Meldung: Nissan 370Z günstiger – Preisschmelze

Mit aufpolierter Optik und gesenkten Preisen geht der Nissan 370Z im Juni 2013 in das neue Modelljahr. Coupé- und Roadster-Version des zweisitzigen Sportwagens sind jeweils rund 6.000 Euro günstiger geworden und kosten nun ab 32.900 Euro beziehungsweise 35.900 Euro.

Beide Karosserieversionen erhalten einen neuen Frontstoßfänger mit LED-Tagfahrlicht und breiterem Kühlergrill. Hinzu kommen neue Felgen und ein optisch überarbeitetes Zentralinstrument. Unverändert bleibt der 3,7-Liter-V6-Benziner mit 328 PS. Neu im Programm ist jedoch eine leistungsmäßig aufgerüstete Nismo-Version mit 344 PS, dessen Preise der Hersteller noch nicht nennt.

Am Ausstattungsumfang von 370Z Roadster und Coupé ändert sich trotz der massiven Preissenkung nichts. Dafür kann der Nissan nun nicht mehr nur BMW Z4, Audi TT und Porsche Cayman konkurrieren, sondern auch mit den preisgünstigen Einsteiger-Sportwagen Peugeot RCZ und Toyota GT86, die aber deutlich weniger Leistung haben. (sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Mehr anzeigen