Studie: VW Cross Coupé Dieselhybrid – Nicht mal zwei Liter

Volkswagen experimentiert nun auch mit einem Dieselhybrid. Erstmals wird die Technik in der Cross-Coupé-Studie auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März) zu sehen sein. Die soll weniger als zwei Liter Diesel je 100 Kilometer verbrauchen.

Das Genfer Konzeptfahrzeug, dass mit Plugin-Benzin-Hybrid im vergangenen Jahr auf der Motorshow in Tokio debütierte, wird nun von einem Turbodiesel und zwei Elektromotoren angetrieben. Damit sollen Verbrauchswerte von 1,8 Liter auf 100 Kilometer erreicht werden, was einem CO2-Ausstoß von 46 g/km entspricht. 



Mit einer Systemleistung von 306 PS soll die 1,8 Tonnen schwere Studie bis zu 220 km/h schnell fahren. Ob und wann Volkswagen den Diesel-hybrid in Serie bringt, ist noch ungewiss. Einen relativ konkreten Ausblick gibt die Studie dagegen auf die nächste Generation des Kompakt-SUV Tiguan. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Goodwood 2019: Hillclimb im McLaren Senna

Mehr anzeigen