Studie: Ford Iosis – Goldene Zukunft

Iosis heißt das viertürige Concept Car, das Ford auf der IAA präsentiert. Der Begriff stammt aus der Alchemie und umschreibt den letzten Schritt der Umwandlung von Metall zu Gold. Was das mit Ford zu tun hat?

Edler wollen die Kölner künftig auftreten, ihre Fahrzeuge so dynamisch aussehen lassen, wie sich fahren.
Den ersten Hinweis auf die neue Designsprache gab Ford bereits Anfang des Jahres mit der Genfer Van-Studie SAV Concept. Nun also folgt ein Viertürer. Obwohl es sich hier mehr um ein Coupé handelt, werden Kernelemente des Designs schon beim Mondeo-Nachfolger zum Tragen kommen.

Die gegenläufig nach oben öffnende Kohlefaser-Türen ohne B-Säulen und der extrem futuristische Innenraum haben jedoch ebenso wenig mit den künftigen Serienmodellen zu tun wie etwa die von Kameras ersetzten Rückspiegel. Doch das coupéhafte Dach, die muskulöse Linienführung und sehr üppigen Radhäuser sind wichtige Merkmale der neuen Designphilosophie. Ziel ist es, durch eine attraktive Optik jene potentiellen Kunden in einen Ford zu locken, die bislang die Kölner Produkte schlicht übersehen haben.

Detailverliebt

Weitere Eyecatcher sind etwa der umgekehrt trapezförmige Lufteinlass unterhalb des Kühlergrills, der skulpturhafte Gesamteindruck mit den gezielt platzierte Sicken, die markanten 20-Zoll-Räder aus gefrästem Aluminium und die LED-Leuchteinheiten vorne und hinten.

Besonders geachtet wurde in der Designabteilung darauf, dass das Interieur ebenso spektakulär ausfällt wie das Exterieur. Außen hui, innen hui, lautete die Losung. Neben Kunststoff und Leder wurden in der Studie auch Werkstoffe wie Neopren und Aluminium verbaut.

Es werde Licht

Blickfang im Innenraum ist das mit orangefarbenem Handschuhleder bezogene Aluminium-Lenkrad. Der hoch neben dem Lenkrad platzierte Schalthebel des sequenziellen Getriebes soll an das Ford Focus World Rally Car erinnern. Sehr futuristisch: Als Lichtquellen im Dachhimmel dienen elektroluminiszierende Folien, die sich in beliebiger Form verarbeiten lassen und für eine besonders gleichmäßige Beleuchtung des Innenraums sorgen sollen.

Bezüglich des Sitzkonzeptes und möglicher Motorisierungen hüllt sich Ford noch in Schweigen.

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mazda3 Fastback ab sofort bestellbar

News

Stromschlag: Volvo XC40 Recharge vorgestellt

News

BMW 2er Gran Coupé: Wo Platz für Neues ist...

News
Mehr anzeigen