Gebrauchte Nissan Kubistar bei AutoScout24 finden

Nissan Kubistar

Nissan Kubistar

Nissan kopiert Kangoo von Renault

Mit dem Kubistar ergänzte Nissan im Oktober 2003 sein Angebot an Nutzfahrzeugen. Der Kleintransporter orientierte sich dank enger Zusammenarbeit mit Renault sehr stark am Renault Kangoo. Offiziell gilt der Kubistar jedoch als Nachfolger des Van-Modells Nissan Vanette E. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mit dem Kubistar ergänzte Nissan im Oktober 2003 sein Angebot an Nutzfahrzeugen. Der Kleintransporter orientierte sich dank enger Zusammenarbeit mit Renault sehr stark am Renault Kangoo. Offiziell gilt der Kubistar jedoch als Nachfolger des Van-Modells Nissan Vanette E. Wie der Kangoo war der Kubistar in verschiedenen Karosserievarianten erhältlich, vornehmlich unter diversen Heck- und Seitentürkonfigurationen konnte der Käufer wählen. Die Produktion des Kubistar lief 2008 aus, ein Jahr später wurde das Modell durch den neu entwickelten Nissan NV200 abgelöst.

Ausführungen und Motoren des Nissan Interstar

Die Motorenpalette des Nissan Kubistar wurde mit insgesamt drei Aggregaten recht knapp gehalten. Als Ottomotor gab es ausschließlich einen Benziner mit 1,2 Litern Hubraum und 48 kW Leistung. Das um einen Platz stärker vertretene Dieselsegment bot einen 1,5-Liter-dCi-Motor mit wahlweise 48 kW oder 60 kW Leistung. Der Kubistar war in zwei verschiedenen Längen erhältlich. Die Variante „Max“ war dank verlängertem Heckübergang 32,5 Zentimeter länger als die Standard-Variante und bot somit ein um 0,5 Kubikmeter größeres Ladevolumen. Ein weiterer Vorteil ist die in der Mitte vertikal umklappbare Trennwand hinter den Vordersitzen. Wird der Laderaum durch Umklappen der Beifahrersitzlehne weiter vergrößert, kann der Fahrer die rechte Trennwand nach vorne klappen, so dass er gegen das Ladegut geschützt ist. Aktuell weist der Nissan Kubistar neben dem Renault Kangoo mit 53,5 Zentimetern die niedrigste Ladekante unter den Vertretern seiner Klasse auf.

Ausstattung des Nissan Interstar

Das Sicherheits- und Ausstattungsniveau orientierte sich am PKW-Standard: Die Basisversion ist ab Werk mit Fahrerairbag, Servolenkung und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung ausgestattet. Zur Ausstattungsvariante Premium gehörte außerdem eine verglaste Schiebetür rechts sowie eine asymmetrisch und um 180 Grad öffnende Hecktür, ebenfalls mit Verglasung. Optional konnte der Kubistar mit Klimaanlage oder verschiedenen Audiosystemen geliefert werden.

Technische Daten Nissan Kubistar

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen