Erste Infos: Lexus LS Facelift – Lexus setzt auf mehr Komfort

Lexus überarbeitet sein Flaggschiff LS. Die Oberklasselimousine mit den Modellen LS 460 und LS 600h kommt mit einem leicht geänderten Karosseriedesign und modifizierter Innenausstattung auf den Markt. Lexus spricht von über 3.000 Detailänderungen.

Unter anderem seien auch an Fahrwerk und Elektronik Optimierungsmaßnahmen vorgenommen worden. So soll die Karosserie nun verwindungssteifer und stabiler sein; das adaptive Fahrwerk und die Lenkung wurden überarbeitet und sollen nun feiner ansprechen. Für beide Modelle bietet Lexus eine F Sport Variante an, darin enthalten sind unter anderem Sportfahrwerk, Sechskolben-Bremsanlage und Schaltwippen am Lenkrad.

Äußerlich ist der renovierte LS vor allem an einem neuen,auffälligen Kühlergrill und den LED-Scheinwerfern zu erkennen. In diesen steckt nun auch ein adaptives Fernlicht. Spurhalte- und Totwinkelassistenten sowie ein Nachtsichtgerät komplettieren die Armada der elektronischen Helfer. Im Innenraum kommen eine neue Klimaanlage mit 13 Sensoren sowie eine dynamische LED-Instrumentenbeleuchtung zum Einsatz.

Rund 100.000 Euro

Die Preise für die überarbeitete Baureihe der Marke hat Lexus noch nicht genannt, der LS 460 mit 381 PS startet bisher bei 92.300 Euro, die Hybridversion LS600h mit 445 PS bei 109.400 Euro. Der Markstart für Deutschland ist für Februar 2012 geplant. (sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Opel Grandland X wird zum Hybrid

Mehr anzeigen