Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es erneut später.

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte
  • Die neuesten Modelle
  • Ratgeber Stories

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte - frisch von der Teststrecke
  • Die neuesten Modelle - von Audi bis VW
  • Ratgeber Stories - für Käufer und Verkäufer

Klicke auf "Weiter", um der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke (siehe Einwilligungserklärung - AutoScout24) zuzustimmen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Danke für deine Anmeldung

Bestätige jetzt unsere E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

Leasing: Vor- und Nachteile

Auf der Suche nach einem günstigen Leasing-Angebot?

Jetzt bei AutoScout24 vergleichen

Früher dachte man beim Leasing an Geschäftsleute in glänzenden Neuwagen. Doch der Markt wird für Privatleute immer attraktiver, mit Angeboten für jeden Anspruch und Geldbeutel. Denkst du darüber nach, deinen nächsten Wagen zu leasen? Sehen wir uns die Vor- und Nachteile etwas genauer an.

Was ist eigentlich Leasing?

Im Gegensatz zum klassischen Eigentum durch Barkauf oder Finanzierung bestehen auf dem Gebiet des Pkw-Leasings häufiger Unklarheiten. Dabei ist das Konzept denkbar einfach: man bezahlt monatliche Raten für die Nutzung eines Autos. Die in der Rate enthaltenen Zinsen gleichen die Wertminderung aus, die während der Laufzeit entsteht. Optional festgelegt werden kann die Möglichkeit, den Wagen bei Vertragsende zu kaufen. In der Regel aber wird der Leasingnehmer das Fahrzeug zurückgeben, um in das nächste, neuere Modell einzusteigen. Das ist aber nur ein Grund, warum diese Besitzform so beliebt ist.

Vorteile und Vorurteile auf einen Blick

Günstiger, als man denkt
Leasing ist teuer? Das ist ein Vorurteil. Genau wie beim Kauf bzw. einer Finanzierung kann man Fahrzeuge in jeder Preiskategorie leasen. Das fängt bereits ab unter 100 Euro monatlich an und kann bei Luxusmodellen aber auch die 1.000 Euro knacken.

Privatleasing lohnt sich durchaus
Bleiben wir bei den Vorurteilen. Leasing soll sich für Privatleute angeblich nicht lohnen. Es stimmt, dass Unternehmen oder Leasingnehmer mit (teilweiser oder vollständiger) gewerblicher Nutzung von Steuervorteilen profitieren. Doch auch Privatleasing wird immer beliebter. Selbst ohne steuerliche Abschreibung kann man gute Deals für kleines Geld abschließen und günstiger wegkommen als mit einem Kredit.

Individuell und immer wieder neu
Allen Leasingmodellen gemeinsam ist ihre Neuwertigkeit. Deshalb ist eine Entscheidung zugunsten von Leasing immer auch eine Entscheidung für Komfort. Unternehmen wie Privatpersonen schätzen es, immer ein aktuelles, repräsentatives Modell mit modernsten Technologien zu fahren. Hinzu kommt, dass neben Modell und Marke auch die Ausstattung individuell wählbar ist. Wer es günstiger mag, kann aber auch im Gebrauchtwagen- oder Jahreswagenleasing gute Angebote finden, solange es einen nicht stört, dass es einen Vorbesitzer gab und die Ausstattung dann eben schon vorgegeben ist.

Planbar und überschaubar
Ein großer Vorteil ist die Planungssicherheit. Denn in der Regel werden Leasingverträge für überschaubare 12 bis 36 Monate geschlossen. Nach Ablauf können Leasingnehmer das Auto an den Anbieter zurückgeben oder kaufen, sofern diese Option vertraglich vereinbart wurde. Wählt man einen Vertrag mit Kilometer-Leasing, wie das bei allen bei AutoScout24 angebotenen Fahrzeugen der Fall ist, geht man kein Risiko ein. Denn der Wertverlust wird mit dem monatlichen Zins abgegolten und aufgrund der festgelegten Kilometer bleiben die Kosten unter Kontrolle. Das weitaus riskantere Restwertleasing haben wir deshalb gar nicht erst im Angebot.

Große Auswahl an Modellen
Leasing beschränkt sich nicht mehr auf die bereits erwähnten hochpreisigen Premiumklassen. In jeder Fahrzeugkategorie kann man mittlerweile Autos leasen. Wenn dein nächstes Auto ein ganz bestimmtes Modell sein soll, prüfe am besten gleich, ob du mit einem geleasten Fahrzeug nicht sogar etwas sparen könntest.

Tolles Auto ohne viel Startkapital
Gerade bei Autofinanzierungen für teurere Modelle ist zu Beginn nicht immer, aber oft eine Anzahlung zu leisten. Derart hohe Kosten sind beim Leasing, zumindest bei den Angeboten auf unserer Seite, nicht zu erwarten. Deshalb spricht man hier auch vom Null-Leasing, da keine Anzahlung fällig ist.

Gibt es Nachteile?

Wie man sieht, bietet Leasing also viele Vorteile. Gibt es gegenüber einem Kauf Nachteile? Das kommt ganz darauf an, ob die grundsätzlichen Eigenschaften des Leasings für dich persönlich überhaupt von Nachteil sind.

Rückgabe bei Vertragsende
Viele möchten einfach ein eigenes Fahrzeug fahren und zögern deshalb damit, ein Fahrzeug zu leasen. Manch einer fürchtet, das liebgewonnene Auto wieder abgeben zu müssen, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat. Für diesen Fall ist der Kauf des Leasingfahrzeugs am Ende der Laufzeit genau die richtige Vertragsoption ohne Risiko. Verpflichtet ist man nicht dazu, falls dann doch ein anderes Modell geleast werden soll. Zum Thema Rückgabe haben wir hier alles Wichtige zusammengefasst.

Wartung und Reparaturen
Verständlicherweise ist der Werterhalt des Autos für den Leasinggeber von hoher Wichtigkeit. So, wie man auch sein eigenes Auto regelmäßig zum Kundendienst bringt, sind für den Leasingnehmer regelmäßige Wartungstermine in bestimmten Partnerwerkstätten und Intervallen vorgeschrieben. Dasselbe gilt für Reparaturen. Dadurch stellt der Leasinggeber sicher, dass alles in seinem Sinne und in bester Qualität durchgeführt wird.

Vollkaskoversicherung
Üblicherweise müssen Leasingnehmer ihr Auto Vollkasko versichern. Von Nachteil ist das nur, wenn man keine günstige Kfz-Versicherung hat. Hier lohnt sich ein Vergleich, denn eine Vollkaskoversicherung muss nicht wesentlich teurer als eine Teilkasko sein und sichert das Leasing-Auto dabei bestmöglich ab.

Fazit: Warum eigentlich nicht?

Niedrige Leasingraten, planbare Abrechnung nach gefahrenen Kilometern, immer ein aktuelles Modell? Bei diesen Vorteilen möchte man doch sofort ein Auto leasen. Und ändert sich der Anspruch oder der Lebensstil (Stichwort: Cabrio gegen Familien-SUV), kann im Anschluss ein entsprechend passenderes Modell geleast werden. Wer Flexibilität schätzt und sich nicht langfristig festlegen will, hat mit Leasing eine gute Alternative zum Kauf. Gewisse Vorgaben des Leasinggebers hinsichtlich Wartung und Pflege lassen sich da leicht verschmerzen.

Nächste Schritte

Weißt du schon genau, welches Modell in welcher Ausstattung dir vorschwebt? Super, dann kannst du direkt mit deiner Suche loslegen. Alle anderen können ebenso die Leasingsuche nutzen, und erst einmal ihre Kriterien definieren. Soll es besonders günstig sein oder ist dir ein bestimmter Antrieb wichtig? Filtere nach deinen Vorlieben und die passenden Angebote stehen dir sekundenschnell zur Auswahl. Mit dem Händler kannst du dann auch weitere Details besprechen, wie beispielsweise Laufzeit, Kilometerpauschale oder Kaufoption.

Alle Artikel

Leasing: Tipps, worauf du achten solltest

Ratgeber · Leasing

Null-Leasing

Ratgeber · Leasing

Restwertleasing

Ratgeber · Leasing
Mehr anzeigen