Gebrauchte BMW 5er bei AutoScout24 finden

BMW 5er

BMW 5er

Obere Mittelklasse mit höchstem Komfortniveau

Ansprechenden Stil und Tendenz zur Eleganz brachte der erste BMW 5er im Jahr 1972 mit. Der deutsche Automobil- und Motorradhersteller BMW setzte auf ein stilvolles Fahrzeug mit hohem Sicherheitsniveau der oberen Mittelklasse. Seit sieben Generationen werden Exterieur und Interieur an den modernen Fahrstil angepasst und Fahrern und Insassen höchster Komfort geboten. Als Limousine und Kombi erhältlich, überzeugt die BMW 5er-Reihe mit Dynamik und hohem Leistungspotenzial. Der BMW 5er ist als Limousine ab 48.900 € und als Kombi ab 51.100 € zu haben. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der erste BMW 5er kam 1972 auf den Markt und wurde vom deutschen Automobil- und Motorradhersteller BMW vorgestellt. Zugehörig zur mittleren Oberklasse brachte die Limousine Vielseitigkeit und Komfort mit. Im Laufe der sieben Generationen überarbeitete BMW Exterieur und Interieur, sodass Modelle mit stilvollen Akzenten entstanden. Die Karosserie hinterließ markante Eindrücke und wuchs in Länge und Breite. Um mit der Zeit zu gehen, entschied sich BMW für die Einführung der Kombi-Variante Touring, im Jahr 1991. Mit dem typischen Stilmerkmal Hofmeister-Knick an der D-Säule setzt sich das Fahrzeug bis heute durch und sorgt neben der Limousine für ansprechenden Komfort. Mit dem Angebot unterschiedlicher Motorisierungen wird ein hohes Leistungspotenzial erreicht. Besondere Dynamik zeigt die sportliche Variante der BMW 5er-Reihe BMW M Performance. Bis zu 400 PS mit einem M Sportfahrwerk sind möglich. Der BMW iPerformance ist das umweltbewusste Konzept von BMW. Hier lockt ein niedriger Verbrauch bei hohem Antrieb bis zu 184 PS.

Vergleichbarer Fahrspaß mit ansprechender Eleganz

In der oberen Mittelklasse ist der Audi A6 angesiedelt. Als Limousine und Kombi zeigt er sich mit ansprechender Eleganz und komfortablen Fahrkonzept. Audi setzt hohe Sicherheitsstandards und bietet Fahrern das Optimum an einem einzigartigen Fahrerlebnis. Mit einer Benzin-Motorisierung sind zwischen 245 PS und 340 PS drin. Dieselfahrer haben zwischen 204 PS und 286 PS unter der Haube. Zu haben ist der Audi A6 als Limousine ab 49.150 €, als Kombi-Variante ab 51.650 €.

Mit dem Volvo S90 gibt es Komfort auf höchstem Niveau. Ausgestattet mit vielfältigen Funktionen bringt er ein Wohlfühlfahren mit sich. Das Angebot von Volvo kann sich sehen lassen. So stehen unterschiedliche Motorisierungen zur Auswahl sowie ansprechende Ausstattungsvarianten. Mit dem Benziner sind zwischen 190 PS und 325 PS möglich, mit dem Diesel zwischen 150 PS und 240 PS. Umweltfreundlich geht es mit dem Hybrid zwischen 391 PS und 405 PS auf die Straße. Zu haben ist der Volvo S90 mit Grundausstattung ab 46.500 €.

1. Generation: BMW 5er (E12 | 1972 – 1981) – Dynamik und Vielseitigkeit

Der deutsche Automobil- und Motorradhersteller BMW brachte 1972 die erste Generation der BMW 5er-Reihe auf den Markt. Zugehörig zur oberen Mittelklasse überzeugte die Limousine mit ansprechender Dynamik und galt als Top-Alternative zum Mercedes der Oberklasse. Zwischen 90 PS und 218 PS ging es mit der Otto-Motorisierung auf die Straße. BMW zeigte mit seiner Vielseitigkeit ein großes Angebot an Motorisierungen. So präsentierten sich einzelne Modelle des BMW 5er mit ansprechendem Hubraum.

  • BMW Modell 518 bis BMW Modell 520/4 (1766 m³ bis 1990 m³)
  • BMW Modell 520/6 (1990 m³)
  • BMW Modell 520i (1990 m³)
  • BMW Modell 525 bis BMW Modell 535i (2494 m³ bis 3453 m³)

Das markante Design mit leicht gewölbter Motorhaube bewährte sich als auffälliges Erscheinungsbild und wurde nach der Modellpflege 1976 mit stilvollen Details in Szene gesetzt. Größere Heckleuchten und die Verlegung des Tankeinfüllstutzens, in den rechten hinteren Kotflügel, komplettierten die obere Mittelklasse. Das Interieur zeigte sich ebenso komfortabel und bot das Optimum zum gediegenen Fahrerlebnis.

2. Generation: BMW 5er (E28 | 1981 – 1987) – Weiterentwicklung mit edlem Touch

Mit der zweiten Generation im Jahr 1981 setzte BMW auf die Weiterentwicklung des des Vorgängermodells E12. Das Exterieur zeigte sich im gleichen Look und wies nur leichte Veränderungen auf. Das Heck erhielt ein kantigeres Design und die Heckleuchten einen größeren Abschluss mit neuer Aufteilung. Durch diese Veränderungen bot BMW ein größeres Kofferraumvolumen, das das Fahrzeug zu einem ansprechenden Familienwagen machte.

Die Fahrzeugfront wurde überarbeitet und erhielt einen edlen Touch. Verantwortlich dafür war die Versetzung der Frontblinker und Nebelscheinwerfer in die vergrößerte Frontschürze. Zusätzlich boten die verbreiterten seitlichen Stoßleisten einen ansprechenden Stil.

Das Interieur wurde ebenfalls optimiert. Die Bezugsstoffe an Türen und Sitzen wurden angepasst, das Armaturenbrett erhielt eine zweiteilige Konsole mit kantigem und voluminösem Design und Prallflächen auf der Beifahrerseite wurden erweitert.

Die zweite Generation des BMW 5er offenbarte den Einbau von elektronischen Teilen. So gab es eine Saugrohreinspritzung für alle 6-Zylinder-Motoren. Von Bosch-Motronic (digitale Motorsteuerung) konnten die Modelle 535i, M535i, 525e und 520i profitieren. Alle anderen Modelle der 5er-Reihe wurden mit L- und LE-Jetronic (antriebsloses Einspritzsystem) ausgerüstet. Im Jahr 1983 brachte BMW den ersten Dieselmotor des BMW 5er auf den Markt. Eingebaut im 524td-Modell brachte er 115 PS auf die Straße. Schon 1984 bewies BMW erhöhtes Umweltbewusstsein und bot ein alternatives Antriebskonzept. Mit elektronischer Saugrohreinspritzung und Flüssiggasbetrieb (LPG) war das Fahren mit Benzin und Gas möglich.

BMW setzte bereits bei dieser Generation auf erhöhte Sicherheitsmerkmale. So kamen ABS und Check-Control-System bei ausgewählten Modellen ins Spiel.

Mit der Modellpflege 1984 kam eine aerodynamische Frontschürze, die mit ihrem Design noch voluminöser und runder wirkte. Zusätzlich brachte die Optimierung einiger Modelle silbermetallic lackierte Radblenden aus Kunststoff sowie die Versetzung der Radioantenne. Die Form von Lichtschaltern und die Kopfstützen wurden optisch an den Komfort der BMW 5er-Reihe angepasst.

3. Generation: BMW 5er (E34 | 1987 – 1996) – wachsendes Sicherheitskonzept

Mit dem BMW E34 ging die dritte Generation der BMW 5er-Reihe im Jahr 1987 in Produktion. Die obere Mittelklasse zeigte erhöhte Modernität mit ansprechendem Komfort. Das Exterieur wies eine Überarbeitung auf, die sich an der Frontpartie zeigte. Diese sorgte mit ihrem Spoiler für eine starke Reduzierung der Auftriebskräfte. Die Karosserie wirkte insgesamt noch markanter, bot aber gleichermaßen verbesserte Sicherheit und erhöhten Komfort.

Mit Stil und Eleganz präsentierte sich die fünftürige Kombi-Variante Touring 1991 auf dem Markt. Hier setzte BMW auf Handlichkeit und Geräumigkeit. Mit aufwendig konstruiertem Doppelschiebdach entstand ein weiteres stilvolles Komfortmerkmal.

In der dritten Generation gab es einige technische Veränderungen in Form der Modellpflege. So erhielt die Batterie in einigen Modellen einen neuen Platz. Mit dem Facelift im Jahr 1991 gab es Türverstärkungen, Außentürgriffe aus Kunststoff und Anpassung der Bezugsstoffe im Innenraum. Zusätzlich konnten Fahrer von einer Zentralverriegelung, Tempomat und Leuchtweitenregulierung profitieren. Mit dem kursiven Modellschriftschriftzug wurde das Facelift komplettiert.

Nach einer weiteren Modellpflege im Jahr 1992 bekam der BMW E34 mit Allradantrieb neue Außenspiegel, Radkappen sowie optimierte Sitze. BMW setzte in dieser Generation auf eine serienmäßige Ausstattung mit ABS, Fahrer-Airbag und Beifahrer-Airbag.

Profitieren konnten alle BMW 5er-Fahrer von der Optimierung der Motorisierung. So waren mit einem Benziner zwischen 100 PS und 340 PS möglich. Mit dem Diesel ging es zwischen 115 PS und 143 PS auf die Straße.

4. Generation: BMW 5er (E39 | 1995 – 2004) – wachsende Modernität

Als Nachfolger der Baureihe BMW E34 kam im Jahr 1995 die vierte Generation des BMW 5er E39 auf den Markt. Nach der Markteinführung der Limousine folgte die Produktion des Kombis Touring und des Sportmodells BMW M5.

Die BMW 5er-Reihe zeichnete sich in dieser Generation mit der stahlgefertigten Karosserie aus. Um vor Korrosion zu schützen, wurden über 70% der Blechoberflächen verzinkt. Etwas moderner und zugehörig zur oberen Mittelklasse setzte BMW bei dieser Generation auf eine Verlängerung und Verbreiterung sowie Erhöhung des Fahrzeugs. Die Doppelniere an der Front wurde so integriert, dass diese Platz in der Motorhaube hat. Die Doppelscheinwerfer wurden ebenfalls hinter einer Glasabdeckung platziert.

Die fünftürige Kombivariante Touring wies weiterhin L-förmige Rückleuchten auf und eine Heckscheibe, die sich separat öffnen lies. Im Gegensatz zum Vorgängermodell erhöhte ich das Kofferraumvolumen.

Besonders sicher ging es mit dem eingeführten Sicherheitsfahrzeug BMW 540i Protection voran. Ab 1997 war dieses Fahrzeug im Programm und hatte rundum eine beschichtete Polycarbonat-Sicherheitsverglasung. Mit der Verstärkung der Karosserie und einem Mehrgewicht von 130 kg konnten hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Diese Generation ging nicht an einem Facelift vorbei. Das brachte im Jahr 2000 einen Austausch der Doppelscheinwerfer mit der Umfassung von Standlichtringen. Zusätzlich brachten runde Blinkleuchten und das Schlusslicht der Rückleuchten einen modernen Hingucker. Zur Serienausstattung gehörten ab dato runde Nebelscheinwerfer. Das Exterieur wies zusätzlich eine neu gestaltete Frontschürze, lackierte Stoßfänger und verchromte BMW-Nieren auf.

Sicherheit wurde beim BMW E39 großgeschrieben. So konnten Fahrer und Insassen von vielfältiger Ausstattung profitieren:

  • ABS
  • Automatische Stabilitäts- und Traktionskontrolle (ASC+T)
  • Fahrstabilitätssystem (DSC)
  • Bremsassistenten (DBC)
  • Reifendruckkontrolle (RDC)
  • Airbags, Kopfstützen, Dreipunkt-Sicherheitsgurte
  • Sicherheitsbatterieklemme

Die mittlere Oberklasse zeichnete sich in dieser Generation besonders durch seichtes und sicheres Fahren aus. So integrierte BMW einen ansprechenden Komfort, der gegen Aufpreis möglich war.

  • Schwingungsverhalten der Sitze auf Fahrwerk abgestimmt
  • Luftaustauschsystem in den Sitzen
  • Heizungs- und Lüftungssystem
  • Klimaanlage
  • Multifunktionslenkrad
  • Doppelverglasung der Seitenscheiben
  • Infrarot-reflektierende Frontscheibe
  • Latentwärmespeicher
  • Car and Key Memory
  • Bordcomputer inklusive Check-Control
  • Radio
  • D-Netz-Autotelefon
  • Navigationssystem auf integriertem Bildschirm
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • Front- und Rückfahrkamera

Mit verschiedenen Ausstattungspaketen konnten hohe Ansprüche an Komfort und Individualität gestillt werden. Diese beinhalteten eine Zusammenstellung von Sonderausstattungen (M Sportpaket, Exklusivpaket, Businesspaket und Premiumpaket).

BMW optimierte auch in dieser Generation die Motorisierung und stattete einige Modelle mit einem 6-Zylinder-Motor aus. Ob als Limousine oder Touring, mit dem Benziner waren zwischen 150 PS und 400 PS drin. Wer mit dem Diesel unterwegs war, hatte zwischen 115 PS und 193 PS unter der Haube.

5. Generation: BMW 5er (E60 | 2003 – 2010) – neue Maßstäbe mit iDrive

Noch moderner wurde es in der fünften Generation des BMW 5er. Mit dem Bedienkonzept i-Drive setze BMW neue Maßstäbe und brachte erhöhten Komfort. Das Infotainmentsystem bietet alles, was Fahrer und Insassen für ein einzigartiges Fahrerlebnis brauchen. Ausgestattet mit Schnellwahltasten sind Navigations-, Telekommunikations-, Audio- und Fahrwerkeinstellungen optimal bedienbar.

Die obere Mittelklasse zeichnet sich in dieser Generation unter anderem mit angepassten Scheinwerfern und einer etwas abgerundeten Karosserie aus. Das Interieur zeigte neugestaltete Details, die sich in der hinteren Konsole widerspiegeln. Hier findet das Entertainment-System mit DVD-Player und zwei 8“-Bildschirmen in den Kopfstützen der Vordersitze Platz. Eine zusätzliche Beinfreiheit wurde die durch die Verlängerung des Achsabstandes zwischen B- und C-Säule geschaffen.

Serienmäßig wurde der BMW E60 mit adaptivem Bremslicht und adaptivem Kurvenlicht ausgestattet. Nach einer Modellpflege im Jahr 2007 gab es zusätzliches Tagfahrlicht über Coronaringe, Abbiegelicht und Rückleuchten mit LED-Technik und Fernlichtassistent.

Abgekupfert vom Porsche 928 besteht der Vorderwagen des BMW 5er nun aus Aluminium, die Fahrgastzelle aus Stahl. Die Ausstattung einiger Sicherheitskomponenten wurde angepasst und modernisiert.

  • BMW Dynamic Stability Control (DSC) abschaltbar
  • Reifen-Pannen-Anzeige (RPA) erkennt Drehzahlunterschiede der Räder
  • Aktive Kopfstützen nähern sich bei Kollision an

Mit zusätzlichen Fahrassistenzsystemen gegen Aufpreis gibt BMW den Fahrern und Insassen das Maximum Sicherheit.

  • Head-up-Display (HUD – projiziert Informationen wie Geschwindigkeit und Route an die Windschutzscheibe)
  • Nachtsicht-Assistent (Sonderausstattung BMW NightVision – Infrarotbeleuchtung von Objekten und Personen und Darstellung im iDrive)
  • Warnung beim Verlassen der Fahrbahn

Mit einem Ottomotor in der Limousine und im Touring ging es in dieser Generation zwischen 170 PS und 507 PS auf die Straße. Dieselmotoren brachten zwischen 163 PS und 286 PS.

6. Generation: BMW 5er (F10 | 2010 – 2017) – große Schritte in der Ausstattung

Mit markanterer Karosserie und verlängertem Radabstand kam der BMW 5er in der sechsten Generation 2010 auf den Markt. Basierend auf dem BMW 7er zeichnet sich diese Baureihe anhand der steil abfallenden BMW Niere aus, sowie einigen Stilelementen im Interieur. Der Touring gewinnt an Design und gleicht mit seiner B-Säule der Limousine.

Die sechste Generation machte große Schritte in der Ausstattung und bot den Fahrern und Insassen hohe Sicherheitsstandards sowie ansprechenden Komfort.

  • Bi-Xenon-Doppelscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht (serienmäßig)
  • Adaptives Kurvenlicht und Abbiegelicht
  • Abstandsregelautomat
  • Spurhalteassistent
  • Spurwechselassistent
  • Nachsicht-Assistent
  • Head-up-Display
  • Parkassistent
  • Rückfahrkamera
  • Surround View
  • Geschwindigkeitsregelung (serienmäßig)
  • Schlüsselloser Motorstart (serienmäßig)

Gehobenen Komfort der mittleren Oberklasse gab es bei teilweise kostenpflichtigen Ausstattungsmerkmalen:

  • Elektromechanische Parkbremse
  • Black-Panel-Displaytechnologie
  • Fahrdynamik-Control
  • Speed Limit Info
  • Integral Aktivlenkung
  • Adaptive Drive
  • Automatische Heckklappenbetätigung

Grundsätzlich wies der BMW F10 einen sehr hohen Sicherheitsstandard auf, was das Fahrzeug für alle besonders attraktiv machte. Serienmäßige stattete BMW die 5er-Reihe ab dato mit einer steiferen Karosserie, Airbags, aktiven Kopfstützen für Fahrer und Beifahrer, Isofix-Kindersitz-Halterung, Reifen-Pannen-Anzeige, aktiver Motorhaube, Tagfahrlicht, Xenon-Scheinwerfer und adaptivem Bremslicht aus.

BMW startete in dieser Generation mit sechs Motoren und brachte zum Ende des Jahres 2010 einen zusätzlichen 4-Zylinder-Dieselmotor auf den Markt. Insgesamt waren Fahrer mit der Benziner-Motorisierung mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und 8-Stufen-Automatikgetriebe zwischen 184 PS und 450 PS unterwegs. Zwischen 560 PS und 600 PS waren mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe drin.

Die Diesel-Motorisierung zeigte mit seiner 8-Stufen-Automatik Höchstgeschwindigkeit bis zu 250 km/h. Hier waren zwischen 143 PS und 381 PS unter der Haube.

Mit dem Active Hybrid 5 offenbarte BMW wieder eine gesunde Mischung zwischen Ottomotor und Elektromotor. Mit dem Turbolader ging es in 5,9 s von Null auf Hundert und mit 340 PS auf eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 250 km/h.

Mit dem Concept 5 Series ActiveHybrid BMW setzt BMW neue Maßstäbe im Hinblick auf umweltbewusstes Fahren. Die Vollhybrid-Variante wurde erstmals 2010 auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf vorgestellt und seit dem mit einem eigenständig laufenden Elektromotor produziert.

Eine zusätzliche Produktion fand für den chinesischen Markt statt. Der F18, eine Langversion der 5er-Limousine war mit vielfältigen Ausstattungen erhältlich. Seit dem Jahr 2015 ist dort ebenso die Plug-in-Hybrid-Version, 530 Le verfügbar.

7. Generation: BMW 5er (G30 | seit 2017) – hochwertiges Fahrgefühl mit Stil

Die siebte Generation des BMW 5er G30 löst im Jahr 2017 das Vorgängermodell ab. Die Produktion orientiert sich in den Werken BMW Dingolfing sowie bei Magna Steyr in Graz. Wie auch schon beim F10 baute BMW eine Langversion G38 für den chinesischen Markt und produziert diese bei Brilliance Automotive Ltd. in Shenyang.

Die technischen Details des neuen BMW 5er lassen Gutes erahnen. So ist auch hier die gesunde Mischung von Aluminium und Stahl verbaut und trägt maßgeblich zu einer Gewichtsreduktion bei. Mit den adaptiven LED-Scheinwerfern wird eine bessere Sicht von bis zu 500 m erreicht. Mit erhöhtem Umweltbewusstsein geht BMW bei dieser Generation wieder ans Werk. Durch den Einbau von thermoplastischen und recycelbaren Kunststoffen und dem Einsatz von nachwachsenden Kenaffasern im Interieur wird zukunftsorientiert gedacht.

In der siebten Generation werden Modernität und hochwertiges Fahrgefühl optimal miteinander vereint. BMW bietet den Mobilitäts-Assistenten BMW Connected Drive und vernetzt zu Verkehrsinfos und Terminplanern. Dieses System zeichnet sich durch Intelligenz in einer modernen Welt aus und bietet alles in Form digitaler Funktionen.

Mit zusätzlichen ansprechenden Details steigt der Fahrkomfort:

  • On-Street Parking Information
  • ParkNow
  • Real Time Traffic Information
  • Apple CarPlay® Vorbereitung
  • Microsoft Office 365
  • Telefonie mit Wireless Charging
  • WLAN Hotspot
  • Concierge Service
  • BMW Navigationssystem Professional
  • BMW Gestiksteuerung
  • Sprachsteuerung
  • iDrive Touch Controller
Fahrerassistenzsysteme
  • DRIVING ASSISTANT PLUS
    • Spurhalteassistent
    • Aktive Geschwindigkeitsregelung
    • Speed Limit Info
    • Überholverbotsanzeige
    • Lenk- und Spurführungsassistent
    • Querverkehrswarnung hinten
    • Ausweichhilfe
    • Kreuzungswarnung und Falschfahrwarnung
    • Prävention Heckkollision

  • Park Assistenz
    • Ferngesteuertes Parken
    • Surround View (alle Funktionen bei Park Assistent Plus)
    • Top View
    • Remote 3D View
    • PDC
    • Parkassistenz mit Längsführung

  • Head-up-Display
    • Navigationshinweise
    • Speed Limit Info
    • Überholverbotsanzeige
    • Telefon- und Entertainmentlisten

  • Navigationssystem Professionell + Business
    • 10,25“-LCD-Farbdisplay (Professionell)
    • Radio BMW Professionell mit DVD-Laufwerk (Professionell)
    • iDrive Controller (Business)
    • 8,8“- Farbdisplay
    • Pfeil- und Kartendarstellung
    • Kartenupdate 3 Jahre lizenzkostenfrei

  • BMW Teleservice Unfallhilfe CALL
    • Unterstützung bei kleineren Unfällen
    • Automatische Warnmeldung im iDrive
    • Direkte Verbindung zu BMW Unfallhilfe

    Um für Fahrer und Insassen das Optimum der oberen Mittelklasse zu bieten, stehen unterschiedliche Lines und Ausstattungen des BMW 5er zur Auswahl.

    M Sportpaket

    BMW bietet zur 5er-Reihe das M Sportpaket. Hier wird sportliches Charisma geweckt, das sich in ansprechenden Details beim Exterieur und Interieur präsentiert. Besonders auffällig wirken unter anderem die Frontschürze mit mächtigen Lufteinlässen sowie das M Sportfahrwerk mit Tieferlegung. Sportsitze, M Einstiegsleisten und M Fahrerfußstützen komplettieren das M Sportpaket.

    Sport Line

    Sport Line zeichnet sich durch vielfältige Designelemente aus. Beginnend beim beleuchteten Schriftzug „Sport Line“ zieht sich das stilvolle Charisma über die hochglänzend schwarzen Felgen bis hin zu Sportsitzen für Fahrer und Beifahrer. Mit Interieurleisten im hochglänzenden Schwarz und dem variierbaren Ambiente-Licht wird Sport Line zu einem wahren Hingucker.

    Luxury Line

    Besondere Eleganz erhalten Fahrer und Insassen mit Designelementen von Luxury Line. Mit exklusiv gestalteten Längsstäben der BMW Niere und Nierenrahmen in Chrom wird ein ansprechender Stil erzeugt. BMW setzt bei dieser Line auf weitere Designelemente, die sich am Heckstoßfänger im verchromten Heckdifussor sowie in der chromglänzenden Endrohrblende widerspiegeln. Komplettiert wird die Luxury Line unter anderem mit Einstiegsleisten mit der Aufschrift „Luxury Line“ sowie Ledersitzen in hochwertiger Optik.

    Zusätzlichen Komfort erhalten alle, die ein Business Paket buchen. Erweiterte Funktionen mit dem Blick auf erhöhte Sicherheit geben dem BMW 5er das richtige Know-how.

    Der Verbrauch bei der BMW 530i Limousine kann sich sehen lassen. So werden zwischen 6,0 l und 5,8 l in Kombination verbraucht. Mit einer Beschleunigung innerhalb von 7,8 s geht es von Null auf Hundert mit stolzen 184 PS und einem 4-Zylinder-Motor.

    BMW M Performance

    Sportlich attraktiv mit der Verknüpfung zu Eleganz und Komfort zeigt sich der BMW M 550d xDrive als Limousine und Touring. Ausgestattet mit dem M Sportfahrwerk, M Sportbremse und Integral-Aktivlenkung erhalten Fahrer ein komfortables und sportliches Fahrgefühl. Durch vergrößerte Lufteinlässe und Designakzente in Cerium Gry entsteht ein einzigartiges Charisma der Moderne.

    Mit Common-Rail-Hochdruckeinspritzung geht es mit bis zu 400 PS auf die Straße. Von Null auf Hundert geht es innerhalb von 4,4 s. Der BMW M Performance hat mit seiner Motorisierung einen durchschnittlich kombinierten Verbrauch von 6,4 l bis 6,3 l.

    BMW iPerformance

    Besonders umweltfreundlich setzt sich der BMW iPerformance in Szene. Sein geringer Kraftstoffverbrauch von 2,3 l bis 2,1 l zeigt die Offensive von BMW. Mit dem elektrischen Antriebskonzept BMW eDrive werden höchste Ansprüche gestillt. Verantwortlich dafür ist der 4-Zylinder-TwinPower-Turbo-Benzinmotor mit Plug-in-Antrieb.

    Das Design des Exterieurs und Interieurs orientiert sich an anderen Modellen der BMW 5er-Reihe und zeichnet sich durch ansprechende Akzente aus. So bilden die Nierenstäbe in Blau sowie die blauen Radnabenabdeckungen das Pendant zur Umweltfreundlichkeit. In Null auf Hundert geht es in 6,2 s, mit seinen 184 PS wird eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h erreicht.

    Fazit

    Der BMW 5er beweist seit der ersten Generation, dass eine mittlere Oberklasse das hält, was sie verspricht. Vielseitigkeit in allen Belangen und eine ansprechende Eleganz tragen zu einem Wohlfühlfahrerlebnis bei. Durch generationsübergreifende Optimierungen der Motorisierung wird Fahrspaß mit Umweltbewusstsein verbunden. BMW hat es sich nicht nehmen lassen, zukunftsorientiert zu denken und mit seinem Angebot des Plug-in-Hybrid neue Wege zu gehen. Mit stilvollen Details beim Exterieur und Interieur wird Komfort der Extraklasse geboten. Die BMW 5er-Reihe besticht durch Qualität bei allen Ausstattungen. Hohe Ansprüche haben ausreichend Raum und lassen sich nach Bedarf mit angebotenen Lines erweitern. Zu Beginn war der BMW 5er eine Familienlimousine, die Fahrer und Insassen sicher an ihr Fahrziel bringen. Im Laufe der Generationen entpuppte sich die mittlere Oberklasse zusätzlich als ein Fahrzeug für den Businessbereich, das jedem Komfortanspruch gerecht wird.

Technische Daten BMW 5er

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen