Gebrauchte Mercedes-Benz B-Klasse bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz B-Klasse

Mercedes-Benz B-Klasse

Familienfreundlicher Kompaktvan

Im Jahr 2005 präsentierte der deutsche Automobilhersteller Mercedes die erste Generation seiner B-Klasse. Als Kompaktvan zeigte er ein hohes Leistungspotenzial und ansprechenden Komfort. Besonders Familien erhalten im 5-Sitzer eine breite Palette an vielfältigen Möglichkeiten. Die zweite Generation überzeugte im Jahr 2011 mit verändertem Exterieur und Interieur, das den Kompaktvan optisch aufwertete. Eleganz und Sportlichkeit setzen seit 2018 das Pendant zu hoher Funktionalität. Fahrer und Insassen haben mit der Auswahl an Design-Paketen und Linien vielfältige Möglichkeiten. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der deutsche Automobilhersteller Mercedes stellte seine erste B-Klasse im Jahr 2005 auf dem Genfer Auto-Salon vor. Hierbei setzte der Hersteller auf einen ansprechenden Kompaktvan mit hohem Leistungspotenzial. Als 5-Sitzer war dieser als Benziner und Diesel erhältlich und brachte zwischen 95 PS und 193 PS auf die Straße. Mercedes zeigte bereits in dieser Generation hohe Sicherheitsstandards und baute Motorisierung und Getriebe teilweise vor und unter der Fahrgastzelle ein. Dieses Sandwich-Konzept diente für mehr Platz und Sicherheit.

Im Jahr 2011 löste der Mercedes Benz W 242/W 246 seinen Vorgänger ab und präsentierte sich mit Sicken und Kanten am Exterieur. Scheinwerfer an der Front wurden vergrößert und die Kühlermaske ist nun separat gestaltet. Mit dem ansprechenden Exterieur kam ein hochwertiges Interieur, das für die zweite Generation stark verändert wurde. Kombiinstrument, Multifunktions-Display sowie verzierte Instrumententafel waren nur einige der Details, die optisch aufgewertet wurden. Die Modellpflege im Jahr 2014 brachte drei Linien der B-Klasse, die unterschiedlichen Ansprüchen gerecht wurden.

Seit 2018 ist die dritte Generation des Kompaktvans auf dem Markt. Hierbei setzte der deutsche Automobilhersteller Daimler auf hochwertigen Komfort. Die B-Klasse wird von der Marke Mercedes vertrieben und zeigt sich mit Eleganz und Sportlichkeit gleichermaßen. Ausgerüstet mit Fahrassistenzsystemen und komfortablen Details können Fahrer und Insassen einzigartige Fahrerlebnisse erleben. Die Auswahl verschiedener Design-Pakete und Linien offenbaren hohe Funktionalität und stilvolle Eleganz.

Vergleichbarer Fahrspaß mit Kompaktvans

Der VW Golf Sportsvan basiert auf einem modularen Querbaukasten und bietet als 5-Sitzer ansprechenden Komfort für Fahrer und Insassen. Zwischen 86 PS und 150 PS geht es auf die Straße und je nach Ausstattungslinie gibt es besondere Fahrassistenz- und Komfortsysteme dazu. Der Sportsvan Trendline ist als Basismodell ab 20.825 € zu haben. Mit dem Sportsvan Highline geht es ab 28.575 € noch komfortabler voran.

Mit dem Ford C-MAX gibt es zwischen 85 PS und 182 PS unter die Haube. Der Kompaktvan ist in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich und überzeugt mit hoher serienmäßigen Sicherheitsausstattung. Die Basisversion Ambiente verfügt über funktionale Details und ist ab 17.900 € erhältlich. Das Top-Modell Titanium bietet erhöhtes Komfortniveau und kann ab 24.600 € erworben werden.

1. Generation Mercedes Benz B-Klasse T 245 (2005-2011)

Die erste Generation der Mercedes B-Klasse wurde im März 2005 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt und kam Mitte des Jahres auf den Markt. Der deutsche Automobilhersteller Mercedes-Benz setzte dabei auf das sogenannte Sandwich-Konzept, bei dem Motor und Getriebe teilweise vor und unter der Fahrgastzelle untergebracht sind.

