Gebrauchte Pontiac Sunbird bei AutoScout24 finden

Pontiac Sunbird

Pontiac Sunbird

Der Pontiac Sunbird - ein vielseitiger Amerikaner

Beim Sunbird handelt es sich um eine amerikanische Limousine der Mittelklasse. Der Wagen erschien 1975 auf dem Markt und wurde 1980 vom Pontiac J2000 abgelöst. Dieser trug ab 1984 ebenfalls die Bezeichnung Sunbird. Die Produktion endete 1994. Als Ausgangsbasis für den Sunbird diente die sogenannte H-Plattform von General Motors, die auch Grundlage für den Chevrolet Monza, Buick Skyhawk und Oldsmobile Starfire war. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Als Besonderheit wies der Sunbird optische Bezüge zum Pontiac Firebird auf. Diese finden sich in der Front und den typischen Heckleuchten. Der zweitürigen Limousine folgten ein Viertürer, ein Cabriolet, eine Kombiversion sowie der sportliche Formula.

Die Motorisierung

Die Motorisierung des Sunbird bestand wahlweise aus einem Vierzylindermotor mit 2,3 Litern Hubraum (ab 1977 2,5 Liter) oder einem 3,8-Liter-V6-Motor. In der Formula-Variante kam ein 5,0-Liter-V8-Motor zum Einsatz. Die Leistung variierte zwischen 52 und 99 kW.

Der Pontiac Sunbird als Gebrauchtwagen

Auch wenn der Sunbird von Pontiac vor allem für den US-Markt produziert wurde, findet man doch immer wieder gebrauchte Fahrzeuge im deutschsprachigen Raum. Da Pontiac nicht mehr existiert, sollte vor dem Kauf die Versorgung mit Ersatzteilen geprüft werden.