Gebrauchte Mercedes-Benz GLC 250 bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz GLC 250

Mercedes-Benz GLC 250

Günstiger Einstieg in die SUV und SUV-Coupés

Der GLC 250 wird 2015 das Premierenmodell der GLK-Nachfolgebaureihe. In Bremen laufen die 250er als SUV und Coupé-SUV mit Vierzylindermotoren vom Band. Als Benziner ist der GLC 250 Basisversion; der GLC 250d übernimmt den Mittelplatz im Dieselprogramm. Im Modellvergleich zeigen sich beide relativ günstig und sparsam. Und da Mercedes Designdynamik dazu packt, werden die 250er zum Einstiegsmodell, das Nachwuchskäufer und Kombi-Umsteiger anspricht. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mercedes-Benz GLC 250 - Karosserieform

Mercedes-Benz GLC 250 - Außenfarbe

Im Herbst 2015 geht der GLC 250 zu einem Neuwagenpreis ab rund 45.000 Euro an den Start und bietet damit die günstigste Möglichkeit, einen Mercedes GLC zu fahren. Dann handelt es sich allerdings um ein Benziner-Modell in sportlich interpretierter klassischer SUV-Bauweise. Für das günstigste SUV-Coupé verlangt Mercedes gut 5000 Euro mehr. Der Abstand zu den Inhouse-Konkurrenten weiter oben und unten im GLC-Programm ist allerdings nicht allzu groß. Als Gebrauchtwagen sind die GLC 250 in den ersten Jahren nach ihrem Marktstart zu Preisen ab etwa 35.000 Euro zu haben.

Der GLC 250 von Mercedes-Benz im Konkurrenzvergleich

Angesichts der eher geringen Leistungs- und Preisabstufungen hat es der GLC 250 mit interner Konkurrenz vom GLC 220 und GLC 300 zu tun. Die Mercedes-Mitbewerber bieten Modelle wie BMW X3/X4, Volvo XC60, Audi Q5, Porsche Macan oder Range Rover Evoque gegen den Mercedes GLC auf. Preislich mag es je nach Ausstattung Unterschiede geben, doch gemeinsam ist dem GLC 250 und seinen engsten Konkurrenten ihr Premiumanspruch.

Mercedes GLC 250 SUV und Coupé im Modellvergleich

SUV gegen Coupé, da geht es nicht nur um die verschiedenen Optiken bei Dach- und Heckaufbau. Auch die Abmessungen unterscheiden sich bei den 250er-Varianten, und damit rücken die praktischen Gesichtspunkte in den Fokus. Diese Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es bei Abmessungen, Ladevolumen, Zuladung und Anhängelast:

  • Coupé-Maße: 4,73 m lang, 1,60 m hoch und 1,89 m breit.
  • SUV-Maße: 4,66 m lang, 1,64 m hoch, 1,89 m breit.
  • Coupé-Kofferraum: 500 l bis 1400 l.
  • SUV-Kofferraum: 550 l bis 1600 l.
  • Coupé-Zuladung: 645 kg (Benziner) bis 675 kg (Diesel) und 2,4 bis 2,5 Tonnen Anhängelast.
  • SUV-Zuladung: 655 kg (Diesel) bis 665 kg (Benziner) und 2,4 bis 2,5 Tonnen Anhängelast.

Mercedes GLC 250 und GLC 250d im Modellvergleich

Mercedes bietet die SUVs und Coupés mit der Modellkennzeichnung GLC 250 als Benziner oder Diesel an. Entsprechend gibt es Unterschiede bei Fahr- und Leistungswerten. Hier die Daten im Überblick:

  • GLC 250: Reihenvierzylinder mit 2,0 Liter Hubraum und 155 kW (211 PS) Leistung, 222 km/h Spitze und 7,3 Sekunden Standardspurtzeit. Angegebener Durchschnittsverbrauch 6,9 bis 7,3 l (159 bis 170 g/km CO2).
  • GLC 250d: Reihenvierzylinder mit 2,1 Liter Hubraum und 150 kW (204 PS) Leistung, 222 km/h Spitze und 7,6 Sekunden Standardspurtzeit. Angegebener Durchschnittsverbrauch 5,0 bis 5,4 l (131 bis 143 g/km CO2).

Diese technische Grundausstattung bringen die GLC 250 mit

Wenn es um die technische Grundausstattung geht, spielt die Bauart des Motors beim GLC 250 keine Rolle. Das bringen sowohl die Benziner als auch die Selbstzünder mit:

  • Allradantrieb 4Matic.
  • Neunstufen-Automatik.
  • Dynamic Select mit Auswahl von fünf Fahrprogrammen von Eco bis Individual zur Veränderung der Charakteristik von Motor, Getriebe und Lenkung.
  • Sportfahrwerk mit strafferer Einstellung für Federung und Dämpfung.

Diese Komfortausstattung liefert Mercedes für die GLC 250 mit

In der Serienausstattung hält sich Mercedes meist etwas zurück, um entsprechenden Spielraum für die Optionen zu lassen. Ab Werk sind diese Komfort- und Sicherheitsfeatures für den GLC 250 dabei:

  • Notbremsfunktion und Müdigkeitswarner.
  • Tempomat und Regensensor.
  • Rückfahrkamera und Notrufsystem.
  • UMTS-Modul für SIM-Karten-Vernetzung.
  • Mediaanlage mit 7 Zoll Bildschirm, CD und Schnittstellen.
  • Elektrisch verstellbare Vordersitze.
  • Keyless-Startsystem und Klimaautomatik.

Das sorgt bei den GLC 250 für das sportliche Image

Das sportlich abgestimmte Fahrwerk gibt auch die Richtung für den Gesamtauftritt des GLC 250 vor. Denn auch Anbauteile und Interieur sollen das sportliche Image vermitteln. Das gehört dazu:

  • 18 Zoll Leichtmetallräder im Zehnspeichendesign.
  • Kühlergrill in Diamantenoptik mit schwarzen Pins.
  • Unterfahrschutz in Chromoptik hinten und vorne.
  • Edelstahlblenden für die Endrohre.
  • Sitze mit Steppeinlage.
  • Lederlenkrad mit Multifunktionstasten.
  • Schwarze oder silberne Bedienknöpfe und Düseneinfassungen.
  • Mittelkonsole mit Klavierlackdekoren in Schwarz.
  • Innenhimmel grau oder hellbeige.

Diese Optionen bietet Mercedes für den GLC 250 an

Elektronische Bordassistenten, hochwertige Audioanlagen und Komfortfeatures lassen sich für den GLC 250 als Einzelposten auswählen. Mercedes bietet jedoch auch eine Reihe von Paketlösungen an, die Ausstattungen kombinieren. Das steht für den GLC 250 im Paketprogramm:

  • Exclusive Interieur: Sonderfarben für Bezüge, Oberflächen für Cockpit und Türen in Lederimitat, Lederlenkrad braun oder schwarz, tubenförmige Rundinstrumente im Jetstil und Innenraum-Lichtpaket.
  • designo Interieur: Schwarz-weiße oder schwarz-graue Nappalederbestuhlung, weiße oder graue Ziernähte, Rautendesign für die Türenverkleidungen.
  • AMG Line: Sportsitze, Sportlenkrad, Sportpedalen, Aluminiumdekore und schwarzer Innenhimmel.
  • Night Paket: Unterfahrschutz vorne und Heckschürze in Hochglanzschwarz, schwarze Endrohrblenden und abgedunkeltes Fensterglas für das Rückabteil.
  • Park Paket: Automatisches Einparken und 360 Grad Kamera.
  • Fahrassistent Paket Plus: Fasst die einzelnen erhältlichen Bordhelfer zusammen.
  • Sitzkomfort-Paket: Lordosenstütze, Sitzkissenhöhe und -neigung verstellbar.

Für diese Zielgruppen baut Mercedes den GLC 250

Sportliche Abstimmung und sportliche Ausstattungsdetails rückt Mercedes beim GLC 250 in den Mittelpunkt. Und angesichts des sportlichen Karosseriedesigns und der sportlichen Fahrleistungen ist klar: Die Stuttgarter wildern mit dem GLC 250 nicht im Revier der klassischen SUV mit Geländewagenprofil. Zwar bringt der GLC ordentliche Zugleistung und erhöhte Bodenfreiheit, doch Zielgebiete sind eher das urbane Umfeld und die lange Strecke. Der GLC 250 ist das Basismodell und fasst damit die Einsteiger in den Blick, die SUV oder SUV-Coupé als Alternative zu Kombis der Mittelklasse entdecken. Die hohe Sitzposition und das fließende Design insbesondere der Coupés dürften aber auch Mercedes-Traditionalisten ansprechen, denen der GLC-Komfort ohne Behäbigkeit und das Markenprestige ohne scharfe Kanten gefällt.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz GLC 250

4 Bewertungen

5,0

Technische Daten Mercedes-Benz GLC 250

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen