Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
ligier-js-l-01.jpg

Ligier JS

1 / 3
ligier-js-l-01.jpg
ligier-js-l-02.jpg
ligier-js-l-03.jpg

Ligier JS 50 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Ligier JS 50, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
Finanzieren ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat

Der Gebrauchtwagen Ligier JS: ein modernes Leichtkraftfahrzeug

Das Modell Ligier JS 50 zählt zu den Leichtkraftfahrzeugen und präsentiert sich mit einer rundlich-modernen Karosserieform. In Sachen Motorisierung sind beim JS 50 zwei Motorvarianten erhältlich. Zum einen steht in der Standardvariante ein Viertakt-Dieselmotor mit einer Leistung von 4 Kilowatt und einem Hubraum von 0,505 Litern zur Verfügung. Weiterlesen

Interessiert am Ligier JS

Ligier JS Gebrauchtwagen
Ligier JS Neuwagen
Ligier JS Händlerangebote

Aktuelle Testberichte

Dieser verbraucht 3,75 Liter auf 100 Kilometer. Eine sparsamere Variante ist der 0,48 Liter große Dieselmotor, welcher gerade einmal 2,5 Liter benötigt.

Der Innenraum und die Farbwahl beim JS von Ligier

Das Modell JS 50 ist mit einem Bordcomputer, Kopfstützen und elektrischen Fensterhebern ausgestattet. Das Fahrzeug ist in unterschiedlichen Farben wie Gletscherweiß oder Azorenblau erhältlich. Ein besonderes Highlight ist die Option Color Line. Hierbei lassen sich Dach und A-Säule in einer individuellen Farbkombination auswählen.

Die Historie und die Konkurrenz

Der französische Hersteller Ligier begann seine Produktionsgeschichte mit der Herstellung von Rennautos. Der JS1 war ein sportliches Modell aus dem Jahre 1969 und auch die nachfolgenden Modelle, wie beispielsweise der JS11, wurden bei Rennen eingesetzt. 1980 stieg Ligier in die Sparte der Leichtkraftfahrzeuge ein. Auf dem Markt konkurrieren die Modelle beispielsweise mit dem Microcar M.Go.