Vorstellung: Echtzeit-Navi für VW Golf – Dynamischer am Stau vorbei

Ein Navigationssystem mit Echtzeit-Verkehrsinformationen bietet VW nun für Golf und Golf Variant unter dem Namen Car-Net an. Die hochaktuellen Daten zu Staus und Behinderungen werden dabei per Handy aus dem Internet geladen und dann an das festeingebaute Gerät in der Mittelkonsole geleitet.

So sollen präzisere Voraussagen zur Fahrtzeit sowie bessere Vorschläge für Alternativrouten möglich sein. Neben einem internetfähigen Handy müssen für diese praktische Technik noch das Navigationssystem „Discover Pro“ (2.725 Euro) sowie die Mobiltelefon-Schnittstelle „Premium“ (470 Euro) und die Sonderausstattung „Car-Net“ (101 Euro) an Bord des Golf VII sein. Eine teure Grundausstattung, bei der möglicherweise noch Mobilfunk-Verbindungskosten zusätzlich anfallen können, sofern der Handyvertrag nicht mit einer Datenflatrate gekoppelt ist. Neben den Echtzeit-Verkehrsdaten bietet VWs „Car Net“ weitere Funktionen wie die Einbindung von Satellitenfotos in die Kartendarstellung sowie eine Online-Suche nach Sonderzielen.

Darüber hinaus hat VW für den Golf Variant nun ein „R-Line“-Sportpaket im Angebot. Zum Preis von 430 Euro gehört dazu neben einer Karosserie-Tieferlegung und getönten Scheiben auch die aus dem Golf GTI bekannte Progressivlenkung, die die Übersetzung je nach Fahrsituation besonders direkt oder indirekt auslegt. (mh/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

BMW 3er Touring: Freude am Außendienst

Sieben Sitze für die Familie – diese Vans gibt es

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Mehr anzeigen