Der Kompaktvan ist nur mit Vorderantrieb erhältlich und zeichnet sich durch seine kompakten Außenmaße mit einer Länge von 4,27 m aus. Als 5-Sitzer bietet er optimale Bedingungen für Fahrer und Insassen und erreicht mit seinem umklappbaren Beifahrersitz ein Raumangebot von 2245 Litern, das weitaus größer ist als bei Limousinen und Kombis.

Die erste Generation der B-Klasse war bereits mit Isofix-Halterungen für die Kindersitze auf der Rückbank erhältlich.

Insgesamt gab es in dieser Generation sechs verschiedene Vierzylindermotoren, unterteilt in Diesel und Benziner und das Angebot von Schalt- und Automatikgetriebe. Zwischen 95 PS und 136 PS waren mit einem Ottomotor drin. Sportlicher ging es mit dem B 200 Turbo mit 193 PS voran. Mit der Dieselmotorisierung waren zwischen 109 PS und 140 PS möglich.

Im Mittelpunkt der Modellpflege im Jahr 2008 standen Umweltfreundlichkeit, Komfort und Wirtschaftlichkeit, so bekam die B-Klasse einen zweigeteilten Stoßfänger und die Modelle B 150 und B 170 eine Start-Stopp-Automatik.

2. Generation Mercedes Benz B-Klasse W 242/W246 (2011-2018)

Im Jahr 2011 zeigte sich die zweite Generation der Mercedes Benz B-Klasse im neuen Design. Exterieur und Interieur wurden stark verändert und komfortabel angepasst. Mit Sicken und Kanten sowie vergrößerten Scheinwerfer zeigte sich das Exterieur noch kompakter. Zusätzlich überzeugte der Kompaktvan mit separater Kühlermaske und seitlichen Einlässen an der Frontschürze, die optional mit LED-Tagfahrlichtbändern erhältlich waren. Neue Heckleuchten und die linksseitige Platzierung des Tankdeckels waren auch Bestandteil der zweiten Generation.

Leicht überarbeitete Stoßfänger (vorne und hinten) sowie auf Wunsch Voll-LED-Scheinwerfer gab es nach der Modellpflege 2014. Zu dieser Zeit wurden die LED-Tagfahrlichter von den seitlichen Einlässen der Frontschürze in die Scheinwerfer verlegt.

Das Interieur wirkte in der zweiten Generation noch eleganter. So erhielten Fahrer der Topversion des W 246 das mit Leder versehende Dreispeichen-Aluminium-Doppelstreben-Lenkrad. Mercedes Benz setzte auf eine B-Klasse mit hohem Komfort und ansprechender Funktionalität. So kamen Kombi-Instrument mit 11,4 cm Multifunktions-Display und zwei analoge Rundinstrumente hinzu. Mit einem Zierelement an der Instrumententafel und weiteren ansprechenden Bedienelementen konnte jeder komfortable Anspruch an einen Kompaktvan gestillt werden.

Mercedes Benz bot seine B-Klasse mit serienmäßiger Ausstattung:

