Mercedes-Benz CL-Klasse

mercedes-benz-cl-klasse

Als CL-Klasse bezeichnet der schwäbische Automobilhersteller Mercedes seit Mitte der Neunziger Jahre die Coupévarianten der Mercedes Benz S-Klasse, die auf den jeweiligen Limousinen basieren.

Zur Modell-Palette der CL-Klasse gehören der CL 500, der CL 600 und der sportlich-schnittige CL 63 AMG. Unter der Haube der Modelle CL 500 und CL 63 AMG schlägt ein Achtzylinder-Motor den Takt, der das Coupé jeweils mit 285 kW(388 PS) oder 386 kW (525 PS) antreibt. Der CL 600 wird von einem Zwölfzylinder mit 380 kW (517 PS) angetrieben, was ihn in 4,6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Damit ist der CL 600 in dieser Hinsicht ebenso stark wie sein Bruder CL 63 AMG. Die Höchstgeschwindigkeit bei allen CL-Klasse Modellen liegt bei elektronisch abgeregelten 250 km/h.

Die Serienausstattung der CL-Klasse Modelle wartet unter anderem mit einem Intelligent-Light-System, Klimaautomatik, Leichtmetallrädern, Tempomat und einem Multifunktionslenkrad auf. Für die Sicherheit in der CL-Klasse sorgen der Bremsassistent BAS und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP sowie ABS und ASR.