Gebrauchte VW Caddy Pick up bei AutoScout24 finden

VW Caddy Pick up

VW Caddy Pick up


Allgemeine Informationen
Leider nur als Gebrauchtwagen ist der VW Caddy Pickup noch zu haben: Volkswagen stellte die Produktion mit dem 2003er Modellwechsel ein. Es mag daran gelegen haben, dass dieser Fahrzeugtyp hierzulande sowieso ein ausgesprochenes Nischendasein hegt. Ganz anders hingegen die Situation in Nordamerika, Australien, Südafrika und etlichen anderen Regionen: Hier sind Pickups als universelle Nutzfahrzeuge beliebt und weit verbreitet. Da sie als sehr robust und praktisch gelten, werden sie oftmals auch als Allradfahrzeuge mit entsprechend kräftigen Motoren zum Transport in unwegsamen Gelände eingesetzt. Vielleicht hat eben genau dieses rustikale Image einen größeren Erfolg der Pickups in Mitteleuropa verhindert.
Modellgeschichte
So wurde der VW Caddy Pickup auch zuerst für den nordamerikanischen Markt unter dem Namen Rabbit Pickup produziert. Gebaut auf Basis der ersten Golfgeneration, wurde er von 1979 bis 1993 vertrieben. Erst seit 1983 ließ VW den Wagen für die europäischen Kunden bei einem Kooperationspartner fertigen. Im Unterschied zu seinem amerikanischen Bruder zeigte die europäische Version das typische Golfgesicht mit den runden Scheinwerferaugen. Auch bei der zweiten Generation (1996-2000) stand der Caddy noch als Pickup im Programm: Auf Basis des ?koda Felicia wurde er im tschechischen Werk bei Kvasny hergestellt. Mit der Einführung der dritten Generation entfiel die Pickup-Variante. Als Ersatz bietet Volkswagen seitdem eine Maxiversion des Kastenwagens mit höherem Ladevolumen zum Kauf an. Echten Fans ist das natürlich kein adäquater Ersatz, dennoch bleibt ihnen nur die Suche nach einem gebrauchten VW Caddy Pickup als Option.
Motorisierung
Die erste Generation des Caddy wurde wahlweise mit einem von drei Golfmotoren angetrieben. Für Sparsame stellte der 1,6 Liter Diesel mit 54 PS oftmals das Aggregat der Wahl dar. Alternativ waren ein 1,6- und 1,8 Liter großer Benziner mit 75 bzw. 95 PS zu haben. Die Nachfolgemodelle wurden von 60-90 PS starken Benzin- oder Dieselmotoren angetrieben. Natürlich waren das keine Kraftprotze, in Anbetracht des geringen Leergewichts des VW Caddy Pickup aber, ermöglichten sie angemessene Fahrleistungen.