Gebrauchte VW T5 bei AutoScout24 finden

VW T5

VW T5

Der ewig junge Bulli bietet Platz für wilde Abenteuer und den Alltag

Der VW Bulli ist ein unumstrittener Klassiker, der schon in vielen Größen und Formen eine sehr breite Masse an Fahrern angesprochen hat. Ob als Baustellenfahrzeug oder als mobiler Konferenzraum, als extragroße Familienkutsche und schlussendlich als Wohnmobil, der VW T5 ist für alle da. Vor allem als VW T5 Multivan bietet er jede Menge Komfort, vor allem auf längeren Reisen oder auf dem nächsten Roadtrip. Die Motoren leisten fleißig ihren Beitrag zu einem schwungvollen Fahrerlebnis. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

VW T5 - Außenfarbe

Wie viel kostet ein VW T5?

In seiner letzten Version 2015 kostete der günstigste VW T5 Caravelle als Neuwagen in der niedrigsten Ausstattungsstufe und mit dem schwächsten Motor EUR 36.854,30. Beim Multivan lag dieser Wert bei EUR 34.337,45. Wobei hier die Grenze nach oben noch um ein großes Stück weiter oben liegt.

Die hohe Qualität macht den VW T5 sehr langlebig. So können auch ältere Modelle mit mehr als 200.000 Kilometern auf dem Tacho immer noch sehr interessante Gebrauchtwagen-Alternativen für wenige tausend Euro sein. Jüngere Gebrauchtwagen sind je nach Alter und Kilometeranzahl zwischen EUR 20.000,00 und EUR 30.000,00 zu haben.

Viel Platz, viel Konkurrenz?

Der VW T5 ist der große Klassiker in seiner Fahrzeugklasse. Der VW-Bus ist seit Jahrzehnten immer vorne dabei. Dennoch gibt es einige interessante Kandidaten, die ihm die Show stehlen möchten. Allen voran hat sich die Mercedes-Benz V-Klasse als ernste Konkurrenz herangearbeitet. Auch die Mercedes-Benz Vito Modellgenerationen rund um die V-Klasse können interessante Alternativen sein. Aus dem Hause Ford machen die Modelle Transit und Tourneo dem VW T5 im wahrsten Sinne des Wortes große Konkurrenz. Aus Frankreich schicken sich der Peugeot Traveller, der Citroen SpaceTourer und der Renault Trafic an, dem VW T5 den Platz an der Sonne streitig zu machen. Die Modelle Opel Vivaro Combi und Hyundai H-1 Travel komplettieren die Runde der möglichen Kontrahenten.

Die Anfänge des VW T5

Die Geschichte des VW T5 beginnt im Jahr 2003 als Nachfolger des VW T4. Das „T“ steht dabei für Transporter. Zwölf Jahre lang war der Kleintransporter bzw. Kleinbus als Teil der Volkswagen Nutzfahrzeuge in verschiedenen Ausführungen gewohnt erfolgreich unterwegs. Im Jahr 2015 endete die Ära des VW T5 und er wurde nach einem größeren Facelift zum VW T6. Hergestellt wurde der VW T5 im VW-Werk Hannover, sowie im polnischen Posen. Die speziellen Camping-Modelle namens California wurden in Hannover-Limmer aus- und umgebaut.

Die verschiedenen Modelle des VW T5

Der VW T5 gliederte sich in viele verschiedene Modelle und deckte damit eine große Menge an Nutzungsmöglichkeiten ab. Primär ist zwischen dem Transporter als Nutzfahrzeug und den PKW-Varianten zu unterscheiden. Der Transporter war in folgenden Varianten verfügbar:

  • Kombi mit bis zu neun Sitzen
  • Kastenwagen mit einer Sitzreihe und großem Laderaum hinten
  • Pritsche mit einer Sitzreihe und großer Ladefläche hinten
  • Doppelkabine mit zwei Sitzreihen und Ladefläche hinten
  • nur mit Fahrgestell für Fremdaufbauten

Der VW T5 als PKW war in drei Grundmodellen verfügbar. Der T5 Caravelle bildete das einfacher gehaltene Einstiegsmodell mit bis zu neun Sitzen. Die Variante Multivan war spürbar hochwertiger, hatte verschieb- und teilweise drehbare Sitze und auf Wunsch verschiedene Extras, wie einen ausklappbaren Tisch zu bieten. In der Businessversion konnte er als eine Art mobiles Konferenzzimmer genutzt werden. Für einen besonders langen Aufenthalt war der VW California ausgelegt. Ganze Reisen, Urlaube und Abenteuer lassen sich darin mit allem, was man so braucht, verbringen. Immerhin ist er das Reisemobil unter den VW T5 Varianten.

Bedingt durch die vielen Varianten hat der VW T5 bis heute unzählige Einsatzbereiche, zu einem großen Teil auch in Form von speziellen Umbauten. Beispiele sind Verwendungen als Polizei- oder Rettungswagen oder als spezieller Kleinbus bei der Bundeswehr.

Im Herbst 2009 bekam der VW T5 ein umfangreiches Facelift mit auf den Weg. Optisch äußerte sich die Modellpflege in erster Linie durch neue, breitere Scheinwerfer, einen neuen Kühlergrill und veränderte Stoßfänger sowie Rückspiegel. In Sachen Technik und im Innenraum haben die VW-Ingenieure ebenfalls noch einmal Verbesserungspotential erkannt und genutzt. Besonders die Motoren erreichten im Zuge der Modellpflege den aktuellen Stand der Zeit. Zusätzlich bot Volkswagen erstmals ein 7-gängiges Doppelkupplungsgetriebe an.

Welche Motoren hat der VW T5 zu bieten?

Wie schon in seinem Vorgänger hat der VW T5 den Motor vorne quer eingebaut. Dabei treibt das Getriebe grundsätzlich die Vorderräder an. Nur in manchen stärkeren Motorvarianten gab es einen optionalen Allradantrieb. Ähnlich verhält es sich bei der Art des Getriebes. Hier war eine manuelle Schaltung Standard und Automatikvarianten waren ebenfalls nur bei bestimmten, stärkeren Motoren erhältlich.

In der Zeit des VW T5 standen sehr viele unterschiedliche Motoren zur Auswahl. Zu Beginn gab es zwei Ottomotoren mit 2,0 und 3,2 Litern Hubraum und 115 bzw. 235 PS. Beim Diesel gab es einen 1,9 Liter Motor, der je nach Modellvariante etwas variierte und dabei zwischen 84 und 105 PS leistete. Zusätzlich bot Volkswagen einen 2,5 Liter Dieselmotor an. Dieser leistete 131 oder 174 PS bei 340 und 400 Nm maximalem Drehmoment.

Ab 2009 gab es einige Änderungen an den Motoren. So standen zwischen 2009 und 2015 fünf verschiedene Benziner-Varianten zur Verfügung. Sie alle hatten 2,0 Liter Hubraum und waren 4-Zylinder-Reihenmotoren. Die Varianten ab 2011 waren 2.0 TSI-Motoren mit Turbolader und Direkteinspritzung. Sie brachten es auf 150 und 204 PS. Bei den Dieselmotoren standen im selben Zeitraum ebenfalls fünf mögliche Varianten zur Auswahl. Auch sie waren 2,0 Liter 4-Zylinder-Reihenmotoren und leisteten zwischen 84 und 180 PS. Möglich machten das die Common-Rail-Direkteinspritzung und der Turbolader. Einige von ihnen fanden darüber hinaus auch den Weg in den Nachfolger VW T6.

Die Ausstattung im VW T5

Im letzten Modelljahr konnte der VW T5 Caravelle eine solide Grundausstattung vorweisen.

  • Schiebetür rechts, über die der Einstieg hinten erfolgt,
  • Airbags für Fahrer und Beifahrer, ,
  • Sicherheitssysteme wie ESP mit Bremsassistent, ABS, ASR, EDS und eine Berganfahrhilfe, ,
  • ISOFIX-Halterungen in der zweiten Sitzreihe, ,
  • Tempomat,
  • Start-Stopp-System.

Wesentlich mehr Ausstattung bot der VW T5 Multivan. In der Grundausstattung kommen hier unter anderem Seiten- und Kopfairbags für Fahrer und Beifahrer, elektrische Fensterheber, eine Trittstufenbeleuchtung sowie in der dritten Reihe eine 3er-Sitzbank mit Staufach und Liegefunktion dazu. Darüber hinaus standen im Multivan insgesamt fünf Ausstattungsvarianten zur Auswahl.

  • Startline
  • BlueMotion
  • Comfortline
  • Highline
  • PanAmericana

Mit ihnen kamen teilweise interessante Features wie

  • ein Campingtisch,
  • ein Multifunktionstisch mit eigenen Führungsschienen im Boden,
  • ein Lederlenkrad,
  • Sonnenschutzrollos an den Seitenfenstern,
  • eine Sitzheizung vorne oder eine 3-Zonen-Klimaanlage.

Über die Ausstattungsvarianten hinaus standen einige weitere Ausstattungspakete zur Wahl. Neben optischen Themen, wie das Chrompaket gab es ungewöhnliche Variationen wie das Gute-Nacht-Paket mit Verdunklungsblenden, Liegebezug und drei Schubladen unter der 3er-Sitzbank. Zu den praktischsten Extras zählen definitiv der ParkPilot für den Front- und Heckbereich, sowie die Rückfahrkamera Rear Assist. Ein besonderes Highlight ist zudem das Rear Seat Entertainment mit eine DVD-Player und einem 10,1 Zoll Deckenklappenmonitor und zwei Kopfhörern.

Für wen ist der VW T5 am besten geeinget?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, immerhin spricht der VW T5 eine s0 riesige Gruppen an Kunden ab, dass beinahe jeder den VW T5 gebrauchen kann. So können große Familien, Freizeitsportler, Businesspersonen und verschiedene Unternehmen ihren idealen Begleiter für Alltag und spätere Abenteuer.

Fahrzeugbewertungen zu VW T5

58 Bewertungen

4,5

Technische Daten VW T5

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen