Gebrauchte Autos mit Sportfahrwerk bei AutoScout24 finden

Autos mit Sportfahrwerk

Das Fahrwerk eines Autos ist eines der wichtigsten Stellschrauben für einen sportlichen Fahreindruck. Je nach Hersteller sind manche Modelle gleich mit zwei oder mehreren Fahrwerksvarianten erhältlich – etwa mit einer normalen und einer tiefergelegten Version. Wird das Fahrzeug erst nachträglich tiefergelegt, so findet dies meist im Einklang mit einem Leistungstuning statt.

Wird dem Fahrzeug das Maximum an Leistung abverlangt, so ist es im Hinblick auf die Fahreigenschaften schließlich unerlässlich, die höheren Kräfte im Zaum zu halten – also dem getunten Fahrzeug eine bessere Straßenlage zu verleihen. Beim Sportfahrwerk wird dabei vor allem Hand an die Federn und Stoßdämpfer gelegt. Diese sind kürzer und/oder härter als die des Serienpendants. Die Tieferlegung geht damit einher, ist aber neben dem optischen Effekt auch technisch unerlässlich, denn die Federn eines Fahrzeugs sind nicht verschraubt, sondern werden lediglich durch den beidseitigen Druck auf die Achsen gehalten – ohne eine Tieferlegung droht das Fahrzeug auszufedern. Die komplexere Variante des Sportfahrwerks ist das Gewindefahrwerk, das aus dem Rennsport stammt und sich anders als das normale Sportfahrwerk in Sachen Höhe und Härte einstellen lässt.