Studie: SsangYong SUT1 Concept – Schwungvoller Neustart

SsangYong kommt wieder– mit einigen bekannten Modellen, aber auch mit dem neuen Korando. Und die Modelloffensive geht weiter: Auf dem Genfer Automobilsalon (3. bis 13.

März) steht unter der Bezeichnung „SUT 1 Concept“ die Studie eines Pickups, dessen Serienversion sich kaum von der Studie unterscheiden wird. Der viertürige Pickup mit großer Fahrgastzelle ist bereits unter der Regie des indischen Mahindra-Konzerns, die demnächst SsangYong übernehmen wollen, entstanden und wird von einem 2,0-Liter-Turbodiesel mit 155 PS angetrieben. Das maximale Drehmoment liegt bei 360 Nm, die zwischen 1.500 und 2.800/min anliegen. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsgang-Automatik auf die Vorderräder, optional auch auf alle vier Räder.

Lifestyle-Potential

Der knapp fünf Meter lange Pritschenwagen, der laut Hersteller „Lifestyle-Potential“ besitzt, könnte schon 2012 den Actyon beerben, der in der Ausführung „Sports“ ebenfalls als Pick-Up erhältlich war. Mit fünf Metern Länge und 1,91 Metern Breite sind die Abmessungen des SUT1 – das steht übrigens für Sports Utility Truck – nahezu identisch zu denen des Actyon. Die Serienversion dürfte wohl auf der IAA im Herbst zu sehen sein. (red/SP-X)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Mehr anzeigen