Vorstellung: B&B Audi Q5 – Leistungsbitte

Ein Komplett-Programm für den neuen Audi Q5 bietet ab sofort die Tuningschmiede B&B-Automobiltechnik aus Siegen an. Mehr Leistung, ein Aerodynamik-Paket und bis zu 22 Zoll große Räder machen aus dem bayerischen Kompakt-SUV einen Macho erster Güte

325 PS holen die Siegener aus dem bekannten Common-Rail-Diesel mit drei Liter Hubraum und lassen den Ingolstädter damit 243 km/h schnell werden. Neben der Leistung, die im Vergleich zur Serie um 85 PS ansteigt, schwillt das Drehmoment um 140 Newtonmeter auf derer 640 an. Erreicht wird dieses Leistungsmaximum mittels spezieller Einspritzelemente, modifizierter Luftführung, einem neuen Ladeluftkühler und der Anpassung der Motorelektronik. Die Kosten für diese Unternehmung belaufen sich auf knapp 6.000 Euro.

60 PS für 1.500

Für lediglich 1.500 Euro schaffen es die Techniker von B&B die Leistung des großen Selbstzünders auf immerhin 300 PS zu hieven. Hier werden lediglich Bits und Bytes der Motorelektronik neu gemischt. Nette Begleiterscheinung: Das Drehmoment steigt auf 600 Newtonmeter. Die kleinste Leistungsspritze gibt es für 1.300 Euro. Dann stemmt der Dreiliter-Diesel ordentliche 585 Newtonmeter auf die Kurbelwelle und generiert 280 PS, die ihn knapp 240 km/h schnell machen, immerhin rund 15 km/h mehr als die Serie.

Für den 2.0 TDI gibt es zwei Leistungsversionen, die aus diesem ab Werk 170 PS starken Q5 entweder ein 200 oder gar ein 220-PS-Renner zaubern. Da es sich bei der ersten Leistungskur lediglich um Elektronik-Anpassungen handelt, gibt es diese schon für schmale 1.000 Euro. Für die 220 PS-Variante muss aufgrund von tiefgreifenden Änderungen auch tiefer in die Tasche gegriffen werden. 5.000 Euro sind hierfür fällig.

Benziner mit Kraft

Für Leute mit Benzin im Blut bietet B&B verschiedene Leistungsstufen des 2.0 TFSI (Serie 211 PS und 350 Newtonmeter) an. Die kleinste Version kommt auf 250 PS und 400 Newtonmeter. Für knapp unter 1.000 Euro ist das zu haben. Danach gibt es eine 1.500 Euro teure 260-PS-Variante, bei der unter anderem der Ladedruck um 0,25 bar angehoben wird. Für 7.000 Euro gibt es eine 295-PS-Ausbaustufe, die es dank neuem Turbolader, optimierter Luftführung, Sportschalldämpfer und Anpassung der Elektronik auf 450 Newtonmeter bringt.

Aero-Kit für alle

Für alle Motorisierungen gibt es formschöne und markante Caractère-Aerodynamik-Bausätze aus formbeständigem PU-RIM. Das 14-teilige Set ist, je nach Motorisierung und Ausstattung des Serien-Q5, zu Preisen ab 3.000 Euro ohne Lack und Montage zu bekommen.

Um den Auftritt abzurunden bietet sich das neue B&B 22-Zoll-Rad mit 265/35 R22-Bereifung für 4.800 Euro an. 40 Millimeter kürzere Federn und eine Sportabgasanlage gibt es optional für alle Varianten. (mb)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Neuer Toyota Mirai wird salonfähig

News

Auch der Maserati der Zukunft fährt elektrisch

News

Ab Frühjahr geöffnet: Erste Bilder vom Aston Martin Vantage Roadster

News
Mehr anzeigen