Wohnwagen: Doppelachse - Tandemachser

Wohnwagen und Wohnmobile mit Doppelachse bieten mehr Platz und Wohnkomfort, lassen sich aber auch schwerer rangieren. Wir wägen die Vor- und Nachteile im Detail ab.

Informationen zur Doppelachse

Campingfreunde, die mit dem Wohnwagenhobby anfangen möchten, überlegen sich oft, ob sie sich einen Einachser-oder besser einen Doppelachser-Wohnwagen anschaffen sollen. Beide Wohnwagentypen haben Vor- und Nachteile. Wer möglichst mit vielen Personen Urlaub machen möchte, sollte allein aus Platzgründen schon auf einen Caravan mit Doppelachser zurückgreifen. Sie bieten nicht nur die erforderlichen Schlafplätze, sondern auch zusätzlichen Komfort, Raumplatz und weitere Staumöglichkeiten.

Doppelachser-Wohnwagen, auch Tandemachser genannt, fangen in der Regel ab einer Länge von 8 Metern an. Ihr zulässiges Gesamtgewicht beträgt meistens um die 2 Tonnen. Von daher sollte man auch nur ein Zugfahrzeug einsetzen, welches ohne Probleme diese Anhängelast ziehen kann. Insbesondere bei Steigungen kann es bei kleineren PkWs zu Schwierigkeiten kommen. Die meisten modernen Wohnwagen werden von sich aus mit einer Anti-Schlinger-Kupplung ausgestattet. Für die Fahrstabilität kommt es aber auch darauf an, dass der richtige Luftdruck in allen vier Reifen möglichst gleich ist. Ansonsten tritt das gefürchtete Gieren nach einer Seite auf und der Doppelachser versucht, das Zugfahrzeug aus der Spur zu drängen. Gerade wenn der Wohnwagen schwer beladen ist, können diese Nebeneffekte auftreten.

Ein weiterer möglicher Nachteil ist das Rangieren auf dem Campingplatz. Auch wenn genügend Helfer vorhanden sind, ist ein schwerer Doppelachser Wohnwagen wesentlich schwieriger in die richtige Position zu bringen, als ein leichterer Einachser. Auch wenn es hier kräftige Wohnwagen-Mover gibt, kann sich diese manch einer nicht leisten. Das zusätzliche Gewicht dieser Hilfselektromotoren als Rangierhilfe verringert natürlich auch wiederum die mögliche Zuladungsgrenze.

Wer dagegen mit der Großfamilie in den Campingurlaub fahren möchte, kommt um einen Doppelachser kaum herum. Allein der größere Platz im Inneren des Wohnanhängers und damit der größere Wohnkomfort können hier überzeugen. Da nimmt man gerne in Kauf, dass das Rangieren nur mit kräftigen Helfern einmal notwendig ist.

Alle Artikel

Wohnwagen: Markise

Wohnwagen: Tür

Wohnwagen: Chemietoilette

Mehr anzeigen