 3,1 l/100 km
Reichweite 450 – 500 km
Leergewicht 425 kg
Zul. Gesamtgewicht 675 kg
Kofferraumvolumen 1.000 l
Antrieb Vorderradantrieb

Das Aixam Coupé erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h. Ein höheres Tempo ist nicht möglich, ohne die Einstufung als Leichtfahrzeug zu verlieren. Diese Einordnung macht es jedoch möglich, dass bereits 15-Jährige das Fahrzeug führen dürfen. Im Vergleich mit anderen sogenannten „Mopedautos“ ist das Aixam Coupé etwas leistungsstärker. Mit 8 PS übertrifft es etwa das Microcar M.Go um 2,6 PS. In dieser Größenordnung eine recht beachtliche Steigerung.

Abmessungen

Die Modelle EVO und Premium messen 3,00 x 1,50 x 1,56 Meter. Die sportliche GTi-Variante des Aixam Coupé fällt mit 3,00 x 1,50 x 1,46 Meter geringfügig kleiner aus. Bei allen drei Versionen beträgt der Radstand 2,00 Meter. Dank der geringen Maße und des entsprechenden kleinen Radstands kommt der Aixam Coupé auf einen Wendekreis von nur vier Metern. Damit ist er auch in engen Gassen noch beweglich. Das Leichtfahrzeug bietet zwei Sitze, sodass ein Beifahrer mitreisen kann. Ausbaumöglichkeiten oder eine zweite Reihe an Sitzen gibt es nicht.

Der Kofferraum bietet maximal 1.000 Liter Stauraum, wenn die Gepäckablage entfernt wird. Das ist für ein Fahrzeug dieser Größe beachtlich und reicht aus, um größere Einkäufe oder sperrige Gegenstände zu transportieren. Allerdings sollte der Fahrer dabei das zulässige Höchstgewicht im Blick behalten, denn für die Zuladung inklusive der Fahrzeuginsassen stehen lediglich 250 Kilogramm zur Verfügung.

Varianten

Das Aixam Coupé ist in drei Modellen erhältlich:

  • EVO
  • Premium
  • GTi

Bei allen drei Varianten bestehen im Hinblick auf Motorisierung, Leistung und Verbrauch keine Unterschiede. Lediglich Ausstattungen und Preise variieren. Sondermodelle wurden bislang nicht herausgebracht.

Preis

Das günstigste Modell des Aixam Coupé ist die Ausstattungsvariante EVO. Sie kostet neu 14.990 Euro, während für die Premium-Version 16.290 Euro verlangt werden. Wer das Sportmodell erwerben möchte, muss mit einem Neupreis von 16.990 Euro rechnen.

Aixam bietet die Möglichkeit, das Fahrzeug zu finanzieren. Aktuell beträgt die monatliche Rate dafür 143 bis 158 Euro (EVO- bzw. GTi-Version). Leasing ist derzeit nicht möglich. Für ein gebrauchtes Aixam Coupé sollten Käufer mit einem Preis von 7.999 bis 18.990 Euro rechnen, je nach Modell und Ausstattung.

Die laufenden Kosten fallen niedrig aus, da auf das Leichtfahrzeug keine Kfz-Steuer erhoben wird. Zulassungskosten und TÜV entfallen ebenfalls. Eine Versicherung ist jedoch erforderlich. Allerdings sind die Tarife in der Regel deutlich günstiger als bei herkömmlichen Pkw und betragen nur rund 99 Euro im Jahr. Hinzu kommen monatlich circa 109 Euro Betriebskosten, sodass ein Aixam Coupé mit insgesamt 117,25 Euro pro Monat sehr preiswert ist.

Design

Exterieur

Das Aixam Coupé ähnelt vom Aufbau einem Kleinwagen und ist auf den ersten Blick äußerlich nicht von einem kleinen Pkw zu unterscheiden. Das Design macht einen modernen Eindruck und kann sich mit Kleinwagen messen.

