Erste Infos: Mazda 3 – Generation 2 des 3

Im Frühjahr 2009 startet in Deutschland die nächste Generation des Mazda 3. Noch vor der Vorstellung der Euro-Variante zeigen die Japaner Ende November 2008 die Neuauflage als Stufenheck-Version auf der Los Angeles Autoshow.

Die ersten vorab veröffentlichten Bilder verraten bereits einiges über den kommenden 3.
Eine große Überraschung bietet das Design der nunmehr zweiten Mazda-3-Generation nicht. Noch vor wenigen Wochen grassierten Computerretuschen eines russischen Grafikdesigners im Internet, die einen sehr viel radikalen Mazda-3-Entwurf zeigten (…mehr). Doch das tatsächliche Design des 3 orientiert sich stark am Vorgänger und wurde mit vielen Zitaten seiner jüngeren Konzernbrüder aufgefrischt.

So lassen sich in den Flanken und im Gesicht des 3 deutliche Parallelen zum neuen 2, 6 und MX-5 finden. Zum aktuellen Mazda-Stil gehören eine von vorn nach hinten aufsteigende Schulterlinie, kraftvoll herausgestellte Radhäuser oder weit in die Flanke reichende mandelförmige Scheinwerfer.

Dynamik-Akzente

Der neue Mazda 3 sieht dank dieser Änderungen deutlich dynamischer als bisher aus. Weitere sportliche Akzente setzen das Heck in Diffusor-Optik mit dezenter Spoilerlippe und die markanten Luftöffnungen in der Frontschürze mit integrierten Nebelscheinwerfern.

Beim Fahrverhalten dürfte der 3 wie bisher betont agil ausgelegt werden. Das bisher hohe Fahrspaß-Niveau wird künftig sehr wahrscheinlich eine Spur mehr Komfort bieten.

Neuer Diesel

Über die in Europa verfügbaren Motoren gibt es von Mazda noch keine Informationen. Das in den USA vorgestellte Stufenheck-Modell wird es wahlweise mit Zweiliter-Benziner und 2,5-Liter-Benziner geben. Für Deutschland wird Mazda als Einstiegsmotorisierung des 3 wahrscheinlich den knapp über 100 PS starken 1,6-Liter-Benziner anbieten. Auch eine Neuauflage des 3 MPS mit möglicherweise bis zu 300 PS ist sehr wahrscheinlich.

Als Motorenneuheit wird Mazda vermutlich seinen 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel auch im 3 anbieten, den es in Leistungsvarianten mit 130, 150 und 185 PS geben wird. Auf technisch aufwendige Spritspartechniken wird aber vorläufig verzichtet. Dennoch dürfte durch innermotorische Änderungen und Gewichtseinsparungen die Effizienz des 3 sich leicht verbessern.

Euro-Version kommt bald

Im Dezember 2008 wird Mazda den fünftürigen 3 auf der Bologna Motorshow präsentieren. Im Frühjahr 2009 ist dann seine Markteinführung. Über die Preise gibt es noch keine Informationen. Das Einstiegsmodell dürfte wie bisher bei rund 16.000 Euro liegen. (mh)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mega-E-Sportwagen von Lotus: Was kann der Evija?

News

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

News

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

News
Mehr anzeigen