Meldung: Abarth 500 esseesse – Noch mehr Power

Mit der Abarth-Version hat Fiat den knuffigen 500 zur Rennsemmel gemacht. Jetzt präsentieren die Italiener auf der Essen Motor Show ein nochmals verschärfte Variante des kleinen Flitzers

Gegenüber dem Abarth 500 wächst die Leistung des getunten Winzlings nochmals um 25 PS auf 160 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 230 Nm, die Höchstgeschwindigkeit des kleinen Italieners mit dem traditionsreichen Namen ist bei 211 km/h erreicht. Neben der Leistungssteigerung erhält der Abart 500 mit Doppel-S auch eine neue Fahrwerksabstimmung sowie modifizierte Bremsen.

Das Leistungs-Kit "esseesse" kann für das Basismodell des Abarth 500 direkt beim Händler bestellt werden. Nachträglich eingebaut werden kann das hauseigene Tuning von Fiat aus Garantiegründen nur bis zu einem Jahr nach Kauf oder einer Laufleistung bis 20.000 Kilometern.

Ab Januar beim Händler

Der genaue Preis für den ab Januar in Deutschland verfügbaren Flitzer steht noch nicht fest. Das Tuning-Kit dürfte aber um die 2.500 Euro kosten, hinzu kommen rund 1.000 Euro für den Einbau. Bei einem Basispreis von 18.100 Euro für den „normalen“ Abarth 500 dürfte der „esseesse“ also rund 21.500 Euro kosten. (red)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mega-E-Sportwagen von Lotus: Was kann der Evija?

News

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

News

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

News
Mehr anzeigen