Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Dellen ausbessern am Auto

Eine Unachtsamkeit beim Einparken oder im Straßenverkehr - schon ist es passiert: Dellen und kleine Beulen verformen das Autoblech. Eine bewährte Reparaturvariante ist das Ausbeulen. Fachwerkstätten übernehmen das Smart Repair. Mit ein paar Hilfsmitteln kannst du Verformungen am Auto selbst beheben.

Schäden an der Karosserie ausbeulen lassen

Du kannst Schäden an der Karosserie ausbeulen lassen. Die Kosten variieren und ein vorheriger Kostenvoranschlag ist empfehlenswert. Inzwischen gibt es einige günstige Anbieter, die über das "Smart Repair" Angebot verfügen und kleine Dellen mit Heißluft bearbeiten. Durch die Luft springt das Karosseriematerial wieder in die Ursprungsform zurück. Wichtig ist hierbei, dass der Lack keinen Schaden genommen hat. Dellen bis zu 60 Millimeter kosten etwa 180 Euro. Einbuchtungen bis 22 Millimeter sind mit 120 Euro günstiger. Auf dem betroffenen Teil der Karosserie darf allerdings im Anschluss, für etwa zwei Wochen kein Poliermittel gelangen.

Die günstigen Preise kommen durch die vereinfachte Methode zustande. Viele Werkstätten müssen schleifen, ziehen, spachteln und zum Abschluss lackieren, damit es ebenmäßig aussieht. Das ist eine sehr aufwendige Arbeit. Deshalb sind Kosten von bis zu 300 Euro keine Seltenheit. Zudem musst du mindestens einen Tag auf dein Auto verzichten.

Großflächige Schäden lassen sich allerdings nur selten wieder ausbeulen. In der Werkstatt kann dir gesagt werden, ob das Ausbeulen möglich oder ob ein neues Karosserieteil notwendig ist.

Delle mit Rostansatz selbst ausbessern

Kleine Dellen mit Rostansatz kannst selbst auszubeulen, sofern du bereits das Werkzeug dafür hast:

  • Füll- und Ziehspachtelmasse, Wasser- und Trockenschleifpapier und Silikonentferner bekommst du schon in jedem gut sortierten Baumarkt und im Autozubehör-Handel.
  • Damit der Farbton des Lackes stimmt, ist ein Farbengeschäft mit Autolacken der richtige Ansprechpartner. Nach Vorlage des Fahrzeugscheins wird man dir den genauen Farbton mischen und auch den Klarlack mitgeben.

Schritt für Schritt Verformungen mit Rostansatz am Auto beheben

Schaffe eine staub -und insektenfreie Umgebung. Wenn du die Dellen in der Garage ausbeulst, sollte der Boden nass sein, um Staub zu verhindern. Zum Lackieren ist ein windstiller Morgen ideal.

  1. Beulen mit Rostschäden lassen sich nur reparieren, wenn du sie von der Innenseite mit einem Gummihammer oder Flacheisen so gut wie möglich herausdrückst.
  2. Anschließend müssen Sie Lack und Rost mit Trockenschleifpapier gründlich abschleifen und mit Silikonentferner reinigen.
  3. Je nach Tiefe der Unebenheiten trägst du zwischen drei bis fünf Schichten Spachtelmasse auf, bis eine glatte Oberfläche entstanden ist.
  4. Nach der Trocknungszeit von 30 Minuten kannst du mit dem Feinschliff beginnen.
  5. Alles was nicht lackiert wird, wird Klebeband (Tapezierklebeband!) und Zeitungspapier abgedeckt, um das Auto vor Sprühnebel zu schützen.
  6. Den Lack solltest du im Abstand von 30 Zentimetern ebenfalls in mehreren Schichten dünn auftragen.
  7. Für einen schönen Glanz sind jetzt noch mindestens fünf dünne Schichten Klarlack erforderlich.
  8. Nach zwei bis drei Tagen kannst du restliche Unebenheiten und Schrammen mit Wasserschleifpapier entfernen und die Stellen danach auf Hochglanz polieren.

Bei einer sorgfältigen Vorgehensweise aller Arbeitsschritte sind die Verformungen nicht mehr zu sehen und das Auto wirkt fast wie neu.

Dellen mit Klebetechnik ausbeulen

Einfach und effektiv lassen sich kleine Blechschäden mit der Klebetechnik ausbessern. Alles, was du dafür brauchst, ist mildes und regefreies Wetter und das spezielle Werkzeug zum Ausbeulen:

  • silikonfreie Schleifpolitur
  • Gleithammer (Ausbeulzange nur bei Bedarf und Beulen bis 30 mm Durchmesser)
  • Kleber und Kleberlöser
  • Klebepistole 80 bis **maximal** 100 Watt für 170° bis 200°
  • Rückschlagdorn („Kugel“ vor dem Kleben und „Standard“ nach dem Ziehen)
  • Zugadapter (einfache Form für ovale oder runde Dellen)
  1. Lege deine Werkzeuge bereit und heize die Klebepistole auf!
  2. Bereite die Oberfläche an der Karosserie mit einer silikonfreien Schleifpolitur vor.
  3. Kleber blasenfrei in den Adapter auftragen.
  4. Nach 10 Sekunden den Adapter in die Delle deines Autos einkleben.
  5. Nach leichtem Andrücken des Adapters, diesen vom Blech langsam wegziehen. Für eine optimale Klebeweise sollte der Kleber außen herum kalt sein und in der Mitte lauwarme 20° haben.
  6. Mit dem Rückschlagdorn „Kugel“ werden scharfe Kanten der Delle mit vorsichtigen Schlägen rund geformt.
  7. Schlage anschließend vorsichtig mit dem Rückschlagdorn „Standard“ einmal im Kreis auf dem Rand der Delle entlang.
  8. Setze den Zugadapter auf die Delle auf und schmore diesen leicht mit einem kleinen Brenner oder Feuerzeug an.
  9. Nutze den Kleberlöser für das Abnehmen des Zugadapters (nur einmal pro Zugadapter).
  10. Trage den Kleber gleichmäßig auf die zu klebende Stelle auf den Zugadapter auf.
  11. Drücke den Zugadapter leicht auf die Beule an und beachte eine Klebeschicht von 1 bis 2 Millimetern zwischen Blech und Adapter!
  12. Ziehe nun gefühlvoll und immer versetzt mit der Zange am Adapter.
  13. Mit dem Gleithammer kannst du nun senkrecht zum Adapater mit tastenden und härteren Schlägen die Delle herausziehen. Es entsteht eine Beule.
  14. Für das Entfernen des Zugadapters nutze den Kleberlöser.
  15. Sind doch zu weit gezogene Stelen entstanden, kannst du diese mit Rückschlagdorn „Standard“ von links nach rechts bearbeiten.

Um dein Auto vor erneuten Beschädigungen zu schützen, solltest du bei allen Vorgehensweisen eine Konservierung mit Hartwachs vornehmen.

Alle Artikel

Motorhaube ausbeulen - Kosten und Aufwand

Ratgeber · Autoreparatur

Windschutzscheibe reparieren

Ratgeber · Autoreparatur

Was bedeutet das Blinken im Auto?

Ratgeber · Autoreparatur
Mehr anzeigen