Gebrauchte Mercedes-Benz GLC 300 bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz GLC 300

Mercedes-Benz GLC 300

Topmodell der GLC-Vierzylinder als SUV/Coupé-Duo

Ende 2016 baut Mercedes seine GLC-Baureihe um die Topversion der Modelle mit Vierzylinderbenziner aus. Die in Bremen produzierten GLC 300 fahren als SUV mit fließenden Formen oder Coupé im Crossover-Stil vor und spiegeln so die Verjüngung des Mercedes-Programms. Optik wie Technik des Duos Duo sind auf sportliche Fahrer zugeschnitten und machen die Wahl der Karosserieform zur reinen Geschmacksfrage. Die der GLC 300 auch Kombi- und Coupéfans stellt. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mercedes-Benz GLC 300 - Karosserieform

Mercedes-Benz GLC 300 - Außenfarbe

Zum Start der GLC 300 im Jahr 2016 verlangt Mercedes für den Neuwagen mit Basisausstattung gut 50.000 Euro. Ist das schicke SUV ein Coupé, werden noch mal gut 5000 Euro mehr fällig. Konkurrenz rückt da mit dem AMG GLC 43 heran, der allerdings dann die Grenze zu 60.000 Euro überschreitet. Am anderen Ende des GLC-Spektrums steht der 250er ab 45.000 Euro bereit. Von anderen Herstellern kommen Mitbewerber wie Volvo XC60, Audi Q5, Porsche Macan oder Range Rover Evoque, der die Coupé-Mode in der kompakten SUV-Klasse einführte. BMW bietet gegen das GLC-Duo die X3/X4 an. Als Gebrauchtwagen findet sich der 300er GLC von Mercedes in den ersten Jahren nach seiner Premiere zu Preisen ab etwa 37.000 Euro.

Mit dieser technischen Ausstattung lässt Mercedes den GLC 300 antreten

Vierzylinderbenziner ja, aber der Abstand zum GLC 250 als Einstiegsmodell soll erkennbar bleiben. Deswegen überbietet der 300er beim Standardspurt mit 6,5 Sekunden und bei der Höchstgeschwindigkeit mit 236 km/h die GLC-Basis. Mit dieser technischen Ausstattung lässt Mercedes den GLC 300 antreten:

  • Vierzylinder-Turbobenziner mit 2,0 Liter Hubraum und bis zu 180 kW (245 PS) Leistung.
  • Allradantrieb 4Matic und Neunstufen-Automatik 9G-Tronic.
  • Dynamic Select mit Auswahl von Fahrprogrammen, um das Verhalten von Motor, Getriebe und Lenkung von Eco bis sportlich einzustellen.
  • Sportfahrwerk mit strafferer Einstellung für Federung und Dämpfer.

Diese Komfortausstattung bekommt der GLC 300 ab Werk mitgeliefert

Mercedes steht für Premium-Komfort, und den kombinieren die Schwaben auch bei den SUV und Crossover-Coupés der GLC-Baureihe gerne mit ihren Optionen. Das ist beim GLC 300 aber bereits ab Werk mit an Bord:

  • Notbremsfunktion und Müdigkeitswarner.
  • Tempomat und Regensensor.
  • Rückfahrkamera und Notrufsystem.
  • UMTS-Modul für SIM-Karten-Vernetzung.
  • Mediaanlage mit 7 Zoll Bildschirm, CD und Schnittstellen.
  • Elektrisch verstellbare Vordersitze.
  • Keyless-Startsystem und Klimaautomatik.

Das sorgt bei den GLC 300 für den sportlichen Auftritt

Zum Verjüngungskonzept der GLC-Klasse passen nicht nur fließendere Formen und zeitgemäße Vernetzungseinrichtungen, sondern auch die sportlichen Akzente der Ausstattung. Das bestimmt den Auftritt der GLC 300 außen und innen:

  • 18 Zoll Leichtmetallräder im Zehnspeichendesign.
  • Kühlergrill in Diamantenoptik mit schwarzen Pins.
  • Optischer Unterfahrschutz hinten und vorne.
  • Edelstahlblenden für die Endrohre.
  • Sitze mit Steppeinlage.
  • Lederlenkrad mit Multifunktionstasten.
  • Schwarze oder silberne Bedienknöpfe und Düseneinfassungen.
  • Mittelkonsole mit Klavierlackdekoren in Schwarz.
  • Innenhimmel grau oder hellbeige.

Das hält Mercedes für den GLC 300 als Optionen bereit

Da die Ausstattung Spielraum für individuelle Gestaltung lässt, bietet Mercedes wie bei den anderen Bauserien eine Reihe von Optionen wie ein Head-up-Display oder Digitalradio an. Zudem stehen u.a. diese Paketlösungen für den GLC 300 im Programm:

  • Exclusive Interieur: Sonderfarben für Bezüge, Oberflächen für Cockpit und Türen in Lederimitat, Lederlenkrad braun oder schwarz, tubenförmige Rundinstrumente im Jetstil und Innenraum-Lichtpaket.
  • designo Interieur: Schwarz-weiße oder schwarz-graue Nappalederbestuhlung, weiße oder graue Ziernähte, Rautendesign für die Türenverkleidungen.
  • AMG Line: Sportsitze, Sportlenkrad, Sportpedalen, Aluminiumdekore und schwarzer Innenhimmel.
  • Night Paket: Unterfahrschutz vorne und Heckschürze in Hochglanzschwarz, schwarze Endrohrblenden und abgedunkeltes Fensterglas für das Rückabteil.
  • Park Paket: Automatisches Einparken und 360 Grad Kamera.
  • Fahrassistent Paket Plus: Fasst die auch einzelnen erhältlichen Bordhelfer zusammen.
  • Diebstahlschutz-Paket: Alarmanlage bei Einbruch.
  • Sitzkomfort-Paket: Lordosenstütze, Sitzkissenhöhe und -neigung verstellbar.

Für diese Zielgruppen baut Mercedes die GLC 300 SUV und Coupés

Mit dem GLC 300 nimmt Mercedes Vierzylindermodelle ins Programm, die in der Innenausstattung eher dem Einstiegsmodell GLC 250 ähneln. Technisch sind die 300er aber für eine höhere Leistungsabgabe aufgerüstet, und das spricht die sportlicher orientierte Zielgruppe unter den SUV-Fahrern an. Ohne Leistungsübertreibung sind die GLC 300 auch ein Familienauto, dass Fahrspaß und Platz mit relativ kompakten Dimensionen verbindet. Als klassisches SUV oder SUV-Coupé sind die GLC 300 je nach Karosserieform eine Alternative zu Kombi, Van und den von Limousinen abgeleiteten Coupés. Beim Kauf eines Gebrauchtwagens lohnt es sich, auf die Ausstattung der angebotenen Modelle zu achten. Denn angesichts der Vielzahl an Extras kann der GLC 300 unterschiedliche Profile zeigen und etwa mit der AMG Line und entsprechenden Felgen richtiges Sportfeeling vermitteln.

Technische Daten Mercedes-Benz GLC 300

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen