Studie: Peugeot 308 SW Prologue – Kombi-Vorschau

Der Peugeot 308 ist noch nicht mal auf dem Markt, schon geben die Franzosen auf der Frankfurter IAA einen ersten Ausblick auf den Kombi-Ableger der neuen Baureihe. Allerdings bietet die 308 SW Prologue genannte Studie diverse trickreiche Details, die nie die Serienproduktion erreichen werden.

Zu den Highlights des viereinhalb Meter langen Konzeptfahrzeugs gehören drei Einzelsitze im Fond, die sich je nach Lust und Laune ausbauen oder verschieben lassen. Der Clou: Speziell gestaltete Sitze lassen sich auch in der dritten Reihe eingebauten, bei Bedarf kann aus dem schmucken Kombi also auch ein Siebensitzer werden.

Siebensitzer unwahrscheinlich

Allerdings erfordert die Beinfreiheit auf der Hinterbank wohl keinen weiteren Kommentar. Und in der Serienproduktion wird man dann doch auf einen herkömmlichen Fünfsitzer mit umklappbarer Bank zurückgreifen, der dank 2,70 Meter Radstand auch ausreichend Platz bieten wird.

Um das Wohlbefinden der Passagiere haben sich die Inneneinrichter des Prologue besonders gekümmert. Edle Materialien wie Leder in Anilin-Optik und Leinen zieren das Cockpit, die Sitze und Türen sind mit Seide ausgeschlagen. Doch diesen feinen Stoff wird es ebenso wenig im endgültigen Serienmodell geben wie die Dekoreinlagen in Nickel-Optik an den Lüftungsdüsen, Instrumenten und Türöffnern.

Niedrige Ladekante

Das Frontdesign des 308 SW ist mit dem der 308-Limousine identisch. Entsprechend verfügt der Prologue über die Peugeot-typische Haifisch-Schnauze. Die stark strukturierte Motorhaube geht fließend in die A-Säulen über. Von hinten fallen die weit in die Seiten gezogene Heckscheibe sowie die ausgeprägte, extrem niedrige Ladekante ins Auge. Große rote Heckleuchten runden die Ansicht ab.

Als Antrieb haben sich die Ingenieure für den bereits bekannten Zweiliter-Dieselmotor 2.0 HDi entschieden. Das partikelgefilterte Aggregat leistet 136 PS und dürfte souveränen und entspannten Fahrkomfort garantieren.

Zwar wird der 308 SW Prologue noch als Studie in Frankfurt vorgestellt. Doch gibt die IAA-Neuheit bereits einen sehr konkreten Ausblick auf die kommende Serienversion des Kombis. Den Zeitpunkt für die Markteinführung der 308 SW hat Peugeot noch nicht bekannt gegeben. Doch dürfte das künftige Transporttalent bereits in der ersten Hälfte 2008 in Deutschland erhältlich sein.

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mazda macht einen auf BMW!

Opel Grandland X wird zum Hybrid

Luxuslaster: Der neue Mercedes GLS startet ab 86.000 Euro

Mehr anzeigen