Wer gern sportlicher unterwegs ist, kann dieses Fahrerlebnis mit dem Sportfahrwerk des Aixam Coupé GTi genießen. Schweller in Carbon-Optik, Heckspoiler und Leichtmetallfelgen aus Aluminium sorgen für die passende Optik. Im Hinblick auf die Farben bietet Aixam eine breite Palette, die für die Sportversion folgende Farbnuancen umfasst:

  • Graphitmatt
  • Marineblau-Metallic
  • Perlmuttrot
  • Perlmuttweiß
  • Saphirblau-Metallic
  • Schwarz-Metallic

Das Premium-Modell wartet mit anderen Farbtönen auf, darunter:

  • Titan-Metallic
  • Silber-Metallic
  • Saphirblau

Interieur

Leichtkraftfahrzeuge sind naturgemäß sparsamer ausgestattet als reguläre Pkw. Trotzdem bietet das Aixam Coupé bereits mit der serienmäßigen Konfiguration einen guten Komfort, der dem Preis angemessen ist. Zur Standardausrüstung gehören:

  • Bordcomputer
  • Kombiinstrument
  • beheizbare Heckscheibe
  • Armaturen in Spritzgusstechnik
  • Einparkhilfe
  • Mittelkonsole mit Getränkehalter
  • Rückfahrkamera
  • Radio
  • Heizung
  • einstellbare Luftausströmer
  • Bluetooth- und USB-Verbindungsmöglichkeit
  • elektrische Fensterheber
  • schallgedämmte Fahrgastzelle

Das beleuchtete Kombiinstrument informiert den Fahrer über sämtliche wichtige Daten, darunter Geschwindigkeit, Außentemperatur, Batteriestand und Fahrzeit. Es weist zudem darauf hin, wenn eine Tür geöffnet ist oder ein Werkstattbesuch erforderlich ist. Über den TFT-Bildschirm am Armaturenbrett hat der Fahrer Zugriff auf Musik, Navigation und Telefon, sofern ein Smartphone angeschlossen ist. Heizung und weitere Elemente werden über praktische Drehknöpfe bedient.

Bei der GTi-Version kommen Sportsitze mit Kunstlederbezug und blaue Sicherheitsgurte hinzu, die dem Innenraum einen Wiedererkennungswert verleihen. Als Sonderausstattung sind einige Extras erhältlich, darunter:

  • ABS
  • Klimaanlage
  • Subwoofer von Pioneer mit 160 W
  • Racing-Streifen auf Motorhaube, Heckklappe und Dachspoiler
  • Reserverad
  • Alarmanlage

aixam-coupe-interior

aixam-coupe-seats

Sicherheit

Bislang wurde durch Euro-NCAP kein Crashtest mit dem Aixam Coupé durchgeführt. Aixam führt allerdings eigene Crashtests durch und bietet für alle Leichtfahrzeuge ein ABS als Sonderausstattung. Für mehr Sicherheit sorgen laut Hersteller der Stahlrahmen am vorderen Teil der Karosserie, verstärkte Türen und ein verstärkter Unterboden.

Die Karosserie besteht aus thermoplastischem Kunststoff, der in der Lage ist, die Energie eines Aufpralls teilweise zu absorbieren. Um Unfälle von vornherein zu vermeiden, bietet das Aixam Coupé durch die große Frontscheibe eine gute Übersicht und verringert tote Winkel. Eine Trennwand zwischen Fahrgastzelle und Kofferraum sorgt dafür, dass Gepäckstücke bei stärkeren Bremsvorgängen keine Gefahr darstellen. Laut ADAC sind derzeit keine Rückrufe oder geläufigen technischen Mängel bekannt.

Alternativen

Der Hersteller bietet noch weitere Kleinfahrzeuge an, beispielsweise den Aixam 400. Mit vier PS ist er zwar schwächer motorisiert als das Aixam Coupé, hat jedoch genug Leistung für Stadtfahrten. Eine weitere Alternative sind die Modelle der Aixam Crossline. Sie erreichen ebenfalls eine Spitzengeschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde und eignen sich für Fahranfänger.

Wer sich abseits der Produktpalette des französischen Herstellers umsehen will, könnte mit dem Microcar Due glücklich werden. Dieses Leichtfahrzeug ist ebenfalls ausschließlich mit Dieselmotoren erhältlich und kostet neu unter 11.000 Euro. Das Microcar M.Go ist ein weiterer Konkurrent. Es bietet eine Reichweite von 700 Kilometern und hält damit länger durch als das Aixam Coupé.

FAQ

Wie viel kostet ein Aixam Coupé?
Je nach Modell werden für ein neues Aixam Coupé 14.990 bis 16.990 Euro verlangt.
Was ist die Höchstgeschwindigkeit des Aixam Coupé?
Das Leichtfahrzeug erreicht maximal 45 km/h.
Welche Fahrerlaubnis benötigt man für ein Aixam Coupé?
Seit 27. Juli 2021 genügt die Führerscheinklasse AM, die Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr erwerben können.
Wie viel kW hat ein Aixam Coupé?
Die Leistung des Motors beträgt sechs Kilowatt.

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details