Studie: Peugeot 308 R – Knallhart

Peugeot feilt an seinem sportlichen Profil. Mit der Studie 308 R Concept geben die Franzosen auf der IAA (12. bis 22. September 2013) einen Ausblick auf einen potentiellen Golf-GTI-Konkurrenten.

Der kompakte Fünftürer will vor allem mit Leistung punkten: Sein bereits aus dem Sportcoupé RCZ R bekannter 1,6-Liter-Turbobenziner kommt auf 270 PS. In Zaum hält der frontgetriebene Sportler seine Kraft unter anderem durch ein mechanisches Sperrdifferential an der Vorderachse und besonders groß dimensionierte Bremsen. Optisch wartet das kompakte Kraftpaket mit tiefer gelegter Karosserie, vergrößerten Lufteinlässen an der Front und speziellen 19-Zoll-Rädern auf.

Ob es die Sportversion des 308 zu kaufen geben wird, sagt Peugeot noch nicht. Die Studie wirkt jedoch so seriennah, dass sie ab der zweiten Hälfte 2014 auf den Markt kommen könnte. Das Standardmodell – das ebenfalls in Frankfurt Premiere feiert - kostet ab 16.450 Euro, die mit dem 308 R Concept angeteaserte Top-Variante dürfte wohl knapp 30.000 Euro kosten. (mh/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Goodwood 2019: Hillclimb im McLaren Senna

Mehr anzeigen