Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Ligier IXO

ligier-ixo-front

Stärken

  • Kann ab 16 gefahren werden
  • Passt in jede Parklücke
  • Günstig in der Anschaffung

Schwächen

  • Schlechtes Resultat im NCAP-Crashtest
  • Niedrige Leistung
  • Niedrige Höchstgeschwindigkeit

Ligier IXO: Mopedauto für die City

Der Ligier IXO ist ein Leichtkraftfahrzeug, das zwischen den Jahren 2010 und 2014 von dem französischen Hersteller Groupe Ligier gefertigt wurde. Das Auto zeichnet sich durch seine kompakten Maße und die anfängerfreundlichen Leistungen aus. Sein Nachfolger ist die Langversion des Ligier JS 50. Weiterlesen

Interessiert am Ligier IXO

Aktuelle Testberichte

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Die Karosserie aus ABS sorgt für ein unvergleichliches Design.
  • Kann dank der niedrigen Motorisierung auch mit Mopedführerschein gefahren werden.
  • Kaum Fahrgeräusche im Innenraum.

Daten

Motorisierung

Den Ligier IXO gab es Zeit seiner Herstellung ausschließlich mit Dieselmotoren. Die Aggregate waren dabei Zweizylinder. Einige Modelle verfügten auch über eine Common-Rail-Dieseleinspritzung. Im Folgenden die wichtigsten Daten und Zahlen des Ligier IXO.

Modell Ligier IXO
Hubraum 440 – 500 cm³
Leistung 5,4 PS
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
CO₂-Emissionen 75,5 g/km
Bremsanlage 4 Scheibenbremsen

Die Leistungsentfaltung des Ligier IXO ist in jeder Version durchschnittlich. Dank der Höchstgeschwindigkeit von 45 Kilometer pro Stunde ist er außerdem nicht für die Autobahn geeignet. Da der Leichtkraftwagen sich aber auch vorrangig an Fahranfänger richtet, ist diese eher als Vor- denn als Nachteil zu bewerten.

Besonders positiv ist die Laufruhe des Aggregats. Während der Fahrt sind keine Vibrationen zu vernehmen und dank der guten Dämmung kommen auch nur wenige störende Motorengeräusche in die Fahrerzelle.

Abmessungen

Die Hauptfunktion des Ligier IXO ist der sichere und sparsame Transport von Fahrer und Beifahrer auf der Kurzstrecke. Es ist daher nicht verwunderlich, dass seine Dimensionen sehr klein ausfallen. Im Folgenden die Abmessungen des Ligier IXO in der Übersicht:

Modell Ligier IXO
Länge 3,14 m
Breite 1,54 m
Höhe 1,47 m
Kofferraumvolumen bis zu 0,8 m³

Die Dimensionen des Ligier IXO bieten durchschnittlich großen Menschen genug Kopf-, Bein- und Kniefreiheit. Das Raumgefühl ist dabei allerdings eher beengend.

Der Kofferraum des Fahrzeugs ist für seine Klasse riesig und seine Ladekante für eine optimale Beladung niedrig. Bis zu 800 Liter (oder 0,8 m³) passen laut Hersteller in den kleinen Franzosen. Damit bewältigt das Auto alle Anforderungen des Alltags mit Leichtigkeit und könnte sogar für einen Urlaub zu zweit verwendet werden. Durch die niedrige Leistung sollte dieser allerdings nicht zu weite Wege zurücklegen.

Varianten

Den Ligier IXO gibt es in nur einer Generation. In dieser erhielt er keine Modellpflege oder Facelift. Auswahl gab es hier nur bei der Motorisierung: Insgesamt vier Aggregate kamen mit einem Hubraum von 500 cm³, drei weitere verfügten über 440 cm³ und Common-Rail-Dieseleinspritzung.

Zusätzlich gab es sieben Ausstattungvarianten:

  • IXO Urban,
  • IXO Linea,
  • IXO Linea DCI,
  • IXO Meta,
  • IXO Meta DCI,
  • IXO Titane,
  • IXO Titane DCI.

