Bericht: Lamborghini Sesto Senso – Take it easy

Lamborghini ist bekannt für Extreme: Die Modelle der Italiener sind extrem schnell, extrem designt, extrem teuer und extrem selten.

So wie die Studie „Sesto Elemento“, die die Italiener 2010 auf dem Pariser Autosalon präsentierten. 20 solventen Kunden und Sammler können sich bald freuen und ihre Scheckbücher zücken. Wie Lambo-CEO Stephan Winkelmann am Vorabend zur Frankfurter IAA ankündigte, wird der Renner in Kleinserie gebaut. Der „Sesto Elemento“ ist ein Mittelmotorsportwagen mit sehr kurzem hinterem Überhang. Auffälligstes Merkmal ist die Kohlefaserstruktur der Karosserie – der Werkstoff gilt als „sechstes Element“ und ist nicht nur extrem steif, sondern sehr leicht. Es gibt ein zentrales Kohlefaser-Monocoque; der vordere Rahmen, die Crashboxen und die Räder sind ebenfalls aus Kohlefaser-Verbundstoff gefertigt. Die Sitze werden aus Gewichtsgründen in die Schalen geklebt. Damit kommt zumindest die Studie auf ein Leergewicht von 999 Kilogramm.

Im Zusammenspiel mit dem 570 PS starken 5,2-Liter-V10 sind extreme Fahrleistungen garantiert: 100 km/h sollen nach nur 2,5 Sekunden anliegen, die Höchstgeschwindigkeit wird deutlich über 300 km/h betragen. Damit die Kraft nicht in Rauch aufgeht, werden alle vier Räder angetrieben. Die Formensprache mit den Ecken und Kanten im Dreiecksmotiv ist noch extremer als die der Serienmodelle Gallardo und Aventador und des limitierten Reventón.

Teuer und nur für die Rennstrecke

Schon in naher Zukunft könnte der leichte Mittelmotor-Supersportwagen zu den betuchten Kunden kommen. Allerdings müssen diese viel Geld investieren: Wohl gut zwei Millionen Euro wird die seltene Leichtbau-Flunder kosten. Ob der Renner dann auf öffentlichen Straßen zu sehen sein wird, darf allerdings bezweifelt werden: Eine Straßenzulassung wird der „Sesto Elemento“ wahrscheinlich nicht erhalten. (mh/spx)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Opel Grandland X wird zum Hybrid

Mehr anzeigen