Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
mercedes-benz-w124-front

Mercedes W124

1 / 3
mercedes-benz-w124-front
mercedes-benz-w124-side
mercedes-benz-w124-back

Stärken

  • Passive Sicherheit
  • Großer Komfort
  • Robuste Motoren

Schwächen

  • Unterbodenrost
  • Undichte Schiebedachkästen
  • Hoher Pflegeaufwand

Mercedes W124: Obere Mittelklasse mit ansprechendem Niveau

Der Mercedes-Benz W124 gehört zur oberen Mittelklasse. Zwischen 1975 und 1986 produziert, erfreuen sich die Modelle heute noch großer Beliebtheit. Angeboten wurde er in den Karosserie-Varianten Cabrio, Limousine, Coupé und Kombi, wodurch er sich sowohl als Familien-, Sport- und Transportfahrzeug bestens eignete. Weiterlesen

Interessiert am Mercedes W124

Gute Gründe

  • Ausreichend Platz auf allen Plätzen.
  • Gut aufgeräumtes Interieur.
  • Innovativ in puncto Sicherheit.
  • Motor nahezu unverwüstlich.
  • Hohes Leistungspotenzial von Beginn an.

Daten

Motorisierung

Der W124 wurde in drei Modellreihen aufgelegt und bietet eine Vielzahl verschiedener Motorisierungen sowohl als Benziner als auch als Diesel. Durch dieses breite Angebot kann der W124 auch heute noch auf ganzer Linie überzeugen.

Die wichtigsten technischen Daten der Mercedes-Benz 124 Baureihe auf einen Blick:

Benzin Diesel
Getriebe 4-Gang-Schaltgetriebe, 5-Gang-Schaltgetriebe, 5-Gang-Automatikgetriebe, 6-Gang-Automatikgetriebe 4-Gang-Schaltgetriebe, 5-Gang-Schaltgetriebe, 5-Gang-Automatikgetriebe, 6-Gang-Automatikgetriebe
Motoren Vierzylinder, Sechszylinder, Achtzylinder Vierzylinder, Fünfzylinder, Sechszylinder
Hubraum 2,0 - 2,8 l 2,0 - 3,0 l
Leistung 94 - 185 PS 54 - 125 PS
Höchstgeschwindigkeit 160 - 200 km/h 130 - 170 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 9,9 - 15,2 s 14,0 - 31 s
Leergewicht 1.380 - 1.480 kg 1.380 - 1.480 kg
Kraftstoffverbrauch je 100 km 10,2 - 12,7 l 7,1 - 10,9 l
CO₂-Emissionen nach WLTP 243 - 302 g/km 210 - 220 g/km

Zur Modellreihe W124 gehört ebenfalls das Topmodell E 60 AMG. Die Limousine mit einem V8-Ottomotor wurde zwischen 11993 und 1994 produziert und bringt eine überragende Leistung von 381 PS auf die Straße. Das Topmodell mit Hinterradantrieb und 4-Gang-Automatikgetriebe erreicht eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 Kilometern pro Stunde.

Abmessungen

Die Abmessungen des Mercedes-Benz W124 in der Übersicht

Mercedes-Benz W124
Länge 4,74 m
Breite 1,74 m
Höhe 1,44 m
Radstand 2,8 m
Kofferraumvolumen 500 l

Das Kofferraumvolumen beträgt bei der Stufenheck-Limousine und dem Coupé 500 Liter, bei dem Kombi wächst es auf 1.500 Liter an, wobei hier die Rücksitze noch nicht umgeklappt sind. Die Fahrzeuge der Mercedes-Benz Baureihe 124 sind je nach Modell zwischen 4,64 und 5,36 Meter lang. Die Breite liegt bei 1,74 Metern und er ist modellabhängig zwischen 1,40 und 1,44 Metern hoch. Das Coupé ist als Zweisitzer konzipiert, verfügt jedoch über insgesamt vier Sitzplätze. Die Rücksitze sind jedoch für Erwachsene nur bedingt nutzbar. Der Kombi bietet eine dritte Sitzreihe an, wodurch er über insgesamt sieben Sitzplätze verfügt. Die Stufenheck-Limousine ist ein klassischer Fünfsitzer.

Varianten

Erhältlich ist die Mercedes-Benz Baureihe der E-Klasse in den Karosserie-Varianten Coupé (C 124), Stufenheck-Limousine (W 124), Cabriolet (A 124), Kombi (S 124) und als Langversion. Weitere Sondermodelle sind Versionen als Krankenwagen und Leichenwagen. Für Sportbegeisterte gibt es eine Rallye-Version.

Die Fahrzeuge der E-Klasse verfügen über drei unterschiedliche Ausstattungsvarianten: Classic, Elegance und Avantgarde. Bei den Mercedes-Benz Limousinen W124 mussten jedoch alle Sonderausstattungen einzelnen ausgesucht und montiert werden. Dabei standen beispielsweise ein Reiserechner, eine Klimaautomatik und eine Heizung zur Auswahl. Auch im Innenraum konnte zwischen verschiedenen Farben, Stoffen und Mustern gewählt werden. Erst bei der nachfolgenden Baureihe der E-Klasse bestand die Möglichkeit, zwischen den drei Ausstattungsvarianten zu wählen.

Preis

Der Neupreis des W124 lag zwischen 26.601 DM (ca. 13.600 Euro) und 34.827 DM (ca. 17.806 Euro). Als Gebrauchtwagen sind heutige Oldtimer des Mercedes-Benz W124 ab 2.000 Euro erhältlich. Fahrzeuge in gutem Zustand können hingegen ab 12.000 Euro erworben werden. Aufgrund des langen Produktionszeitraumes und der zahlreichen Motorisierungs- und Karosserieoptionen herrscht ein breites Angebot auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

Hinzu kommen die Kosten für die Steuer und die Versicherung. Die Kfz-Steuer für einen Diesel liegt je nach Motor zwischen 500 und 750 Euro pro Jahr. Bei den Benzinern sind zwischen 500 und 720 Euro einzuplanen. Die Versicherung beträgt durchschnittlich 30 Euro im Monat sowohl bei Benzinern als auch bei Diesel-Fahrzeugen.

Design

Exterieur

Das Exterieur der Autos ist schlicht und zeitlos – der W124 wurde für die Ewigkeit designt. Die Optik des Mercedes W124 erinnert dabei an einen eleganten, klassischen Kastenwagen, mit abgeflachtem Kühlergrill und Kofferraum. Besonders hervorzuheben sind die Chromelemente und die geschwungenen Linien. Als Extras bietet der W124 unter anderem ein Schiebedach an. Besonders beliebt sind die Barockfelgen aus Aluminium, die dem Fahrzeug zusätzlich Eleganz verleihen.

Interieur

Das Innere besticht durch eine hochwertige und langlebige Verarbeitung. Das Cockpit des Autos ist übersichtlich strukturiert und Fahrer können alle Bedienelemente optimal bedienen. Der W124 bietet einen sehr hohen Komfort und bequeme Sitze. Bei den Serienmodellen standen aufgrund fehlender Ausstattungsvarianten verschiedene Polsterfarben und -muster sowie Lederausstattungen zur Auswahl. Das Topmodell AMG sowie das Cabriolet konnten mit Holzapplikationen aus Vogelaugenahorn ausgestattet werden.

mercedes-benz-w124-interior mercedes-benz-w124-seats

Sicherheit

Der W124 war seiner Zeit voraus. Mit Markteinführung dieser Reihe hielt auch die passive Fahrzeugsicherheit Einzug auf dem Kfz-Markt. Als einer der ersten auf dem Markt hatte der W124 Dreipunktgurte. Kurze Zeit später präsentierte sich der W124 zudem mit Airbag und Antiblockiersystem, zwar gegen Aufpreis, aber aus heutigen Fahrzeugen nicht mehr wegzudenken.

Alternativen

Eine Alternative aus den eigenen Reihen stellt die Baureihe Mercedes-Benz W210 dar. Die Fahrzeuge gehören ebenfalls der E-Klasse an. Die Optik des Nachfolgers besticht mit rundlicheren Formungen. Alternativen anderer Hersteller sind beispielsweise die Oldtimer der BMW 5er-Reihe oder auch der Audi 100, da sie von ihrer Größe und Leistung her ähnlich gelagert sind.

FAQ

Was kostet ein guter Mercedes W124? 
Die Produktion des W124 wurde 1989 eingestellt. Angebote auf dem Gebrauchtwagenmarkt für einen gebrauchten Mercedes-Benz W124 sind ab 10.000 Euro zu finden. 
Welcher Motor ist im Mercedes W124 verbaut?
Je nach Modell finden sich verschiedene Motoren im W124. Die Diesel werden mit Ausnahme des 300 D von einem Vierzylinder-Reihenmotor angetrieben. Der 300er besitzt einen Fünfzylinder-Reihenmotor. Die Benziner werden bis zum 230er wie die Diesel von einem Vierzylinder-Reihenmotor angetrieben. Ab dem 250er steht ein Sechszylinder-Reihenmotor zur Verfügung. 
Zu welcher Baureihe gehört der Mercedes W124?
Der Mercedes-Benz W124 ist eine eigene Baureihe mit der Bezeichnung 124. Heute ordnet man ihn als Vertreter der E-Klasse und in die obere Mittelklasse ein. 
Wann wurde der Mercedes W124 erstmals vorgestellt?  
Die Baureihe des Mercedes-Benz W124 wurde erstmals im Januar 1976 in Südfrankreich vorgestellt.

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details