Preis

Der ehemalige Preis für einen Ligier IXO orientierte sich stark an der Ausstattungsvariante. So kostete das günstigste Modell, der IXO Urban, 9.990 Euro. Die teuerste Version, der IXO Titane DCI, war dagegen mit 14.500 Euro knapp 4.500 Euro teurer.

Gebrauchtwagen des IXO sind heute für Preise zwischen 4.000 und 9.000 Euro zu finden. Schon die günstigen Wagen haben dabei gute Laufleistungen und befinden sich in einem brauchbaren Zustand. Sehr vereinzelt gibt es auch Wagen, die für über 12.000 Euro angeboten werden.

Design

Exterieur

Das Äußere des IXO zeichnet sich vor allem durch fließende Übergänge und eine weiche Linienführung aus. Anders als bei vergleichbaren Leichtkraftfahrzeugen ist die Dachlinien eher sanft und fällt nicht so abrupt am Heck ab.

Die Front ziert ein großer Kühlergrill und zwei fröhlich dreinschauende Scheinwerfer. Dazwischen wird die Motorhaube von dem kleinen Ligier-Emblem in edlem Chrom geschmückt.

Das Heck erweiterte die Optik des sonst ruhigen Fahrzeugs um einen bulligen, recht massigen Touch. A-förmig zeichnet sich die Kontur des Wagens hier ab. Gefahren wird das Mopedauto auf 14-Zoll-Leichtmetallfelgen. Die Farbauswahl ist sehr groß: Vom simplen Glacier White bis zum extravaganten Metallic Cyclade Blue ist alles dabei.

Interieur

Das Cockpit des IXO ist übersichtlich und leicht zu verstehen. Physische Schalter und Drehknöpfe steuern die wichtigsten Funktionen des kleinen Franzosen. Dabei sind die Materialien hochwertig verarbeitet und auf Langlebigkeit ausgelegt.

Die Sitze bieten einen ausreichenden Komfort und Seitenhalt, sind in Lederoptik designt und werden durch rote Nähte noch etwas aufgehübscht. Der Dachhimmel ist in einem angenehmen Grauton gestaltet und die Flächen zeigen sich in hochwertigem Aluminium.

Sicherheit

Das Sicherheitsniveau des Mopedautos ist unterdurchschnittlich. Beim NCAP-Crashtest von 2014 erreichte der Ligier IXO JS Line null von fünf Sternen. Die Sicherheit von Erwachsenen Insassen konnte dabei nur mit 22 Prozent abschneiden. Besonders bemängelt wurden die fehlenden Airbags und weiteren Sicherheitsassistenten.

Aufgrund der niedrigen Spitzengeschwindigkeit des Fahrzeugs und der ebenso gemächlichen Beschleunigung ist das Sicherheitsniveau trotz allem noch als angemessen zu bewerten. Im Normalfall sollten schwerwiegende Unfälle aufgrund dieser Spezifikationen eher selten auftreten. Weiterhin gilt zu bedenken, dass Kleinkraftfahrzeuge aufgrund der Anforderungen an die Karosserie und das Gewicht stets anders konzipiert werden müssen als normale Pkws und deswegen auch immer ein anderes Verhalten in Crashs aufweisen.

Alternativen

Eine besonders umweltfreundliche Alternative zum Ligier IXO ist der Renault Twizy. Dieser Leichtkraftwagen kommt vollelektrisch und kann sogar über die herkömmliche Haushaltssteckdose aufgeladen werden.

Leichter zugänglich als der Ligier IXO ist der im Jahr 2010 Aixam City. Im Gegensatz zu dem französischen Mopedauto wird er auch noch heute gefertigt und kann mit mehr Luxus und einem höheren Sicherheitsniveau auftrumpfen.

FAQ

Verfügt der Ligier IXO über einen Stoßdämpfer?
Ja, der Ligier verfügt über einen Stoßdämpfer.
Wie gut können Ersatzteile für den IXO erstanden werden?
Ersatzteile sind dank des recht jungen Alters noch relativ gut auffindbar.
Welchen Führerschein benötige ich für einen Ligier IXO?
Um einen Ligier IXO fahren zu dürfen, genügt der Führerschein für ein Moped.