Studie: SsangYong XIV-2 – SUV mit Stoffdach

Als Mix aus Cabrio und Kompakt-SUV debütiert auf dem Genfer Salon die Studie Ssangyong XIV-2. Sie tritt in die Fußsstapfen des in Frankfurt auf der IAA 2011 gezeigten Concept-Cars.

Bei dem Dreitürer mit coupéhafter Linienführung spannt sich ein Stoffdach von der Windschutzscheibe bis zum Heck, das auf Knopfdruck wie ein Rollo komplett zurückfährt. Die Dachholme bleiben dabei allerdings stehen – ein Konzept, das etwa vom Fiat 500 Cabrio bekannt ist. Optisch orientiert sich die Genf-Studie an dem bereits auf der IAA gezeigten Konzeptfahrzeug XIV-1, das aber statt des Stoffverdecks über ein Panoramaglasdach verfügte. 



Angetrieben wird das Kompakt-SUV wahlweise von einem Benziner oder einem Diesel, jeweils mit 1,6 Litern Hubraum. Die Kraft wird per Sechsgang-Automatik oder manueller Sechsgang-Schaltung übertragen. Über die genauen Leistungsdaten machte SsangYong noch keine Angaben. Wann ein entsprechendes Serienmodell auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Messeausblick: IAA Frankfurt 2019

News

Das ist der neue Renault Mégane R.S. Trophy-R

News

Autoverzicht dank Carsharing? Von wegen!

News
Mehr anzeigen