Meldung: VW Scirocco GTS – GTS statt GTI

Der VW Scirocco GTS geht in eine Neuauflage. Die besonders sportlich gestaltete Variante des kompakten Coupés feiert auf der AMI in Leipzig (2. bis 10. Juni 2012) kurz vor Markteinführung Premiere.

Für den Antrieb des GTS sorgt der unter anderem aus dem Golf GTI bekannte Zwei-Liter-Turbobenziner mit 210 PS. Den Vierzylinder gab es zwar auch bisher schon für den Scirocco, neu ist aber das mitgelieferte Optik-Paket im Stil des Ur-GTS aus den 80er-Jahren. Zum Umfang gehören eine markante Streifenlackierung, 18 Zoll-Räder mit rot lackierten Bremssätteln sowie Diffusor und Dachkantenspoiler. Blickfang im aufgewerteten Innenraum ist ein stilisierter Golfball-Schaltknauf.

Knapp 30.000 Euro

Zu den Fahrleistungen macht der Hersteller noch keine Angaben. Der identisch motorisierte Scirocco 2.0 TSI beschleunigt in 7,4 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h. Der Preis liegt bei 27.025 Euro – für den GTS dürften knapp 30.000 Euro fällig werden. Damit hält die neue Variante einen Achtungsabstand zum Top-Modell der Baureihe, dem 265 PS starken und 34.825 Euro teuren Scirocco R. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Goodwood 2019: Hillclimb im McLaren Senna

Zum Geburtstag alles Gute: Fiat 500 Dolcevita

Mehr anzeigen