Autohersteller in Frankreich

All car manufactures - overview & car manufactures in USA & Japan & China & Italy & Spain & France & UK

Peugeot, Citroen, Renault: Wir stellen Ihnen die bekanntesten französichen Automarken, ihre Marktposition und ihre Fahrzeuge näher vor.

Weiterempfehlen

Die PSA Gruppe (Peugeot Société Anonyme) ist nach VW der zweitgrößte Autohersteller in Europa. Entstanden ist die PSA mit dem Kauf von Citroen im Jahr 1976. Die Fahrzeuge von Citroen verfügten schon immer über ein fortschrittliches Design. Der "Pallas" mit Luftfederung und Kurvenfahrlicht war seiner Zeit um Jahre voraus, allerdings ohne die notwendige Zuverlässigkeit aufzuweisen. Neben dem Geschäft mit Personenwagen stellt die PSA auch einen großen Anteil an Lieferwagen auf verschiedenen europäischen Märkten. Die PSA hat in Frankreich als größter Hersteller mit den Marken Peugeot (17%) und Citroen (13%) einen Anteil von 30% bei den Neuzulassungen.

Renault bedient als dritter französischer Autohersteller mit Historie den Markt mit einer extremen Bandbreite an Modellen. Neue und teilweise flippige aber ausgereifte Produktideen führen zu großem Erfolg. Renault erreicht mit 26% Neuzulassungen fast die Werte von Peugeot und Citroen zusammen. Im März 1999 unterzeichneten Renault und der japanische AutoherstellerNissan einen Kooperationsvertrag. Die praktische Umsetzung der Zusammenarbeit wurde im Jahre 2002 mit einer gemeinsamen Gesellschaft nach holländischem Recht in die Praxis umgesetzt. In konkreten Bereichen wurde beschlossen, gemeinsam Technologien und Entwicklungen zu nutzen und diese weiter auszubauen. Das war die tatsächliche Geburt der Renault-Nissan Gruppe, die sich inzwischen in der Weltrangliste der Autohersteller auf Platz vier direkt hinter dem VW Konzern positioniert hat.