  • Antriebsschlupfregelung (ASR)
  • Antiblockiersystem (ABS) )
  • Fahrdynamikregelung (ESP) )
  • Bremsassistent (BAS) )
  • 6-Gang-Schaltgetriebe)
  • Höhen- und breitenverstellbares Multifunktionslenkrad)
  • Umklappbare Rückbank)
  • Klimaanlage)
  • Wärmedämmendes Grundglas)
  • Elektrische Fensterheber)
  • Radio Audio 20 CD)
  • Farbdisplay mit Blutetooth-Schnittstelle und Freisprechfunktion)
  • Aux-in-Anschluss an der Mittelkonsole)
  • Sechs Lautsprecher)
  • Servounterstützende Parameterlenkung)
  • beheizbare und elektrisch einstellbare Außenspiegel)
  • beheizbare Heckscheibe)
  • LED-Tagfahrlicht)
  • Kollisionswarnsystem (Collision Prevention Assist) )
  • Müdigkeitswarner (Attention Assist) )
  • Sieben Airbags)
Mit Sonderausstattungen der B-Klasse setzte Mercedes Benz neue Trends. Dafür wurden unterschiedliche Techniken verbaut:
  • automatisiertes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT)
  • Tempomat mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung Speedtronic mit Bremseingriff)
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer)
  • Lederlenkrad)
  • 2-Zonen-Klimatisierungsautomatik Thermatic)
  • abgedunkelte Scheiben (hinterer Bereich) )
  • Panorama-Schiebedach)
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer)
  • Nebelscheinwerfer)
  • integriertes Navigationssystem Becker Map Pilot)
  • in 3D wiedergebendes Multimedia-System Comand Online mit Sprachsteuerung Linguatronic)
  • Surround-Soundsystem Harman Kardon Logic 7 mit zwölf Lautsprechern)
  • Sidebags im Fond)
  • Insassenschutzsystem Pre-Safe)
  • Abstandsregeltempomat Distronic Plus)
  • aktiver Park-Assistent inklusive Parktronic)
  • Innenraumvariabilitätssystem "Easy-Vario-Plus" )
  • Rückfahrkamera)
  • beleuchtete Einstiegsschienen (ab Modelljahr 2012) )
  • Standheizung inklusive Fernbedienung (ab Modelljahr 2012) )

Die Modellpflege im Jahr 2014 brachte drei Linien der B-Klasse: Style, Urban und AMG Line.

Style enthält einen Kühlergrill mit zwei Lamellen und Chromeinlagenchromverzierte Bordkantenzierstäbe, Chromleiste am Heckstoßfänger und 16“-Leichtmetallräder.

Die Linie Urban charakterisierte sich mit integrierter zweiflutiger Abgasanlage mit trapezförmigen Edelstahl-Endrohrblenden, chromverzierten Bordkantenzierstäben, Iridiumsilver und mit Chrom bestückter Doppellamellen-Kühlergrill, 17“-Leichtmetallräder, teilweise Kunstleder-Sitzbezügen, Multifunktionslenkrad und einem Kombiinstrument mit roten Zeigern.

Besonders sportlich ansprechend wirkt die AMG Line. Ausgestattet mit AMG-Front-, Seiten- und Heckschürzen, titangrauen 18“-AMG-Leichtmetallrädern, einem in Iridiumsilber lackierten und teilweise verchromten Doppellamellen-Kühlergrill sowie einer zweiflutigen Abgasanlage mit trapezförmigen Edelstahl-Endrohrblenden bietet die B-Klasse maximalen Komfort für sportliche Fahrer. Das Sportfahrwerk und die tiefergelegte Karosserie werden hohen sportlichen Ansprüchen gerecht. Mercedes-Benz stattet seine AMG-Linie zusätzlich mit Sitzbezügen in Kunstleder und roten Ziernähten, Multifunktions-Sportlenkrad und Lederschalthebel mit roten Ziernähten sowie der AMG Line-Sportpedalanlage aus.

Mit dem Angebot unterschiedlicher Pakete spricht Mercedes Benz Fahrer und Insassen an, die unterschiedliche Ansprüche an einen Kompaktvan haben. So war die B-Klasse entweder mit Chrom-Paket, Night-Paket, Sport-Paket, Exklusiv-Paket und Licht- und Sicht-Paket erhältlich.

Die zweite Generation brachte zu seiner Otto- und Dieselmotorisierung ansprechende PS-Zahlen. Zwischen 102 PS und 211 PS ging es mit dem Benziner und Turbolader auf die Straße. Mit dem Diesel gab es zwischen 90 PS und 177 PS unter die Haube. Beide Motorisierungen waren neben dem Vorderantrieb, auch mit Allradantrieb sowie 6-Gang-Schaltgetriebe und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7G-DCT) erhältlich.

3. Generation Mercedes Benz B-Klasse W 247 (seit 2018)

Seit Ende 2018 ist die dritte Generation der B-Klasse der Marke Mercedes Benz auf dem Markt. Der deutsche Automobilhersteller Daimler zeigt seinen Kompaktvan besonders komfortabel und elegant. Vorgestellt wurde die neue B-Klasse auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2018. Mit ansprechenden Ausstattungsvarianten zeigt sich der Van besonders familienfreundlich, sportlich und stilvoll. Je nach Motorisierung und Sonderausstattung profitieren Fahrer von den Komponenten des Fahrwerks. Mercedes Benz nutzt dafür MacPherson-Federbeine und geschmiedete Querlenker. Um Langlebigkeit und Robustheit zu erzielen, wurden Lenker und Radträger aus Aluminium gewählt.

In dieser Generation kam erstmals ein 8-Gang-Dopplungsgetriebe zum Einsatz, das aber derzeit nur für den 2,0-l-Dieselmotor erhältlich ist. Des Weiteren überzeugen die Motorisierungen mit ansprechenden technischen Details. Mit einem Benziner mit Schaltgetriebe sind zwischen 136 PS und 163 PS möglich. Das Automatikgetriebe schafft zwischen 136 PS und 224 PS. Mit der Dieselmotorisierung gibt es zwischen 116 PS und 190 PS unter die Haube.

Höchste Ansprüche stillt die B-Klasse hinsichtlich der Sicherheitsstandards. Serienmäßig ist der Kompaktvan mit zahlreichen Fahrassistenzsystemen und Sicherheitstechnik ausgestattet:

  • Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC)
  • Aktiver Brems-Assistent)
  • PRE-SAFE®)
  • Aktiver Totwinkel-Assistent)
  • Verkehrszeichenassistent)
  • Adaptiver Fernlicht-Assistent)
  • LED High Performance Scheinwerfer)
  • Multibeam LED)
  • Park-Paket mit Rückfahrkamera (aktiver Parkassistent, Rückfahrkamera, Ultraschallsensoren) )
  • Park-Paket mit 360°-Kamera (aktiver Parkassistent inklusive PARKTRONIC, 360°-Kamera, Darstellung von Hindernissen, Ultraschallsensoren) )

Mit dem Fahrassistenz-Paket gibt es zusätzliche exklusive Technik:

  • Aktiver Geschwindigkeitslimit-Assistent)
  • Erweitertes automatisches Wiederanfahren auf Autobahnen)
  • Streckenbasierte Geschwindigkeitsanpassung)
  • Aktiver Lenk-Assistent)
  • Aktiver Spurwechsel-Assistent)
  • Aktiver Nothalt-Assistent mit SOS-Funktion)
  • Kreuzungsfunktion)
  • Stauende-Notbremsfunktion)
  • Ausweich-Lenk-Assistent)
  • Aktiver Spurhalte-Assistent)
  • Ausstiegswarnfunktion)
  • PRE-SAFE® PLUS)

Mercedes bietet zum einzigartigen Komfort sein Mercedes me connect. Hierbei haben Fahrer und Insassen vielfältige Möglichkeiten, die B-Klasse effizient zu nutzen:

  • Remote Park-Assistent (Parken auf Knopfdruck) )
  • Remote Online (Abrufen von Fahrzeuginformationen) )
  • In-Car-Office (mobiles Büro) )
  • Live Traffic Information (Navigation mit Echtzeit-Information) )
  • Car-to-X-Communication (Nutzung von Informationen anderer für Gefahrenvermeidung) )

Modelvarianten und Design-Pakete B-Klasse

Die Modellvarianten der B-Klasse unterscheiden sich hinsichtlich der Motorisierung sowie den zu erreichenden PS auf der Straße. Erhältlich sind:

  • B 180 d)
  • B 200 d)
  • B 220 d)
  • B 180)
  • B 200 B 220 4MATIC)
  • B 250)
  • B 250 4MATIC)

Mit der Auswahl der unterschiedlichen Lines und Design-Pakete lassen sich einzigartige Fahrerlebnisse schaffen.

B-Klasse Serienausstattung

Zur Serienausstattung gehören:

  • Kühlerverkleidung mit Muschelrauten-Gitter und Doppellamelle)
  • Seitenschwellerverkleidung)
  • 16"-Stahlräder mit Radzierblenden)
  • Bordkanten- sowie Fensterlinienzierstab in Schwarz (matt) )
  • Halogen-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht)
  • Einstellbare Vordersitze mit Polster Ledernachbildung ARTICO/Stoff)
  • Multifunktions-Sportlenkrad inklusive Touch-Control-Button)
  • Innenhimmel in Stoff kristallgrau)
  • Luftaustrittsdüsen in Schwarz)
  • Klappbare Armauflage in Mittelkonsole)
  • Regen-Licht-Sensor)
  • Klimatisierungsautomatik)
  • MBUX Multimedia-System mit zwei 7"-Displays)
  • KEYLESS-GO Start-Funktion)

B-Klasse Style

Die B-Klasse Style bietet ansprechendes Exterieur und Interieur:

  • Kühlerverkleidung mit silber lackierter Doppellamelle und Chromeinleger)
  • Frontschürze mit Chromeinleger)
  • Seitenschweller in Wagenfarbe lackiert)
  • Heckschürze mit Zierelement in Chrom)
  • 16“ (vanadiumsilber lackiert) - und 17“- Leichtmetallräder (Himalayagrau matt lackiert) )
  • verchromte Bordkantenzierstäbe)
  • Komfortsitze inkl. Sitzkomfort-Paket)
  • Polster in Ledernachbildung ARTICO/Stoff)
  • Multifunktions-Sportlenkrad)
  • Luftaustrittsdüsen in Schwarz mit Chromaußenring)
  • IMD-Zierelemente)
  • Schalthebel mit Chromelementen)

B-Klasse Progressiv

Die B-Klasse Progressiv nutzt die Linie Style als Basis:

  • sichtbare Endrohrblenden und Heckschürze)
  • 17“-Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design vanadiumsilber lackiert)
  • Verchromte Bordkanten- und Fensterlinienzierstäbe)
  • Multifunktions-Sportlederlenkrad)
  • Schalthebel in Nappa-Leder)

AMG Line

Mit der AMG Line gibt es sportliche Züge für die B-Klasse:

  • AMG Frontschürze mit Frontsplitter in Chrom)
  • AMG Seitenschwellerverkleidungen in Wagenfarbe)
  • AMG Heckschürze mit Zierelement in Chrom und sichtbaren Endrohrblenden)
  • Diamantgrill mit Pins in Chrom)
  • Einzellamelle lackiert und Chromeinleger)
  • 18“-AMG Leichtmetallräder (Tremolitgrau lackiert und glanzgedreht)
  • Bremssattel vorn mit Mercedes-Benz Logo)
  • Bremsscheiben vorn gelocht)
  • verchromte Bordkanten- und Fensterlinienzierstäbe)
  • Komfortfahrwerk mit Tieferlegung)
  • Direktlenkung)

Fazit – Kompaktvan, der elegant und sportlich unterwegs ist

Die Mercedes Benz B-Klasse beweist seit der ersten Generation, welches Leistungspotenzial in einem Kompaktvan steckt. Ab 95 PS ging es auf die Straße und der 5-Sitzer zeigte sich mit hohem Raumvolumen. In jedem Fall entpuppte sich der Mercedes als Familienauto und überzeugt mit ansprechendem Komfort. Die Modellpflegen brachten zusätzliche Highlights an Exterieur und Interieur mit und stillen heute in Form von Design-Paketen jeden hohen Anspruch. Mercedes geht mit der Zeit und hilft Fahrern und Insassen, sich mit der digitalen Welt zu verbinden. Das Mercedes me connect System bietet optimalen Komfort an Navigation, Abrufen von Fahrzeuginformationen und mobilem Büro. Die B-Klasse ist für Fahrer und Insassen eine gelungene Möglichkeit, einzigartige Fahrerlebnisse in Verbindung mit hohem Komfortniveau zu erleben.

Technische Daten Mercedes-Benz B-Klasse

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen